Nächter Verbrenner nach Trainer

Chris.

User
Hallo,

Bin seit ca. 3 Jahren Hubschrauber-Pilot und bin jetzt mal auf den Flieger gekommen.Habe letztens meinen 46er Boomerang gestartet und war begeistert wie einfach das ging im Gegensatz zum ersten Startversuch vor 3 Jahren aus dem doch nichts wurde.
Nun die Frage was man da als nächstes fliegen könnte.Dachte eigentlich wieder an einen hochdecker event. als Benziner (ZG) damit es nicht mehr so ölig wird und das starten mit Zündung ist ja auch einfacher.Oder event. doch Methanoler als Mitteldecker für Kunstflug ect.
Gibt ja sooo viel Auswahl :)


Grüße Chris
 
Nachfolgemodell mit Verbrenner

Nachfolgemodell mit Verbrenner

Hallo Chris

Bist ja ein schneller Überflieger:D . Warum verbrauchst du nicht erstmal das
vorhandene Modell.

Wenn du Hilfe benötigst mußt du auch die Richtung festlegen Zg - Motoren gibt es in vielen Größen welche kommt in Frage?. Ebenso bei den Methanolern.

Ebenso sollte der Flugzeugtyp grob vorgegeben sein. Dann die Bauweise z.B
ARF RTF etc. oder eben ein kpl. Aufbau aus Einzelteile.

Also du mußt deine Frage schöner etwas präziser formulieren in welche Richtung es gehen soll.Und ich kenne deine Flugerfahrung mit Flächenmodellen nicht wenn ich das so lesen bist du scheinbar bis jetzt nur einmal damit geflogen oder :confused: denn der Stand der Flugerfahrung gehört auch mit in die Auswahl eines neuen Flugmodells.

Gruß Bernd
 
Klasse aber ein bisschen anspruchsvoller darf es doch sein :D
Es soll schon ein flugzeug sein und keine Schaumwaffel...dafür hab ich noch den Funjet.



Grüße Chris
 
@ Bernd:

Hab mal mit dem Easystar angefangen,dann nen Twinstar,Balsasegler,Funjet...zuletzt den Boomerang von Simprop.




Grüße Chris
 
Ich empfehle die Super air von graupner top flieger

geil gebaut

Gute Qualität

Billige Anschaffung/Komponenten

einfacher KF natürlich möglich,egal ob messer,loop,neg loop,rolle,4 punkt rolle
fast alles außer torquen

lg
 
Danke für den Tip,schau ich mir mal an.
Der Trainer hat jetzt ein paar Tankladungen gesehen und Spaß auf mehr gemacht.Das Landen ist bei windstille ganz schön fix aber ansonsten ganz easy:) Was ich vermisst habe ist das flugzeug mal richtig scheuchen zu können.Bei leichten Abschwüngen und loops zieht er meist nochmal nach oben weil das Höhenruder ziemlich an der Grenze (dünnstes Balsa) ist genau wie die Befestingungsgummis.Hab da so ne kleine Extra mit 10ccm im auge um mal ein bisschen die Sau rauszulassen.Inklus. Rücken und Messerflug sollte das Dingen aushalten.Dann macht das ganze bald soviel Fun wie Helis zu fliegen;)



Grüße Chris
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten