Mumpe?

Hallo,

bei meinem Pike Superior wird an vielen Stellen so ein weißes Zeug (Mumpe?) eingesetzt.

Servobrett.jpg
Servobrett

Seitenruder.jpg
Innen liegende Seitenruderanlenkung

Spaltabdeckung.jpg
Dichtlippe und Profilabschluss

Endleiste.jpg
Endleistenfüllung

Worum handelt es sich da? Ist das bloß Epoxidharz, welches mit Microballons und Thixotropiermittel versetzt wurde? Es scheint hart zu sein, leicht und gut zu bearbeiten.

Gruß
Gerald
 
Moin,

wenn es leicht zu bearbeiten ist, ist es wahrscheinlich Microbalon + Harz und evt. noch Thixo. Wenn es härter und schwerer zu bearbeiten ist, ist eher Baumwolle mit dabei aber um Klappen abzudichten ist es ja eine gering belastete Stelle, da bietet sich Microbalon schon an. Ist so ein bischen das "Universalgift", was man beim Bau in alle Ecken füllen kann, damit diese schön lunkerfrei aus der Form kommen, ... allerdings dann doch Gift, denn die Menge rächt sich später auf der Waage ;) .

Zu viel Mumpe heißt einfach nur, dass kommerziell schnell gebaut wurde, denn gewichtsorientierte Bauweisen mit weniger Mumpe kosten meistens mehr Zeit und Geld ;) .

Ist kein Grund sich zu wundern und muss auch nichts schlechtes sein, wie gesagt, die Menge machts.
 
Mumpe

Mumpe

So wie das aussieht, ist auf dem ersten und letzten Bild ein Schaum zu sehen, EP-aufgeschäumt oder PU-Schaum. Auf den beiden andern Bilder würde ich schätzen, dass es sich um EP mit Glasbubbels (Microballons) handelt. Baumwollflocken sind es mit sicherheit nicht!
 
Hallo,

Moswey schrieb:
....oder PU-Schaum.

Wenn PU-Schaum das gleiche ist wie der sogenannte "Bauschaum", dann ist es das nicht. Dafür ist es dann doch zu hart.

Ich wusste gar nicht, dass man dem Epoxidharz Schaumtreibmittel zusetzen kann. Das Zeug in der Endleiste deutet auf Grund seiner Porigkeit am ehesten auf den Zusatz von Schaumtreibmittel hin. Die Klebung am Servobrett erscheint auf dem Foto vielleicht anders, als sie in Wirklichkeit aussieht. Ich glaube, dass das Harz dort nicht aufgeschäumt wurde.

Vielen Dank für die Tipps!

Gruß
Gerald
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten