Musger MG 19 4M (GB-Models): Erfahrungen?

LACO

User
Schaut gut aus deine Accessoires, Hans
Jetzt m├╝sstest noch den Prop in Rumpffarbe lackieren ­čśë
Ist wirklich ein sehr sch├Âner Segler in gro├č und in klein. Da du ja beide hast, kannst du mir verraten welche besser fliegt?
Wenn du die kleine einmal verkaufen m├Âchtest - denk an mich.
Liebe Gr├╝├če aus K├Ąrnten.
 

OE-0485

User
Servus R├╝diger!
- Hatte schon einen farbigen Prop - der war zu gro├č :rolleyes: ;)
Welche besser fliegt kann man ja so nicht beantworten - versuchs trotzdem :

Die kleine kannst halt schon aus 15 m aufkurbeln, da bist mit der Gro├čen schon im Landeanflug, fliegt auch eindr├╝cklich schneller als die Gro├če.
Wenn aber die 1: 2,25 so in 300 m bei gro├čr├Ąumigem Bart wie ein langsamer Autobus daherkommt dann lacht das Herz. Bin froh da├č ich sie habe, aber viel ├Âfter als 1 bis 2 mal j├Ąhrlich kommt sie nicht zum Einsatz.

Die GB Models ist halt auch sehr robust, schnell zusammengesteckt und f├╝r alle Wetterlagen geeignet. Exzellenter Thermikflieger so nebenbei auch noch.

Die kleine sollte ja auch sowas wie ein "Hausmodell" f├╝r mich sein und das bleibt sie auch - also derzeit unverk├Ąuflich :-)

- sodele jetzt gehts ans lackieren viele Gr├╝├če hans
 

I-Claude

User gesperrt
Liebes Network,
vor vielen Jahren war ich schoneinmal bei Euch, musste dann Zeitbedingt eine Weile (5Jahre) aussteigen.
Jetzt halte ich es nicht mehr aus, es muss wieder sein, ich habe es getan: Nicht zuletzt inspiriert von Eurem tollen Thread habe ich mir gestern die Musger bei Hepf bestellt. Eigentlich war und bin ich eher ein Holzwurm, der selbst baut.
Wenn mann sich die GB-M MG19 bei Euch anschaut, bereut man nicht kein Dogmatiker zu sein und so werde ich bald zum ersten Male ein ARF Modell in meinem etwas angestaubten Hangar begr├╝├čen d├╝rfen.
Darauf freue ich mich sehr.
Ich habe immer Oldies geliebt und so stehen bei mir noch ein Flamingo HW4 und eine Minima, beide erstellt nach Pl├Ąnen von Chris Williams, f├╝r mich einer der tollsten Spezies ├╝berhaupt. Eine Motorisierte S├╝nde war die gro├če Motte von Toni, die ich auch sehr liebe, sie steht auf meinem Speicher... Eigentlich bin und bleibe ich aber Segler...
Nach einem Umzug in eine v├Âllig andere Gegend habe ich jetzt zwar eine wundersch├Âne Landschaft (Hunsr├╝ck), sogar einen Flugplatz in sage und schreibe 1200m Entfernung, aber leider dort keinen, oder zumindest keinen regelm├Ą├čigen Schleppbetrieb.
So kam die Idee auf zum Neustart etwas zu kaufen, das aus der Hand, oder vom Boden starten kann, schon etwas Gr├Â├če hat, trotzdem aber noch alltagsm├Ą├čig und entspannt zu handeln. Naja, und sch├Ân sollte sie auch aussehen.... Der erste Blick war auf die Ka von Phoenix gefallen, die unglaublich g├╝nstig, elektrifizierbar, offensichtlich recht sch├Ân fliegend .... am Ende dann aber vielleicht doch einen kleinen Ticken zu gro├č f├╝r mich war. Da kam der Musger in den Blick. Was f├╝r ein bildsch├Ânes Flugzeug, Gullwings, mit 4m absolut alltagstauglich und unkompliziert, gem├╝tlich zu fliegen und sogar gut zu motorisieren (mit den vielen Erfahrungsberichten von Euch).
Da auch meine aktuelle Situation keine vielen, vielen Stunden in der Werkstatt erlaubt, wird es also nun ein Modell mit f├╝r mich unfassbarem Vorfertigungsgrad. Freu mich riesig drauf!
Danke f├╝r die vielen tollen Beitr├Ąge, das hilft beim Planen schon sehr.
Am Liebsten h├Ątte ich die unbespannte Version bestellt, da mir pers├Ânlich (Geschmackssache) die Hochglanzfolie auf so einem Modell nicht so ganz richtig gef├Ąllt und ich mir gerne auch noch etwas Beinfreiheit in der Gestaltung lassen m├Âchte.
Leider gab es die nicht mehr (erst im Herbst - sagt Hepf), auch die Gelbe bereits ausverkauft, bleibt die Weisse.... eigentlich auch wirklich sch├Ân.
Nun habe ich die ketzerische Idee (und ich hoffe, die Gemeinde wird mir nicht gleich die R├╝be abhacken) sie komplett "auszuziehen" evtl mit 49gr Matte noch mal aufzulaminieren (vermutlich nur den Rumpf), das ist kaum Gewicht und gibt doch einiges an Stabilit├Ąt. Anschlie├čend w├╝rde ich sie dann zB. mit Solartex (habe ich sonst immer genommen) neu bespannen und zwar so, dass die nicht beplankten Stellen der Fl├Ąchen durchscheinen, was ich bei der wundersch├Ânen Konstruktion und besonderen Fl├╝gelgeometrie bestimmt lohnenswert finde.
Au├čerdem g├Ąbe es mir vielleicht die M├Âglichkeit die Klappenidee etwas umzugestalten, so dass sie ├╝ber eine Wippe in beide Richtungen ausfahren.... Bin mir noch nicht sicher, ob sich dieser Aufwand lohnt.
So, ich glaube, jetzt habe ich genug vom Stapel gelassen.
Hat von Euch schonmal jemand die Folie entfernt? Geht das ohne Kollateralschaden?
Danke Euch!
Sch├Ân, dass es die MG 19 Gemeinde gibt, freue mich in Zukunft vlt. auch einen bescheidenen Beitrag leisten zu k├Ânnen!
Viele Gr├╝├če in die Runde
stay healthy
Claudius
 
Moin Claudius,

ich mache schon mal den Haukklotz f├╝r die Hinrichtung fertig... :D

Flieg doch das Teil erst einmal und genie├če es. Das lohnt wirklich. Und dann kannst du immer noch ├╝ber Umkleideaktionen nachdenken. Stabilit├Ąt braucht der Rumpf sicher nicht. Der ist stabil und alltagstauglich. Und zus├Ątzliche Klappen dienen h├Âchstens der Optik, brauchst aber auch nicht.
Sch├Ân, dass du Musger fliegen wirst. Ist ein wirklich tolles Modell.

Gru├č Mirko
 

OE-0485

User
Servus Claudius !

- Den gleichen Gedanken hatte ich als vor 5 Jahren nur mehr die Blau/weisse lieferbar war. Wollte ihr auch ein neues Kleidchen verpassen. Wurde mir aber 1 Jahr sp├Ąter entf├╝hrt, weil klar war, da├č Gewebe drauf mu├č.
Arbeitsmangel im Winter kam da heuer gelegen um mir meinen Traum einer alltagstauglichen Mg zu erf├╝llen. Mirco hat zwar recht, da├č die Festigkeit kein Thema ist, aber wer das Beschichten beherrscht kommt da nicht herum, weil Lack ja doch was anderes ist als Folie.

Der Flieger greift sich einfach anders an. Das Mehrgewicht von ca. 350 g macht den Flieger nicht schlechter.
Hab 5 Zellen 4500 mAh Lipos drinnen und ohne Thermik fliegst halt eine Stunde.
Normal kannst damit einen Flugnachmittag verbringen ohne nachzuladen.

Freut mich sehr da├č ein weiterer Flugkamerad dazugekommen ist und auf Deine Erfahrungen freut sich hans.
 

I-Claude

User gesperrt
Hallo Mirko, hallo Hans,
ganz herzlichen Dank f├╝r Euer freundliches Willkommen!
Die Musger Flieger sind ja genauso sympathisch, wie das Flugzeug selbst. :)
Jetzt warte ich mal, bis das Modell kommt, dann sehen wir weiter......
Ich freue mich auf die Fertigstellung, das Fliegen und den Austausch mit Euch!
Herzliche Gr├╝├če aus dem sch├Ânen Hunsr├╝ck
Claudius
 

clodi

User
Liebe Musgerflieger
Mein Konto (I-Claude) ist gesperrt worden, ich hatte den Lapsus begangen ein Neues zu er├Âffnen (I-Claude) obwohl ich schon eines hatte (Clodi) das allerdings hatte schon seit 2014 geruht (seitdem war ich n├Ąmlich in Babypause.
Was mir nicht klar war (denn ich habe die Gesch├Ąftsordnung nicht gut genug studiert), war, dass man auf gar keinen Fall 2 Kontos haben darf (was nat├╝rlich andererseits aufgrund eindeutiger Zuordnung von Personen v├Âllig plausibel ist)
Peinlich, aber ist passiert und die Moderation ist sehr genau und streng Das bei den ├╝blichen Hacker -Angriffen auf Foren-plattformen ja ebenfalls sinnvoll.
Sorry f├╝r die Konfusion, danke Moderation f├╝r den Hinweis und den Nicht-komplett-Rausschmiss!
Somit wird aus "I-Claude" nun "Clodi" und alles andere bleibt beim Alten und ich der Selbe!
:-)
Danke Euch,
herzlich
Claudius
 

OE-0485

User
Ist dieses Rohr dem Original nachgebaut? Hat es bei dir auch die Funktion eines Sensors?


Servus Dieter !
- das Rohr ist nur ein Dummy - entspricht zwar dem Original von den Abma├čen, aber halt keine Funktion und mitfliegen darfs auch nicht, weils sonst von der Luftschraube abrasiert wird :rolleyes:


vg hans
 

Dieter B

User
Meine Frage lief darauf hinaus, wo man am besten eine TEK D├╝se montieren sollte. Ich habe aktuell eine senkrecht nach oben stehende etwa 40cm hinter dem Ende der Kabinenhaube. Da bin ich aber nicht ganz mit der Kompensation zufrieden (ich verwende das neue SM MicroVario).
Eigentlich wollte ich eine gekr├╝mmte D├╝se in die Seitenflosse einbauen. Da ich aber die Musger Fertig-Version habe, wei├č ich nicht was mich da an Hindernissen f├╝r den Schlauch erwarten w├╝rde. Ich m├Âchte eigentlich nicht alles (umsonst) ├Âffnen. Hat da jemand Fotos oder das schon gemacht?
 

OE-0485

User
- fast alle GPS Sportklassemodelle haben die D├╝se auf H├Âhe Endleiste oben. Hat sicher einen Grund.
Ich selbst habs nur an den GFK Seglern montiert, Varios sind bei mir auch das SM Micro und Futaba Tek.
Eine vollst├Ąndige Kompensation bringt man sowieso nicht hin, aber das Signal wird jedenfalls viel ruhiger und kann leichter interpretiert werden.
Wichtiger sind die Einstellwerte.
Neuerdings nimm ich das Vario nur f├╝rs suchen und flieg dann mit der Integralfunktion, dieser Wert ist ja viel aussagekr├Ąftiger.
 
Ihr seid doch alle Ketzer!
Vario, TEK-D├╝se... Genie├čen sollt ihr den Vogel, still und bed├Ąchtig. Die Kiste steigt doch eh bei jedem Pups nach oben.

Gru├č Mirko
 

OE-0485

User
- na ja, wenns nur mehr bis 120 m geht brauchst das ;)
 

clodi

User
Liebe Runde,
darf ich mit neuer (alter) Identit├Ąt eine Frage in die Runde stellen?
Die Landeklappen haben 300mm, richtig?
Nur damit ich die richtigen bestelle.
Es gibt ja verschiedene Anbieter (preislich zwischen 69 und knapp 100 Euro)
Habt Ihr eine Empfehlung?
Vielsten Dank!
Und einen angenehmen Tag allen.
Claudius
 

flymaik

User
Nun soviel Anbieter f├╝r 300mm gibt es ga nicht. Ich habe die aus dem Programm von Aeronaut verbaut.
 

clodi

User
Yes, macht wohl am meisten Sinn! Danke.
Ich habe mich f├╝r den AXI 4130 an 5s entschieden.
Was w├Ąre denn eine sch├Âne Luftschraube daf├╝r?
18,5x10 und 17x13 h├Ątte ich noch daheim
ginge das vielleicht auch etwas kleiner?
Auf verschiedenen Bildern macht mir das den Eindruck....
Fragen ├╝ber Fragen..... Danke Euch
Claudius
 

LACO

User
Mit 5S und dem 17x13er Prop wird Halbgas ausreichend sein zum gem├╝tlichen steigen.
Habe 4s und einen 17x10er Prop, geht wunderbar.
 
Oben Unten