• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Neue Brushlessregler Serie SWORD von Sunrise Model

Hallo,
habe im Shop aber leider keine SWORD Regler finden können.
Nur die Sunrise Ice Regler.
Was ist den jetzt genau der technische Vorteil vom SWORD Regler zu dem Sunrise Ice Reglern?
Sind die jetzt eigentlich auch ungefähr baugleich zu den YGE und YEP Reglern, und man kann die gleiche Prog Card verwenden.
Bin bis jetzt nämlich super zufrieden mit dem YEP 90A LV Regler mit integriertem 12 A Bec, der in meinem Jet verbaut ist.
Haben die Sunrise Sword Regler auch die active Freewheeling /Freilauf Funktion?
Danke schon mal. :)
 

onki

User
Hallo,

Laut den Infos hier haben alle Sword Regler ein einstellbares, kräftiges BEC. Eine neue Prog-Card ist allerdings erforderlich.
Zum Rest kann ich nix sagen da die Infos auf der Sunrise-Seite recht überschaubar sind.
Da ich bisher auch sehr positive Erfahrungen mit dem YEP 90 gemacht habe, werde ich wohl noch so einen kaufen. Dann hab ich drei gleiche Regler und auch die ProgCard kann weiter verwendet werden. Zumal auch keine Preise für die Sword bekannt sind.
Aber beim kommenden Projekt Elektro F3J hab ich einen Sword auf der Rechnung.
Als Elektrosegler kennt mein Regler eh nur Vollgas und Aus. Ein zusätzlicher UniSens-E zum bereits vorhandenen GPSLogger2 macht den durchgeschmorten Mezon dann vollends vergessen. Den werd ich wieder Flicken und für den "Prüfstand" verwenden (ich hab versehentlich den BEC-Ausgang extern bestromt was der Tantal-Elko übel nahm).

Gruß
Onki
 

onki

User
... leider als Jeti-Enthusiast, wie war und angetriggert aber leicht OT ...
Hier ein Beispiel auf einen flachen 90'ziger Regler (~13mm) mit 8A- und einstellbarer -BEC in einem etwas engeren Rumpf (Akku:4s-2200mAh).
Da jetzt keine Telemetrie mehr möglich ist habe ich direkt einen UniSenE mit angelötet. Kompakt und einwandfrei funktionierend das Ganze ... :)
Anhang anzeigen 1738158
(Vikos-F3F-E von Thommys)
Hallo Gerd,

so in der Form möchte ich das beim Skywalker nun auch umsetzen. Nur das ich den YEP 90 nehme (hat noch nan Elko oben drauf) und statt des XT60 UniSensE nehme ich die 4mm Goldi-Version wobei ich das Kabel direkt an die UniSens-E Platine löte. Zudem wird sich noch ein GPS-Logger2 dazugesellen, der mit dem UniSensE verbunden wird.
Mein Problem ist halt dass vorne ein Außenläufer arbeitet (A40) und somit alles bombenfest sein muss damit nix schleifen kann.
Da ich bei den Servos erfolgreich die Modellpalette reduziert habe um besser Ersatzteile vorzuhalten wird das bei den Reglern nun auch gemacht. Somit habe ich dann 4 YEP90 im Einsatz und für die kleineren Modelle wird wohl der SWORD zum Einsatz kommen (wegen HV BEC).

Von der internen Telemetrie hab ich mich zwischenzeitlich komplett verabschiedet da UniSens_e & Co. das viel besser lösen und der Strom bei den meisten Reglern ja nicht wirklich gemessen wird.
Mein Traum wäre hierfür noch ein GPSLogger3 mit Stromsensoranschluss und dafür ohne die nutzlose µSD oder ein UniSensE mit GPS Anschluss.
Ich denke ich bin mit dem Trauim nicht ganz allein - oder?

Mein Kaufargument für die kleinen Swords ist auf jeden Fall das HV-BEC. Das ist bisher ein Alleinstellungsmerkmal (außer HoTT +T) da bei den anderen sowas erst ab der 90A-Klasse anfängt, zumindest nach den offiziellen Infos auf der Homepage.

Nächste Innovationsstufe wären Regler bzw. Sensoren mit NFC-Akkuerkennung (wenn auch nur wirklich sinnvoll für Schlepper oder Heli-Vielflieger). Hier gibt es ja von privaten Pionieren wie Tero aus Finnland schon schöne Ansätze. Aber bei den Ladegeräte gibt es ja leider auch keine diesbezüglichen Innovationen. Alles muss man selber machen :-).

Gruß
Onki
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Hallo Gerd,

so in der Form möchte ich das beim Skywalker nun auch umsetzen. Nur das ich den YEP 90 nehme (hat noch nan Elko oben drauf) und statt des XT60 UniSensE nehme ich die 4mm Goldi-Version wobei ich das Kabel direkt an die UniSens-E Platine löte. Zudem wird sich noch ein GPS-Logger2 dazugesellen, der mit dem UniSensE verbunden wird. ... i
Moin Onki,
ja schönes Projekt (der Skywaler von Thommys, nicht XL vermutlich). Hätte ich "nur" vier Wochen eher erfahren, dass Andy
die SWORDS lagernd hat (auf seiner Page ist ja heute noch nix - ist wohl ein zeitl. Problem), täte jetzt auf meinem Bild
anstelle eines YGE90 ein Sword80 prangern ... schon aus Neugierde weil mir dessen Daten (speziell die SBEC) zusagt.;)
 

onki

User
Hi Gerd,

Ist der hier:
https://onki.de/uebermich/mein-hangar#skywalker
Fliegt schon knapp zwei Jahre und muss nun nach meinem Mezon-Fauxpas umgebaut werden.
Aus mir bisher noch unerklärlichen Gründen hat der RC-Switch meinen 1100er Angstakku leergesaugt. Hatte beim letzten Flug 2016 vergesen den Akkustecker abzuziehen und nach 3 Monaten war der Akku komplett leer, was eigentlich nicht sein darf. Bei einer etwas zu unbedachten Schnellladeaktion hab ich leider den Stecker vom Mezon BEC zum Laden von der CB200 abgezogen statt den des Akku. Das mag der Mezon nicht.
Nun kommt der neue, kleinere Regler nach vorne um mehr Platz an der CB200 zu bekommen.

Ich hoffe andere Hersteller erkennen nun auch das das 6V Zeitalter sich langsam dem Ende neigt und rüsten ihre kleinen Regler mit einstellbarem HV-BEC auf. Jumper oder ggf. Lötbrücke reicht mir persönlich aus.
Ich persönlich empfinde die Remote-Einschaltfunktion des Mezon ja als eine tolle Geschichte. Das sieht man leider auch nirgends.
Da der nächste Antrieb wieder von Andy ist (die Hacker-Getriebe sind mir einfach zu laut) hat sich somit die Reglerfrage von selbst geklärt.

Gruß
Onki
 
Hi zusammen,

haben denn alle Sword Regler das gleiche SBEC verbaut?
In den Manuals steht leider nichts drin :eek:.
 

onki

User
Hi Thomas,

das wissen die Götter. Ich warte darauf bis die Regler bei Andy Reisenauer mit Bepreisung auf der Seite stehen. Vorher kaufe ich keinen wegen Katze im Sack und erachte sie als nicht existent (wie die YGE-Regler mit HV-BEC).
Ich hoffe die Maße sind echt weil bei einigen Reglern auf der Unterseite noch ein Elko draufsitzt.
Die Bilder bei Sunrise sind diesbezüglich nicht eindeutig und lassen so etwas befürchten.
Ich denke das SBEC wird gleich sein aber auch das ist nur eine Vermutung.
Ich schwanke für das nächste Modell noch zwischen dem Graupner +T60 und dem 60er Sword.
Durch die integrierte Telemetrie (Strom zwar nur berechnet) und dem HoTT2Duplex Gateway wäre der Graupner nicht uninteressant für mich.
Beim Sword müsste halt ein UniSens-E dazu hätte dann aber eine echte, komplette Telemetrie.

Gruß
Onki
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Hi Thomas,
das wissen die Götter. Ich warte darauf bis die Regler bei Andy Reisenauer mit Bepreisung auf der Seite stehen.
Vorher kaufe ich keinen wegen Katze im Sack und erachte sie als nicht existent (wie die YGE-Regler mit HV-BEC). (...)
Moin, ja ich warte auch und wenn ich bedenke, dass Andy den schon Ende Dezember angepriesen hat:
http://www.rc-network.de/forum/show...I-Revolution?p=4229578&viewfull=1#post4229578
... und heute noch nichts im Shop, kann ich es nicht nachvollziehen! :(
 
Hallo,
ich hab den mit 120A jetzt schon ein weilchen im Einsatz und kann nichts nachteiliges sagen.
Vermessen hab ich den natürlich nicht, verrichtet aber seinen Dienst sehr gut.
Fliege den Regler in meinem Pilf mit einer Peggy Pepper 3350kV mit Getriebe an 5s mit drei verschiedenen Luftschrauben.
Zum Hotlinern mit einer RF 15x16, Startstrom ca 160A.
zum Speeden eine GM 11x22 und eine HJK 9,3x24, da sind die Feldumdrehungen schon recht hoch.
Gekauft bei Reisenauer
 
Sunrise mit YGE-Progcard?

Sunrise mit YGE-Progcard?

Hallo,
meine Frage ist evtl. OT?? :confused:
Aber kann ich die anderen Sunrise-Regler mit der Progcard von YGE programmieren oder brauche ich da wieder eine neue Karte?

Gruß
Horst
 

onki

User
Hallo Horst,

die Sunrise ICE-Regler können mit der YGE-Progcard eingestellt werden, wie auch die Hobbyking YEP-Regler.
Die Progcard von YGE, Reisenauer und auch Hobbyking (YEP) sind identisch. Nur werden verschiedene Preise dafür aufgerufen :rolleyes:.
Für die SWORD-Serie ist eine neue (mir noch nicht bekannte) Programmierkarte erforderlich.

Gruß und ein schönes WE
Onki
 
Oben Unten