MX-12 als Lehrersender - Alternative für Lehrer-Schüler-Kabel Graupner 3290.7

Moinsen zusammen,

bin trotz Suchfunktion leider nicht fündig geworden, deshalb starte ich mal eine (neue ?) Frage:
Ich möchte eine MX-12 (KEINE HoTT) als Lehrer- und eine MC 10/12/15 o.ä. als Schüler-Sender (natürlich mit entsprechender Schülerbuchse) einsetzen. Mir fehlt dazu nur noch ein geeignetes Lehrer-Schüler-Kabel. Das Orignal von Graupner (3290.7) kostet ca. schlappe 32 Euronen. Beim "Hobby-Chinesen" z.B. habe ich ein JR/Spectrum-Trainerkabel (3,5 Mono zu 3,5 Mono ?) für etwa 2 $ gesehen. Da das Graupner-Original - soweit ich das einschätzen kann - 1 * Mono und 1 * Stereo-Stecker hat (1 * 1 "schwarzer Ring" und 1 * 2 "schwarze Ringe") - bräuchte ich dann noch ein Adapter 3,5 Mono zu 3,5 Stereo für ca. 4 $. Damit wäre ich inkl. Versand immer noch deutlich günstiger dran, wenn's denn funktioniert ?!
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Kabelvariante oder kennt eine andere preiswerte Alternative für einen Nicht-Selber-Löter ?

Zusatzfrage: Wenn ich meinen MC-Schülersender am Sim betreibe, habe ich für den FMS ein Kabel mit einem 3,5 Stecker mit nur einem "schwarzen Ring"; ist das dann ein Monostecker und heißt das, dass auch für das L-/S-Kabel (nur) ein Mono-Mono-Kabel ohne Stereo-Adapter reicht, weil ja der Schülersender auch zum SIM ein Steuersignal sendet oder gibt's für den SIM-Anschluss Besonderheiten ?:confused:


Grüßle Friedel01
 
Hallo Friedel01,
so weit ich weis, bist Du auf das Graupner Kabel angewiesen, da meiner Meinung nach die mx-Anlagen mit negativer Modulation und die mc-Anlagen mit positiver Modulation arbeiten. Das Kabel macht also gleichzeitig eine Pegelanpassung.

LG Jürgen
 
Hallo Jürgen,

ich hatte auch mal etwas über diese pos./neg. Modulation gelesen; ich meine aber, dass es für "MC" und "MX" gleich war und deshalb für den Graupner-L-/S-Betrieb ganz allgemein ein spezielles Lichtleiterkabel nötig war/ist. Bin da aber total überfragt. Wenn aber "MX" und "MC" wirklich unterschiedliche Modulationen haben, verstehe ich nicht, warum ich mit meinem SIM-(Mono?-)Kabel die "MC" und die "MX" ohne Probleme betreiben kann oder gelten für den SIM-Anschluss Besonderheiten, die sich nicht so einfach auf den L-S-Betrieb umlegen lassen ?

Gruß Friedel01
 
normalerweise will graupner MC sender mit 3 polige buchsen, landläufig stereo genannt ausrüsten (modul 3290.x)
in deinem fall funktioniert es am simulator trotzdem, also eher trotzdem zufällig und eigentlich für den simulator ausreichend sicher
besser wäre an deiner MC 10 eine dsc buchse 2 polig, landläufig mono genannt nachzurüsten oder einfach ein ende des mono kabel innen im sender zu fixen und eine gewisse zeit einfach dran zu lassen (wird eigentlich dort angeschlossen wo jetzt dein modul 3290 steckt

- von adapterlösungen habe ich noch nix gehört oder gesehen kann also nix dazu sagen


ich denke wenn du das hier durchdrungen hast bist du mit dem HK 2$ kabel und einem grinsen im gesicht in der luft

http://www.rc-network.de/magazin/artikel_03/art_03-0069/art_03-0069-04.html



die MX 12 hat eine Monobuchse, an der MC 10 gehts du wie in abbildung 5.04 beschrieben hin und holst die masse und mod, kabel fest verbinden oder steckverbindung mit monobuchse machen, signal über kabel zur MX 12 schicken - dort zur klinkenbuchse - welcher pin dort masse und impuls ist kannst du messen, Multimeter reicht
MC 10 ohne quarz betreiben - kabel ran einschalten - kabel in eigeschaltete MX 12 stecken in bedienungsanleitung gucken was programmiert werden muss fertisch


hier siehst du seite 66 kabel 4179.1 ist ein mono zu mono kabel

http://www.graupner.de/fileadmin/downloadcenter/anleitungen/4722.pdf

dieses (mono)kabel verbindet zwei sender die jeweils eine dsc buchse, deine MX12 hat eine dsc buchse, deine MC 10 braucht eine dsc buchse (oder ein fest eingelötetes kabel) wie du das machst ist im oberen link in abbildung 5.04

und schön brav in dieser anleitung
http://www.graupner.de/fileadmin/downloadcenter/anleitungen/4722.pdf

die seite 37 hyperventilieren und verstehen .............


sonst frachste einfach nochmal
und schön aufpassen und schön nachdenken und messen
wennste die kiste in rauch aufgehen läßt ist es deine eigene dusselischkeit
 
Hallo Harald,


ich denke wenn du das hier durchdrungen hast bist du mit dem HK 2$ kabel und einem grinsen im gesicht in der luft

http://www.rc-network.de/magazin/artikel_03/art_03-0069/art_03-0069-04.html


Nee, leider nicht, weil ich nicht über die erforderliche (Fein-)Lötvorrichtung und wahrscheinlich auch nicht über das erforderliche (elektrotechnische) Talent verfüge. Den Artikel hatte ich bei meinen Recherchen auch schon ausfindig gemacht.

Die GRAUPNER-PDF-Dateien hatte ich mir auch schon "reingepfiffen" - mit und ohne hyperventilieren - deshalb bin ich ja auch zum Kabel 3290.7 gekommen.

Ich meine, ich suche ein fertiges Kabel (+ evtl. fertige(n) Adapter o.ä.), dass die Aufgaben des Graupner 3290.7 erfüllt, aber nicht so in die Kasse haut.
Das mit dem Verbruzzeln meiner Funken ist genau das Problem, dass ich vermeiden möchte, sonst könnte ich mal einfach das Kabel + Adapter ordern, einstöpseln und ... wenn's schlecht läuft, mal gerade 2 Funken über'n Jordan jagen und feststellen, das 30 Euronen für das passende Originalkabel von Graupner doch gar nicht sooooooooooooo teuer gewesen wäre...
Genau deshalb frach' ich ja mal, passe auch schön auf und denke nach (ich bemühe mich zumindest), messen tu' ich aber nicht (weil keine Messgeräte) und versuche, meine (sicherlich irgendwo vorhandene) Dusselischkeit in Grenzen zu halten.

LG vom Friedel01
 
Hallo Friedel01,
ich habe vor längerer Zeit versucht, meine mc-24 (Lehrersender) mit einer mx-12 (Schülersender, 35 MHz) per Kabel und Adapter 2-Pin auf 3-Pin zuverbinden. Das klappte aber nicht, auch nicht nach Vertauschen der Kabel am 2-Pin (Mono) Stecker. Die Belegung des 3-Pin Steckers (Stereo) ist mir bekannt, daran lag es nicht.

LG Jürgen
 
Hallo Jürgen,

hmmmmm, dass klingt ja nicht so gut. Allerdings hattest Du auch eine andere Kombination, die laut Graupner das (Mono-Mono(?)-)Kabel 3290.8 benötigt. Ich habe MX-12 als Lehrer und MC-15 als Schüler. Meinst Du, ich sollte trotzdem die Hoffnung auf eine preiswertere Alternative zum Grauper-Original 3290.7 aufgeben, weil der Unterschied zwischen Deiner "MC-24 mit MX-12" und meiner "MX-12 mit MC-15" kabelübertragungstechnisch nicht so bedeutend ist?:confused:

Gruß Friedel01
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten