MVVS 45 MG vs DA 50

f3d

Vereinsmitglied
Wer hat Erfahrung mit diesen Motoren und welchen sollte man kaufen.

Danke für die Hilfe.

Mfg. Mr. f3d
 
Hallo!

ich hab den MVVS noch nicht im praktischen Einsatz erlebt. Habe selber einen DA 50R. Der Motor ist in der Handhabung absolut problemlos. Passende Dämpferauswahl und -abstimmung vorausgesetzt. Das gilt aber sicher für den MVVS ebenso. Leistungsmäßig dürften beide in der gleichen Liga spielen. Beim DA 50 wurde in der ersten Serie ein leichteres Pleuel eingesetzt. Das führte wohl in Einzelfällen zu Schäden. Seit Mitte/Ende 2004 werden die DA 50 jedoch wieder mit einem Stahlpleuel ausgeliefert. Die Probleme sollten damit erledigt sein.
Was für mich ein absolut schlagendes Argument ist: Die 5 Jahre Garantie von Toni Clark und der entsprechende Service.

Deswegen wäre meine Wahl derzeit eher der DA 50.

Gruß

Marko
 
Da/mvvs

Da/mvvs

Also ich fliege ca. 15 Jahre Benziner!
Habe fast alles im Einsatz oder gehabt (3W,King,SM,ZG)!
In meiner Ultimate habe ich jetzt auch einen DA 50 und muß bestätigen, daß das Ding wirklich prima ist. Lief aus der Schachtel problemlos!
Wenn ich mir manchmal im Forum die Berichte der osteuropäischen Motoren,
z. Bsp. Moki,Mark,MVVS,ZDZ, etc. durchlese ist der Tenor, daß scheinbar große Serienstreuungen vorhanden sind und relativ viele Nutzer sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben! Einerseits sind viele Piloten zufrieden, aber auch jede Menge gegensetzlicher Äußerungen sind vorhanden!
Ich würde meinem Vorredner 100% zustimmen und den Top-Service von T.Clark (erlebt) als wichtiges Argument gelten lassen!
Kauf Dir einen DA und hab Freude. Leistung und Laufverhalten sind klasse und der Service von T.C. unbestritten ok!
Wie hieß der Werbespruch damals..... da weiß man was man hat!!!
Gruß
Tom
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten