Neue Fernsteuerungstechnik gesucht

Hallo,

ich habe eine 6 Jahre alte Graupner MX-12 die so langsam mir zu alt wird:rolleyes::rolleyes:
Ich bin jetzt auf die neuen Graupner HOTT Funken gestoßen, welche mir sehr zusagen. Auch die Telemetriedaten und die Sprachausgabe finde ich beeindruckend.

Da auch ein neues Modell kommen soll, bin ich mir jetzt nicht sicher, welche Graupner es werden soll.

Bei Lindinger gibt es z.Z. die MX-12 für 149€ (statt 239€) kann sich einer diesen Preissturz erklären?

Ich möchte mir einen 4 Meter Elektrosegler zulegen mit einem 4 Klappenflügel, welcher natürlich alle Ansteuerungen besitzen soll, also Motor, Butterfly und Wölbklappen. Am liebsten würde ich alle Funktionen stufenlos über den linken Knüppel laufen lassen (ich fliege Mode 2, Gas und Seite links, Höhe und Querruder rechts)

Ist das technisch möglich, diese drei Funktionen auf einen Hebel zu legen?
Reicht da die Mx-12 aus? Die Alternative wäre ja die MX-16 oder MX-20.
Welche würdet ihr mir raten?

Danke
 
Hallo,
hole Dir auf jedenfall mal mindestens die MX 16 !! Die MX 12 kannst Du bei einem 4-Klappen-Segler vergessen. Ich habe mir vor einiger Zeit einen Ventus von Baudis mit Wölbklappen geleistet und bin mit der MX 16 sehr zufrieden !

Gruß
Carlo:)
 
Die MX 16 sollte reichen. Besser währe aber eine MX 20, dort kommst du nicht so schnell an die Grenzen.

Allgemein kann ich nur gutes über das HoTT System berichten.
 
Oben Unten