• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Neue Spektrum-Sender angekündigt

mcxer

User
Die Airware der "neuen" Sender sieht für mich genau so aus, wie die Airware der DXén - die ist ja auch schon sehr gut.
( letzte Firmware aufspielen )

Die Telemetrie gibt es ja - abhängig vom jeweiligen Empfänger - als Fly by und als Full-Range.
Wie weit die Full-Range Telemetrie dann tatsächlich sicher funktioniert, kann ich nicht sagen, ich will es nicht austesten.
mfg
 

Keks

User
Die aktuelle DX6 und ihre Software nutze ich sehr gerne. Schon die Umstellung auf Mode1 war besser zu realisieren. Beim Modell und Mischer anlegen war ich begeistert. Das war nicht immer so, meine DX7s ist freundlich gesagt gewöhnungsbedürftig. Bei der NX Serie scheint die Hebeleinstellung nochmal vereinfacht, wenn ich die Stopfen am Hebel richtig deute.

Aber die Idiologie von Spektrum scheint sich leider nicht geändert zu haben. Vermutlich soll man immer´noch alles registrieren, ansonsten kann man keine Softwareänderungen vornehmen. Mal schnell nem Flugschüler ne DXe einstellen ist nicht, da er erst einen Account braucht, um seinen Sender zu registrieren. Das wird bei der NX Serie nicht anders sein. Und die denglische Webside meide ich, wenn möglich, lieber geh ich gleich auf die englische Seite. Zugegeben, meine Rechtschreibung ist kreativ, mal verwende ich Webside, dann wieder Seite. Aber bei einer Firma erwarte ich doch etwas mehr. Zumindest ist jetzt noch der Anfang der Beschreibung englisch und ab "Funktionen" ins deutsche übersetzt.

Und noch kurz ein paar Beispiele, wozu man Sendereinstellungen braucht, wenn man AS3X, Safe usw hat.
Kunstflugmodel mit Umschaltung zwischen Starprop Drehzahl und Verstellprop mit Grunddrehzahl und dann steigend.
Quadrocopter die immer eine Minimaldrehzahl haben, damit die Stabilisierung minimal gewährleistet bleibt.
 

Rolf-k

User
Hallo

denke die neuen NX Sender sind sicher gut.
Hab mal die Anleitung der NX 10 überflogen.:rolleyes:
Was ich allerdings nicht verstehe, das sie es nicht geschafft haben ein HF Modulschacht zu
internieren, damit man man auch den Crossfire Mikro TX verwenden könnte.👍
Aber so hat jeder seine eigene wünsche.:D


Gruß Rolf
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Ich hab´s zu TechTalk geschoben, weil der Sender noch nicht lieferbar ist.
Der Erste, der über den Sender berichten will, kann dann bei den Fernsteuerungen einen neuen Thread aufmachen..
 
Ich wollte nichts schlechtes sagen , aber.

Die Spektrum hat mich nie in Stich gelassen, keinen einzigen Absturz!

Aber Segeln ohne Telemetrie mit Gross-Segeler wo zuverlässig funktioniert ist nicht mehr Zeit gemäss... Gerade am beim absaufen in den Bergen, weit draussen... Und genau dan geht die Telemetrie nicht... Ein Now Go.

Egal TM1000 oder Telemetrie Empfänger... Zu mal Telemetrie Empfänger nur 11ms können bei Auslieferung... Update mit Betha Firmware auf 22ms... Nicht Cool.
Es gibt halt immer noch Analoge Servo s die zB im Flügel nicht zugänglich sind oder Heck hinter Flügel verbaut sind.
Zumal kosten Spitzen Servo eine Menge Analog od. Digital zB. MKS

Ja und wie war das mit den Firmware UP Date Flops und der Kompatibilität zwischen den Sender.

Interessant war auch die Technische Hilfe...na ja..

Aber es ist klar dass ich nicht zur Zielgruppe von Spektrum gehöre., Keine fertig Schaum Waffeln mit Kreisel und Drohnen.
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Gerade für Motorflieger ist Spektrum supper mit dem grossen AR12120 Empfänger mit dual Batterie 20A zum fliegen Ohne DPSI.
Bei Hott Empfänger können keine grosse Digi Servo direkt angeschlossen werden.
Hallo,

ich melde mich nur ungerne hier zu Wort, aber diese Aussage ist schlicht falsch. Ich fliege als Beispiel eine 2,70 Yak mit 10 starken und schnellen Digis sowie meine (großen ;)) Großsegler mit 16-18 Digiservos problemlos mit direkt am GR-24 oder GR-32 angeschlossenen Servos. Mein Flugstil ist zudem fernab von zahm. Bei allem Enthusiasmus: Bitte keine Unwahrheiten verbreiten.
 
Hallo,

ich melde mich nur ungerne hier zu Wort, aber diese Aussage ist schlicht falsch. Ich fliege als Beispiel eine 2,70 Yak mit 10 starken und schnellen Digis sowie meine (großen ;)) Großsegler mit 16-18 Digiservos problemlos mit direkt am GR-24 oder GR-32 angeschlossenen Servos. Mein Flugstil ist zudem fernab von zahm. Bei allem Enthusiasmus: Bitte keine Unwahrheiten verbreiten.
Leider Leider habe ich schon 2 Empfänger Getostet... Gr16 und Gr16 Varo/Kreisel.

Es war immer auf den Querstehenden Anschlüsse.

Beide habe ich Repariert .... Da sind die Leiterbahnen ultra Dünn . Leider brauche ich bei 4Klappen Segler ein Querstehenden Kanal,..

Wir reden auch von 2S LiIon Stromversorgung mit Kurzen und grossen Querschnitten zur Empfänger Stromversorgung und MkS/Kst Hochleistung Flächen Servo... Die Ruder sind über Kreuz abgelenkt und sehr leicht gäng.
Servo Zuleitungen mit 0.35 er. damit der Spannunsabfall klein gehalten wird.

Ich würde mich auch nicht getrauen an einem Gr24 zB. Mehre HS 5645 Digi Servo anzuschliessen.

Du wirst verschreken wenn Du mal die Ströme messen würdest zB. mit ein Fluke 175 auf Max Peak oder mit einem Schellen KAO .

Fliege auch Gross-Segeler... ohne DPSi aber dann nur Anlog Servo.
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Vielleicht nur einen kleinen: Anleitung lesen hilft ;) und ich weiß zudem ziemlich genau, was welches Servo (Yak 10x 79xx) an welcher Stelle in meinen Modellen an Strom benötigt. Kannst ja mal auf die Suche hier im Forum gehen ...

Das ist hier aber nicht das Thema, daher lass uns das bei Interesse anderswo diskutieren. Ging mir nur um eine Klarstellung.
 

swoop

User
Ich freu mich wieder mal was Positives über Spektrum zu lesen. Sonst w2ird ja recht viel gemeckert. Ich bin auch zufrieden mit meinen Spektrum Teilen. Ich versteh nur nicht alles aus dem Video. Sind das einfachere Sender als die DX oder neu und wirken aufgeräumter und einfacher? I've to polish my english. ;0))) Liebe Grüße, Schorsch
PS.: und im Büro mag ich die Lautstärke auch nicht soooo aufdrehen...
Diese Sender sind nicht einfacher als die DX, im gegenteil, durch die Verwendung des G3 channel processor gibt es mehr features und auch Möglichkeiten für zukünftige Erweiterungen. Auch die Sprachausgabe (Soundmodul) wurde auf neue Beine gestellt (vielleicht können wir bald leichter eigene Sprachequenzen ausgeben lassen).

Was Schade ist ist die Tatsache, dass die Modelfiles der NXen nicht mehr Rückwärtskompatibel zur DX ist, geschuldet ist das eben dem neuem Prozessor.

Bin schon gespannt was das alles noch bedeutet.
 

swoop

User
Aber die Idiologie von Spektrum scheint sich leider nicht geändert zu haben. Vermutlich soll man immer´noch alles registrieren, ansonsten kann man keine Softwareänderungen vornehmen.
Der Grund für die Registrierungspflicht ist der Schutz vor Raubkopien (vor allem bei den Empfängern) und ein gewisser Schutz bei Verlust/Diebstahl. In FW-updates ist die Seriennummer als hash integriert. Da Seriennummer und Besitzer verknüpft sind, kann ein Gerät nicht doppelt registriert werden. Darum ist es auch wichtig, vor einem Weiterverkauf das Gerät aus dem eigenen Bestand zu löschen, der neue Besitzer hat dann die Möglichkeit das Gerät unter seinem Namen neu zu registrieren und aktuelle updates zu beziehen.

@Raubkopien
Es tauchen noch immer Raubkopien von vor Allem älteren Empfängern auf diversen Verkaufsplattformen auf. Niemand möchte gerne den Verlust eines Modells wegen einer disfunktionalen Kopie beklagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

swoop

User
Nachdem die ersten NX6 in den USA ausgeliefert worden sind, tauchen erste Videos auf youtube auf. Auch die Zeitschrift FlugModell hat ein ca 10 min langes Video online gestellt, beginnend mit einer Gegeüberstellung mit einer DX6 und (ausgerechnet) einer DX8G1. Leider beinhaltet dieses Video bezüglich der DX Sender falsche Informationen und auf wesentliche Neuerungen bei der NX Serie wurde gar nicht eingegangen. So wurde NICHT erwähnt, dass alle Sender den neuen G3 Prozessor haben, es wurde NICHT erwähnt dass alle Sender die von vorne verstellbaren Knüppel haben, es wurde NICHT erwähnt dass die NX10 Knüppel mit Hallsensoren (wie die ix20) hat und es wurde auch NICHT erwähnt, dass die NX6 einen 7ten (Schalt)Kanal hat. Insgesamt muss ich sagen, dass sich dieses Video nicht lohnt anzusehen.

Die amerikanischen Videos sind haupsächlich kurze Auspack bzw kurze Vorstellungsvideos, auch nichts, was man nicht bereits aus der Ankündigung von Spektrum bzw HH kennt.

Ich bin schon auf die ersten Erfahrungsberichte aus dem halten RC -Leben gespannt! ;) 🍿
 
Stimmt es das die Speicher auf den alten Anlagen nicht übertragen werden können wegen dem neuen Prozessor ?
Das wäre für mich das Ende bei Spektrum.

Tom
 

swoop

User
DX auf NX und iX funktioniert problemlos, NX auf DX geht nicht mehr, wegen dem neuen G3 Prozessor.

Dieser neue Prozessor ermöglicht, bzw wird Features ermöglichen, für die dem alten G2 Prozessor die Leistungsfähigkeit fehlt. Beispielsweise ermöglicht der neue Prozessor pro mix das Anlegen von bis zu neun unterschiedlichen Kurven, beim alten G2 1mix=1 Kurve.

Andy Kunz, Chentwickler der Airware bei Spektrum hat eine Aussage zum Vergleich G2 vs G3 auf rcg gemacht, die man etwa so darstellen kann wie etwa den unterschied Apnoetauchen zu Gerätetauchen. Das heisst, auf dem G2 Prozessor geht der Platz für neuen Code zu Ende, auf dem G3 Prozessor kann er wieder atmen ;), weil viel mehr Platz für neuen Code vorhanden ist.
 
Oben Unten