MVVS 8,0ccm Fragen

Hallo,

nachdem hier im Forum über Motoren von MVVS öfter positiv berichtet wurde, überlege ich mir für mein aktuelles Modell einen solchen Motor zuzulegen. Ich habe mir nun schon bei einem Vereinskollegen einen fabrikneuen MVVS 8.0 ansehen können.
Jetzt sind mir drei Dinge aufgefallen:

1. Die Propellerwelle besteht aus einem vor dem Mitnehmer Abschnitt ohne Gewinde mit 7 mm Durchmesser und davor dem Gewindeteil mit ca. 6,3mm.
Da ich noch keinen Prop mit dieser Bohrung gesehen habe, wird man wohl immer aufbohren müssen, blöd aber machbar...
Wenn man allerdings einen Propeller mit Stufenbohrung (6,5/10mm) nimmt und noch die Spinnergrundplatte auf der Welle hat ist der Teil der Bohrung der spielfrei auf der 7mm Welle sitzt recht schmal. Ist das ein Problem? Was nutzt Ihr für Props mit dem MVVS 8.0?
(Ich hoffe die Frage ist ohne Zeichnung verständlich....)

2. MVVS gibt recht keine Durchmesser des Props mit hoher Steigung an, bei anderen Motoren kenne ich das eher umgekehrt. Vielleicht kann mir auch jemand seine Propellerwahl verraten.

3. Die Düsennadel hat keinen Vorrichtung zum Anschluss einer Verlängerung. Für Modelle mit Motorhaube ist das ja eher blöd. Hat da jemand eine Lösung?


4. Der Motor den ich gesehen habe hatte ab Werk den Auslass hinten. Ich weiß nun, daß man den bei MVVS drehen kann, in der Anleitung steht nur nichts dazu. Ich vermute man muss den Zylinder und die Laufbuchse um 90 Grad drehen. Gibts da irgendwelche Fallstricke zu beachten?

5. Ich habe immer mal wieder gelesen, daß die MVVS Schalldämpfer nicht der Hammer sind. Gibts einfache Alternativen (ich meine jetzt explizit nicht die handgeschmiedete Resoanlage....)?

Ich gebe zu es sind recht viele Fragen, gerade wo es mein erster Beitrag in diesem Forum ist. Es ist aber erst mein zweiter Verbrennerflieger und kenne bisher nur meinen Thunder Tiger.

Gruss
Thomas
 
Hi Thomas !

zu 4.)

Wenn Du den Motor einmal in Betrieb genommen hast , kannst Du Laufbuchse und Zylinder nicht mehr ohne Leistungsverlust in eine andere Position drehen . Dann ist eine neue Garnitur fällig .
Ansonsten kannst Du deinen Händler bitten , es für Dich zu machen . Es gibt aber keine nennenswerte Probleme beim drehen .

zu 5.)

Stimmt , wenn es auf die Standarddämpfer bezogen ist , damit kämpft man aber bei fast jedem Motorenhersteller .
Bei meinem 12,7er Mvvs , brachte der Austausch des Silentdämpfers gegen einen KS-Dämpfer 2000 U/min mehr , mit gleicher Latte . Dazu wurde die Einstellbarkeit und Zuverlässigkeit im 3D-Flug um Welten besser , was mir auch von Anderen schon bestätigt wurde .
Für den Einsatz in einem Trainer sollte es aber reichen .

Leistungsmäßig , braucht sich ein Mvvs nicht hinter OS und CO verstecken .
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten