Nach 10 Jahren Wiedereinstieg in die Helifliegerei

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an die Heliexperten. Ich habe vor ca. 10 Jahren das Helifliegen an den Nagel gehängt. Bin aber die 10 Jahre Fläche geflogen. Nun würde ich gerne wieder in die Helifliegerei einsteigen. Ich bin immer wieder am Sim geflogen und mit dem 3D funtktioniert es auch noch recht gut, zumindest am Sim. Bin früher Verbrenner und Turbine geflogen. Würde jetzt gerne mit einem Elektroheli 6S anfangen. Sollte nicht der Edelheli aller Henseleit sein, aber auch kein Billigteil. Was für ein Heli bewegt sich derzeit in dieser mittleren Liga.

Würde mich über gute Empfehlungen freuen.:)

Grüße Alex
 
Was für ein Heli bewegt sich derzeit in dieser mittleren Liga.
Eventuell ein Plöchinger Acrobat SE. Fliegt zwar mit 4s, ist aber ähnlich groß wie andere, die 6s brauchen. Angenehmes Betriebsgeräusch und lange Flugzeit im Vergleich zu den billigen Kreissägen.

600 Euro nackt.
 
bin aktuell in einer ähnlichen Warteschleife. Da ich auch nur bis max. 6S Lipo gehen möchte und evtl. später auf Scale umrüsten möchte, warte ich aktuell auf die Testergebnisse der neuen Baureihe von KDS, nämlich dem KDS Innvoa 550 FBL.

Hat einige clevere Detaillösungen, gefällt mir auf Grund der Konstruktion viel besser als Align, hat viel vom Konzept seitens Mikado, ist preislich jedoch relativ günstig und ist mit EBAR als FBl-System, gute Servos und ausreichender Regler als Komplettpaket bald erhältlich.

Gruß Andreas
 

BulDo

User
Hallo zusammen,
habe mir diese Woche einen T-Rex 500 als FBL, also 3G geholt fliege ihn mit 6s 3000er, geht sehr gut, kann ich nur empfehlen.


Grüße Thomas
 

TDR

User
Was hälst du von einem Logo 500SE? Geht von zahm bis hart alles und er ist super leise.

Gruss

Ralph
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten