Neue MEGA-Motoren

Hallo,

von Wemotec-Oliver bekam ich zwei neue Mega-Motoren zum testen:

16 EDF 5S
16-35-1,5 (dürfte der erste Halbwinder von Mega sein)

Beide habe ich soeben im Mini-Fan getestet (17°C, 190 m über NN, Regler 80er Jazz im Autotiming - also nach meiner Erfahrung sehr zahm - mit einen Spin bei 20° Timing sind die gemessenen Leistungen noch mit einem Aufschlag von 15 % zu versehen, Mini-Fan mit Einlaufring ohne Düse). Ergebnis:

16 EDF 5S: Dem Motor kann man an 5S die Schuhe besohlen. An 5S 3900er XCell zog er nur 30 A und stemmte glatt 1000 g Schub. Wie immer bei MEGA eine sehr konservative Angabe dieses "EDF 5S".
An 6S 5000er SLS wachte er auf und brachte bei 47 A einen Schub von 1700 g.
Fazit: es dürfte sich nach Größe, Aussehen und Leistung um einen umgelabelten 16-25-2 handeln.

Viel interessanter der 16-35-1,5: Gemessen an 6S SLS 5000. 62 A bei 2100 g Schub. Diese Leistung kann, wie gesagt mit z.B. einem Spin, noch gepusht werden. Sehr interessant an diesem Motor: Er hat eine 5 mm - Welle, welche außen auf 3,17 mm abgedreht ist - absolut seidenweicher Lauf.
Fazit: Für kranke Hirne wie mich genau das Richtige!

Einen schönen Abend noch
Sascha
 

Ost

User
Oliver hat mir von Deinem Test berichtet weil ich ja auf der Suche nach einem "kranken" 5s Setup für den Minifan bin.
Leider also wieder nur für 6s,
bleibt also nur ein NeuMotor- was ja an sich nichts Schlechtes bedeutet:D

Oliver
 
Hey Sascha,

Magst mal den 16/35/1,5 an 5s Messen... würde mich mal Interessierenw as da raus kommt.

Und... Endlich mal anständige Motorwellen!!! :D

2,1kg im MiniFAN... ohne Worte! :cool:

Florian
 

MaHö

User
Hi Sascha,
sauber sauber, na da war der Oli ja schnell ;)
Mit 6S2500er Fullymax kommen bei mir ca. 57A (52tU/min) im MiniFan raus, siehe Diagramm.
35C Zellen müßte man auch mal noch messen, liegen wohl nochmal ca. 1V höher.
In was baust du den Motor ein!? Bei mir ist als Testflieger die Lubach F16 im Einsatz.

Ost, also der Motor ist doch auch für 5S top, oder brauchst du 2100g Schub!? ;)

gruß Martin

P.S: Wieviel Schub sind eigentlich 42000U/min mit dem Midi!? Hab nix gefunden.
 

Anhänge

Korrektur

Korrektur

Ich muss mich bezüglich des 16 EDF 5S korrigieren. Der bauliche Unterschied zum 16/25/2 liegt in einem längeren Läufer mit 30 mm - Magneten im gleichen Gehäuse wie beim 16/25/2 (mit 25 mm - Magneten). Dies führt zu einem höherem Drehmoment bei leicht niedrigerer Drehzahl im direkten Vergleich zum 16/25/2 - was man den oben beschriebenen und von mir gemessenen Daten ja auch entnehmen kann. Und ich Dummerchen dachte, es läge am zahmen Handling des Jazz....

Sorry und Gruss
Sascha
 

Ost

User
MaHö schrieb:
Ost, also der Motor ist doch auch für 5S top, oder brauchst du 2100g Schub!? ;)

gruß Martin

P.S: Wieviel Schub sind eigentlich 42000U/min mit dem Midi!? Hab nix gefunden.

Hab ich jetzt erst gelesen, Martin.
Hier
http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1400698&postcount=357
für was ich den Motor brauche.
Ich wollte einfach nicht auf 6s gehen.
Wieviel Schub der NM auf einem Teststand produziert weiß ich nicht,
die 2kg Hawk ist jedenfalls gut motorisiert und ich freue mich schon auf besseres Wetter.

Oliver
 
Lowamps-highvolt

Lowamps-highvolt

Wemo-Oliver hat mir auf Wunsch einen 16-35-2 zum Testen geschickt, da ich ein Freund niedriger Ströme bei trotzdem hohen Wattzahlen bin - und außerdem ständig auf der Suche nach neuen Konzepten für meine zweistrahlige HET-Mig-29 (derzeit unterwegs mit 1x5000er 6S 35C Akku an 2 x 16-25-2 mit zusammen 115 A = 2400W). Bei der Gelegenheit hat er mir gleich noch sein neues Mini-Fan Gehäuse mitgeschickt. Dessen Aufnahmebohrungen sind nun passend und die vordere Motoraufnahme breiter und stabiler ausgeführt (Ach ja, ein Wemotec-Logo zur besseren Erkennung ist nun auch noch eingebacken:-) ). Der Motor hat wieder eine 5 mm-Welle, welche außen auf 3,17 abgedreht ist. Vorweg sei nun gesagt: Ich habe in JEDEM Drehzahlbereich einen seidenweichen Lauf erreicht.

Gerechnet habe ich den Antrieb für 9S. Preiswerte High-Volt-Regler gibts heute genug am Markt.

Gemessen habe ich mit einem Jeti Master 77 Opto bei nur 8° Timing und den oben genannten Bedingungen (siehe erster Beitrag) bei:

8S Kokam 3200: 35 A bei 1700 Gramm Schub.
9S Kokam 3200: 43 A bei 2100 Gramm Schub.
Und für Leute die es unbedingt wissen wollen eben noch gemessen: 10S 3900 20C XCellen: 51 A bei 2550 Gramm Schub. ACHTUNG: 1,8 kW im Mini-Fan sind nicht jedermans Sache.

Der Motor ist wohl hervorragend für größere 2-Mot-Modelle geeignet, welche parallel aus einem Akku gespeist werden sollen. Einmotorige gehen natürlich auch, wenn man z.B. neue 2600er 35C-Zellen einsetzt.

Gruss
Sascha
 

"M"

User
Weitere Messdaten Mega 16-35-1.5 im Minifan Pro

Weitere Messdaten Mega 16-35-1.5 im Minifan Pro

Hi zusammen,

auf der Suche nach einem richtig starken Minifan Setup für die kleine Sapac L39 wurde auf Grund dieses Treads der Mega 16-35-1.5 incl. Minifan Pro geordert.
Letzen Samstag hatte ich nun Zeit diesen zu vermessen.

Folgende Komponenten für die Prüfstandmessung an 6S wurden eingesetzt:

Minifan Pro mit Einlaufring,
Mega 16-35-1.5,
Auslaß 56 mm Sapac L39,
Schulze Future Value 24.60 opto - Autotiming
Lipo Polyquest 6S1P 2500 20C 63 Zyklen etwas vorgewärmt.
Temp_A ist Akkutemperatur.

Max. Werte ca. 51000 RPM - 1.4 KW bei 70A Peak - Schub 1995 Gramm.:D:eek:

Denke mit neuen 35C Zellen wäre noch das ein oder andere Watt mehr drin.
Das ist das stärkste Minifan Setup das ich je gemessen habe,
unglaublich was heute mit einem Minifan möglich ist...

Und das Beste ist das die Laufkultur in allen Drehzahlbereichen sagenhaft gut ist.
Denke der Antrieb wird der kleinen Sapac L39 Beine mächtig machen und Rasenbodenstart sollte ohne Probleme bei ca. 2kg Abfluggewicht möglich sein.

Und nun wird dieser Antrieb in die kleine Sapac L39 eingebaut.:)


6_S_alles_RC Network.jpg



Grüße
Meinhard
 
An 6S 5000er SLS wachte er auf und brachte bei 47 A einen Schub von 1700 g.

An 6S 5000er SLS wachte er auf und brachte bei 47 A einen Schub von 1700 g.

Sag mal Sasha,

würdest Du den Lemon 2600 mit 35C den Motor an 6S zumuten?

Ich flieg immernoch den 2W20 an 4S 3200. Aber Minifan mit über 2 KG Schub ist schon echt krass!

Peter
 

MaHö

User
Hi Peter,
klar geht das, Steffen (L) :p fliegt die 2600er auch mit über 60A in der F4.
(Halt mit 2x 6S)

Wann ist das Treffen in HH dieses Jahr?!

gruß Martin
 
Hallo Meinhard,

wenn du den Motor im Modell eingebaut hast messe bitte nochmal den schub. Kumpel und ich haben uns den Motor auch bestellt und bauen ihn in unsere umgebauten Het F-20 ein. Da liegst das Abfluggewicht ganz knapp unter 2000 gramm. Da sollte Leistung genug da sein.

Gruß, Daniel
 

Scrad

User
Irgendetwas kann da aber nicht ganz stimmen, oder?? Zuviel A und zuwenig Schub...

Warum ?

Erstens anderer Fan und nicht direkt mit dem MiniFan zu vergleichen.
Zweitens ist der Standschub nirgens größer als beim freistehenden Fan mit Einlaufring.
Du hattest ihn eingebaut.Da geht der Schub zurück und evtl. der Strom rauf da sich der Fan die Luft mühsamer holen muß.

Und der Squall hat einen riesen Einlauf und kurze Wege.

Pack das Ding mal in einen Jet mit langem scalemäßigem Einlauf.Da bleiben im Stand denke ich nichtmal 1800 Gramm übrig bei noch höherem Strom.


Habe heute aus Frust und langeweile wegen Mistwetter meinen MiniFan mal im Keller laufen lassen.Konnte nur Strom und Drehzahl messen,keinen Schub.Soll in einen Het Starfighter.

Motor: Mega 16/30/1 mit langem Gehäuse und Rotor vom 16/35/1.

MiniFan 480 mit Einlaufring.

Lipo 4S SLS-ZX 3700 35C 35 Grad warm

51050 U bei 81 Ampere

Selber Lipo aber 5S

Abgebrochen bei 118 Ampere und 61000 U :(

Das hält ja kein Mensch im engen Keller aus.Wenn sich da der Rotor verabschiedet wird er mich irgendwann treffen,egal wo ich stehe :eek:

Ich denke das 4S Setup muß reichen :p




Gruß Jörg
 

Scrad

User
3S hab ich nicht gemessen....

Für den Schub hab ich keine Apparatur.Du kannst ihn aber anhand der Drehzahl und den von "M" gemessenen Werten in etwa ableiten.

51000 U sind 51000 U ,egal wodurch sie erzeugt werden,und somit auch gleicher Schub.

Wobei ich der Sache irgendwie nicht so recht traue,wenn ich bei 4 S mit nur 10 Ampere mehr die selbe Drehzahl sprich Schub erreiche wie mit einem 6S Setup und quasi identischem Motor mit deutlich weniger kv.

Die Stromdifferenz müßte um einiges höher sein....



Gruß Jörg
 

MaHö

User
Mega Motor Spec....

Mega Motor Spec....

Da hier im Forum so oft nach Mega Motor Spec. gefragt wird.
Hier mal einige Listen mit Daten von neuen Motorenversionen über die man bisher nichts findet.

gruß Martin
 

Anhänge

Hi,

habe eben mal meinen eingebauten (in der Het F-20) 16-35-1,5 den Strom gemessen. Raus kamen 75 A... Allerdings, hat das gute stück die knapp 2000 gramm schwere F-20 gut nach oben geschoben. Muss den schub mal messen, aber schätze ihn auf min 2100 gramm eingebaut. Als Akku dient ein SLS 35 C 3200 mah

Gruß, Daniel
 
Oben Unten