• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Nachruf zum Tod von verstorbenen bekannten Modellpiloten

Hallo zusammen,

verschiedene Ereignisse und die Benachrichtigung über den Tod des bekannten Modellfliegers Jörg Vogelsang, hier in
einem Beitrag, haben mich nachdenklich gemacht.
Sollte hier im Retroforum nicht ein Thread geschaffen werden, in dem über das Ableben bekannter Modellflieger berichtet wird?
Ich bin seit über 55 Jahren Modellflieger und habe die Pionierzeit des Elektrofluges live und aktiv miterlebt.
Dabei viele Gleichgesinnte kennen und schätzen gelernt. Während manche davon noch im hohen Alter aktiv sind, gibt es aber auch
viele die verstorben sind.
So sind zum Beispiel der geniale Bruno Schmazgruber oder Dieter Levin vor Jahren vollkommen unbemerkt
von der Modellflugpresse verstorben.
Wie denkt ihr darüber?

Gruß
Michael
 

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Teammitglied
Guckux Michael

Einen eigenen thread dazu? Hm, ich weiss nicht.
Wenn ich etwas von dem Einen oder Anderen höre, dann ergänze ich ggfs das Wiki - dort kann man auch weitergehende Infos zu wichtigen Personen in der Modellflugszene sammeln.
 
soll das so was wie Heldenfriedhof werden?

da gruselt es mich bei dem Gedanken ....

und wer darf da drauf?
muss man dazu was veröffentlicht haben?
reicht es 50Jahre in irgendeinem Verein den Betrag gezahlt zu haben?
niemals einen Schaden aus "Kanaldopplung" bei der Versicherung gemeldet?
jedes Jahr den teuersten Kram gekauft und damit Lieferanten vor Pleite bewahrt?
Über die Jahre das meiste Zeug bei Herstellern geschnorrt um Testberichte zu schreiben?


ich denke man sollte solche Heldenfriedhöfe einfach lassen ....
 

cap-1

User
Eben,
bei denen die sich gut kannten ist das so, sie werden sich immer erinnern,
danach ist sowieso einerlei...............................

Gruß Günther
 
Oben Unten