NCFM - BLUTO Nachbau - EPP Speeedbrett

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen hat mich ein Forenmitglied angesprochen ob ich ihm nicht einen richtig schnellen EPP Nurflügel schneiden könnte. Da ich selbst auch so etwas bauen wollte, konnten wir uns auf einen Nachbau vom Bluto von NCFM aus den USA einigen. Das ist mal etwas neues und eine willkommene Alternative zu den "Standartbrettern".

Das hier soll der Baubericht von meinem Modell werden.
Vielleicht habt ihr letztes Jahr meinen Nachbau vom NCFM Halfpipe verfolgt:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/217517-NCFM-Halfpipe-EPP-Nachbau?highlight=halfpipe
Ich werde den Bluto mindestens genauso sorgfältig bauen.

Hier der Link zum Originalmodell: http://www.northcountyflyingmachines.com/Bluto.htm

Meine Geometrie ist wie folgt:

Gesamtspannweite 1524mm (60")
Spannweite vom ersten Segment: 420mm

T1: 330mm
T2: 200mm
T3: 150mm

Pfeilung:
Inneres Trapez: Endleiste gerade
Äußeres Trapez: Nasenleiste gerade

V-Form:
Oberseite der äußeren Trapeze gerade
Nasen- und Endleiste der inneren Trapeze gerade

Keine Verwindung

Profil: PW51 durchgehend

Fläche: 30,45dm^2
Streckung: 7,6

Die Flächenkerne habe ich aus EPP mit einer Dichte von 30kg/m^3 geschnitten.
Im Vergleich zum 20er EPP ist das schwere EPP wesentlich stabiler und ergibt eine bessere Oberfläche. Leider ist es auch 50% teurer.
Auf Grund der hohen Zuspitzung und Pfeilung im Innensegment und des prozentual an unterschiedlichen Stellen der Tiefe verlaufenden Holmausschnitts, waren dies vermutlich einer der anspruchsvollsten Kerne die ich je geschnitten habe. Hat aber trotzdem sehr gut geklappt.
Der Holmausschnitt ist für ein 8mm Kohlefaserrohr.
Die drei Ruderklappen werden aus einer 50x8mm Balsaendleiste hergestellt. Die passt perfekt ins PW51.

Hier noch ein paar Bilder von den Kernen.

Nächste Woche fange ich mit dem Bauen an.

IMG_0515.JPGIMG_0517.JPGIMG_0518.JPGIMG_0520.JPGIMG_0521.JPGIMG_0522.JPG
 

Anhänge

  • IMG_0516.JPG
    IMG_0516.JPG
    24,8 KB · Aufrufe: 54

murmas

User
Ich baue mit

Ich baue mit

Hallo Fabian,

die Teile sind wirklich gut geworden. Hast Du Dir schon Gedanken bezgl. des Schwerpunkts gemacht?

Ich bin noch am überlegen, ob ich den Flieger ein- oder zweiteilig baue.

Ansonsten erstmal gutes Gelingen beim Bau.

Andreas
 
Hallo Andreas,

ich habe den Schwerpunkt im CAD bei 3% Stabilitätsmaß zeichnerisch bestimmt und komme auf 143mm.
Im Ranis komme ich auf 149mm. Ich werde denke ich mit ca 145mm beginnen.

Heute habe ich den Holm, die Endleisten und Orastick in perlmutt grün und gelb bei Hoellein bestellt. 2h nach der Bestellung und Zahlung per Paypal, war das Paket bereits unterwegs. Das nenne ich schnell!

Es geht also bald los mit dem Bauen.

Gruß
Fabian
 

Chrima

User
Hi Fabian

Sag mal mit welcher Überlegung Du den Holmausschnitt auf die Oberseite gelegt hast?

Bin nämlich auch gerade am "hirnen". Du weisst ja wofür.
Nur dass ich zudem, ausnahmsweise, auch noch gerne etwas V-Form einbauen möchte.

Gruss
Chrima
 
Hallo Christian,

der ist hauptsächlich aus schneidetechnischen Gründen oben.
Ist ziemlich kompliziert zu erklären, da mehrere Überlegungen dahinter stecken.
Man muss z.B. auch beachten, dass die Scharnierlinie in den Mittelsegmenten gerade ist. Der Bluto hat ja einen 3-Klappen Flügel. Die mittlere Klappe geht also über die Mitte.
Holmausschnit unten würde es aufwändiger zum Schneiden machen, deutlich mehr Material verschwenden und die Tiefe des Ausschnitts wäre zwischen den Segmenten eventuell nicht exakt gleich.

Ich finde es auch vom Bauen her angenehm von oben.

Ich werde den Holm wie bei meinem Halfpipe-Nachbau integrieren. Nach dem Bespannen ist das dann absolut unsichtbar und stört auch die Optik auf der Oberseite nicht.

Gruß
Fabian
 
Hi Fabian,

welche Endleiste willst Du verwenden? 8*50 oder 5*30? Und eher halbsymmetrische oder vollsymmetrische? Willst Du den Flieger noch strappen oder direkt mit Orastick bespannen?

VG
Andreas
Hallo Andreas,
ich habe 8x50 Endleisten bestellt (Paket kam heute an). Das ist eine ganz normale Graupner Endleiste mit der Bezeichnung "weiß". Das ist ein Trapez Querschnitt.
Die Ruder werden aber nicht 50mm tief. Ich klebe die komplette Endleiste an das EPP und trenne dann 40mm Ruder ab. So habe ich auch gleich eine stabile Anschlagskante am EPP.
Strappingtape werde ich schon verwenden. Allerdings in Maßen.
Gruß
Fabian
 

jduggen

User
Hai/Bluto

Hai/Bluto

Hallo Fabian und alle Anderen,

bei mir sieht das so aus.

PICT6396r.jpg

hat 1,2 m fliegt sehr gut, mit Ballast auch im DS ganz nett. In 4 Wochen ist er wieder auf Sylt am Kliff unterwegs.
Viel Spaß beim bauen und fliegen,

Jörg
 
So endlich geht es weiter.
Die Rippen sind verklebt. Ich habe mal testweise ein 3mm Balsabrettchen in den Schlitze für die Seitenleitwerke gesteckt. Die Rippen bewähren sich. Das Brettchen sitzt spielfrei und fest.
Morgen kommt kommt der Holm rein. Eventuell auch schon die Endleiste.
Am Freitag gehts dann zum Hangfliegen nach Laucha für eine Woche. Spätestens da wird er fertig sein ;-)
Gruß
FabianIMG_0540.JPGIMG_0541.JPGIMG_0542.JPG
 

Julez

User
Rudervorspannung

Rudervorspannung

Sehr schöne Sache!
Sowas könnte durchaus auch mein nächstes EPP Modell werden.
Kleiner Tipp zu den Rudern: Bei meinem RipOff habe ich herausgefunden, dass dieser besser fliegt, wenn man die Ruder durch kleine Torsionsfedern nach unten vorspannt, um das Spiel von Anlenkung und Servo zu eliminieren.
http://www.abdrehfaktor.de/abdrehfaktor053.htm

Einfach 2mm Bowdenzugröhrchen in Ruder und Endleiste einkleben, und dort dann die federn reinstecken.
 
Hallo Julian,

danke für den Tip. Ich werde das dann denke ich auch mal testen.

Servos sollen 2x GWS IQ200 MG und 1x HS85MG zum Einsatz kommen.
Die habe ich noch rumliegen. Ich hoffe vorallem die GWS sind präzise genug.

Falls Du keine Lust oder Zeit zum Selberschneiden hast, kann ich Dir auch einen Satz Kerne zu einem fairen Preis verkaufen. Ich habe noch 3 fertige Sätze hier liegen.

Gruß
Fabian
 
Ich denke ich bestelle nachher bei Hoellein noch 2 HS82MG.
Es muss schnell gehen. China kommt deshalb nicht in Frage.

Der Holm ist drin.
Verklebt ist er mit reichlich PU von Würth.
Der Ausschnitt wurde mit EPP Deckeln verschlossen.
Nach dem trocknen wird alles plan geschnitten bzw. geschliffen.
Die Kerne und Negativen wurden neben dem Ausschnitt mit Tesa abgeklebt. Jeder der schonmal PU in der Hand hatte weiß ja wie der schäumt ;-)
Jetzt härter alles in den Negativen mit viel Gewicht von oben aus. Ich hoffe das Ergebnis wird wieder so gut wie beim Halfpipe.

Gruß
Fabian
IMG_0543.JPGIMG_0545.JPGIMG_0546.JPGIMG_0547.JPG
 

kellah

User
Ich denke ich bestelle nachher bei Hoellein noch 2 HS82MG.
Es muss schnell gehen. China kommt deshalb nicht in Frage.


hallo,

servo kann ich dir dieses hier empfehlen... is zwar auch GWS/Hype, aber top!
hab ich einige im einsatz. sehr genau,schnell und stark! ziemlich unverwüstlich, ich hab noch keins kaputt bekommen! 2 stück hab ich schon seit mehr als 2 jahren im einsatz, inclusive fatalem crash aus 50m senkrecht ungebremst ins feld... purzelbaum auf der landebahn und so weiter... einmal is eine 3mm kohlestange gebrochen zwischen servo und ruderhorn... aber das servo hat nix! :)

http://www.modellbau-berlinski.de/Shop/tabid/78/Elektronik/Servos/11mm-Micro-Digital/IQ-160DMG-Digital-080-160DMG.aspx

der shop is auch zuverlässig und schnell und billiger bekommste das servo nicht!

grüße
georg
 
Ich bin gerade in Laucha hangfliegen. Der Bluto ist auch fertig. Der Wind ist bis jetzt leider etwas schwach für den Bluto gewesen, der ist ziemlich schwer (allein ca. 300g für den Schwerpunkt). Aber die ersten Flüge sind auf jeden Fall vielversprechend.
Im Anhang ein paar Bilder, die ich erstmal nicht weiter kommentieren werde. Dazu habe ich gerade keine Zeit.
Gruß
FabianIMG_0568.JPGIMG_0571.JPGIMG_0582.JPGUnbenannt.jpg
 
Bluto + cfk

Bluto + cfk

Hi Fabian,

erstmal Kompliment an dein Fliegerchen. Sieht sehr gut aus. Wir bauen gerade fleißig an dem Bluto und machen ein paar Versuche in punkto Festigkeit.

Jetzt hab ich mal ne Frage. Wär es möglich die Kerne in einfachem Styropur von dir zu bekommen. Das müßte doch um ein vielfaches leichter und günstiger sein.
Ich würde gern mal probieren alles komplett mit CFK zu laminieren. Dazu wäre es nötig das Profil ca. 1 mm dünner zu machen.

Gruß Tom
 

BerndH

User
schön der bluto und der läu;)ft auch gut

Inolab servos bekommt ihr auch bei RC-TOY.de die heißen dort rc power und dann halt hgd 250......
die servos sind den hitecs der selben größenklasse in jeder hinsicht voll überlegen .
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten