neuer 90iger Impeller Stumax

Habe gerade ein Neuheiten Mail von RC-warbirds bekommen.
Jetzt gibt es von Stumax auch einen 90iger Impeller mit 11 Blatt Rotor.

http://www.rc-warbirds.com/product_info.php/products_id/1064

Bin schon gespannt, wie sich die Sache weiterentwickelt. Wäre interesannt, diesen in meine Schreiner Albatros als Austausch mit dem jetzigen Schübeler Impeller zu probieren.
Jetzt heist es nur abwarten, bis erste Test auftauchen.

L. G. Hans
 

Heim62

User
Hallo

und mich würde interessieren ob es da eine lösung gibt für die Panther von aeronaut. und wo soll der erhältlich sein.

Danke

Jürgen
 
Hallo,

@batman2509:
6s mag sicherlich gehen, aber der Strom wird relativ hoch liegen. z.B. wird der allseitsbeliebte 6s Mega Motor für den MediFAN einen Betrieb im Stumax an 6s sehr wahrscheinlich nicht überleben! Da der Stumax 90-45 einfach deutlich mehr Drehmoment fordert und die Betriebsdrehzahlen deultich geringer sind... kurz um werden ganz andere Motoren als die Aktuell bekannten und beliebten 90er Impeller Motoren ertestet werden müssen.

Man sollte bedenken das bei dem von Stumax getesteten 12s Antrieb schon ca. 78A an Strom anliegen. Und beim 10s Antrieb mit dem 1515-2Y sind es sogar 95A. Mal angenommen man begnügt sich mit 1,5-2kw Eingangsleistung. So liegt der Strom dann bei 6s schon bei ca. 71-100A.

@Heim62:
Bekommen wirst du ihn über WeMoTec. Und dem einbau in deine Panter von Aeronaut steht nur das selber einbauen im weg! ;)
 
Geniales Betriebsgeräusch. Für 10S wäre wohl der ARC 36-75-1.5 = (1130KV) eine ziemlich gute Wahl, aber auch bei ca. 100A/10S. Im Geiste ist der Impeller schon in ein sich ebenfalls im Geiste befindliches Modell eingebaut.
 

Savoy73

User
Hallo,

kann mir mal einer sagen, wie dick der Mantel vom Stumax SM90-45 ist. Ich bräuchte da noch den max. Durchmesser vom SM100-45. Der Mantel ist ja von der dicke her gesehen, genauso groß.

Ich wohl in der nächster Zeit den Einlaufkanal für die He-162 Salamander herstellen.

Gruß
Frank
 

Ost

User
Also bei aller Begeisterung für das Geräusch gibt es für mich ein paar Wehrmutstropfen:
das Geräusch kommt allem Anschein nach erst rüber wenn bei dem 10s Setup Vollgas gegeben wird.
Bei Halbgas klingt er zwar nicht schlecht und ist ausgesprochen leise (das ist natürlich auch ein Punkt),
aber das scharfe Luftgeräusch kommt nur bei Vollgas.
Vollgas- bei 10s sind das hier den Daten nach 3,5KW:eek:
Das muß der Einlauf und der Flieger erst mal verkraften!
Und wie man bei der Elli auch sieht geht die wie der Teufel!
Doch leider hat man dann Mühe das Modell überhaupt ausfliegen zu können;)
Für mich kann das nur bedeuten daß man so einen 10s Antrieb nur in Modellen realisiert die absolut auf Speed ausgelegt sind (für die Speedfetischisten die ein tolles Geräusch wollen)
oder man hat ein relativ großes Modell mit viel Widerstand, dafür aber Scaleeinlässen,
damit man jetlike fliegen kann UND das entsprechende Geräusch hat!
Nun zieht dieser Fan naturgemäß sehr viele A´s was- entsprechende Flugzeit vorausgesetzt- große Zellen bedingt.
Das bedeutet daß viele der bisherigen Midifanmodelle recht schwer werden würden,
es sei denn man verzichtet auf die Leistung, geht auf 6s oder 8s runter und findet hier einen Motor der dann z.B. 80A nicht wesentlich überschreitet.
Allerdings verzichtet man dann auf einiges von dem Geräusch;)
Ob sich das dann noch lohnt würde mich natürlich sehr interessieren,
meine Lubach F16 hat bisher klaglos 8s überstanden und war locker zu beherrschen.
Bei 80Amax. ist die Flugzeit gerade so ok wobei hier der Midifan schon recht laut ist.
Der Einbau würde sich sehr einfach gestalten weil man in der Lubach ja alle Möglichkeiten hat:cool:

Womöglich ist dieser Fan schneller lieferbar als Mega meinen Motor Willens ist zu reparieren,
daher möchte ich mir diesen Fan zulegen.
Fehlt noch der passende Motor für 8s und 80A:)
Werde mal bei Wemotec Oliver meine Ansprüche anmelden:)
Oder bei Eric.
Und dann hoffentlich mal wieder über die Lubach F16 berichten können;)

Oliver
 
Hi Oliver,

nimm doch den getesteten Neu 1515-2Y (Ich habe den übrigens noch liegen;)) an 8S und dann halt knapp 70 A. Alternativ preiswerter Medusa 3660-1100.
Und wenn Dir die Leistung nicht reichen sollte: Medusa 3670-1200. Sollten die Daten bei RCG zum 1515-2Y stimmen, liegen dann mit diesem Medusa ca. 85 A an.

Gruss
Sascha
 

Ost

User
Ja, aber vom Medusa hab ich nichts gutes gehört;)
Was hat denn der Neu?
Ich habe was von 1100KV gelesen.
Het Typhoon gibt es zwei 700-68 mit 1125KV oder 1200KV.
Das würde den Preis doch etwas drücken und Stumax schreibt ja auch daß er diese Motoren gerne testen wollte weil die nicht wirklich schlechter als die Neu´s sein sollen.
Immerhin dreht der Motor nicht so wahnsinnig in diesem Fan.

Und Florian hat was von einem Pletti geschrieben- den hab ich aber nicht gefunden (225-50-A3sP4)

Oliver
 
Hi Oliver,

Der Pletti dreht 1240U/Min/V und ist wie die Neu Motoren ein 4 Pohler. Außerdem ist er zwangs Belüftet "Lufter". Im DS-51 wurde er schnon mit 11-12s gequält von anderen. Daniel Schübeler nimmt ihn als Standart 10s Motor für den DS-51 in der Hawk. Zieht da gerade mal Moderate 62A bei 10s und irgendwas um die 50°C. Man könnte auch sagen, der Pletti langweilt sich! :D
Wollte ihn an 8s im Stumax Testen. Schätze mal das er ca. um die 90-100A ziehen wird im Stumax 90-45. Aber erst mal schauen wann die ersten FAN's den Weg nach Deutschland gefunden haben... :)

Hier mal die Daten zum Pletti... das ganze dann natürlich ohne Wasserkühlmantel:

http://www.plettenberg-motoren.com/german/Motoren/Brushless/220_50/Masse.htm

Eine weitere Interessante Alternative wäre bestimmt auch der Mega 22/50/2 (1120KV)... oder 22/50/1,5ES (1070KV).

Eines ist mir aber einwenig Überl aufegstoßen... der FAN soll angeblich 219g wiegen (ohne Motor)! :(

Viele Grüße

Florian
 

Ost

User
Ja, schon wieder Gewicht:D
Aber die hintere Verkleidung kann man wohl getrost weglassen dann sinds auch 20gr weniger:)

Dein Pletti ist laut Datenblatt "nur" 37mm dick,
die Aufnahme des Stumax aber 39mm (wenn ich das richtig überflogen habe denn wirklich Zeit hatte ich nicht zu lesen)
Also- Gewicht und Preis sind seine Schwächen (vorerst mal:D)
und den Preis könnte man mit nem Typhoon wirklich drücken- einer muß es ja versuchen.
Und der richtige Motor laut Daten wäre mit 1125/1200KV jeweils auch da!
Wenn Stu selber darüber nachdenkt;)

Bin gerne bereit für Tests:cool:
Hauptsache die F16 kommt wieder in die Luft!

Oliver
 

Savoy73

User
Ist halt die Frage, ob die neue Typhoon 700er Serie bzw. Neu Motors dauerhaft halten? Diese sollen ja beide aus einem Haus stammen. Die großen Neu Motoren werden ja mittlerweile von Het produziert. Aber irgendwie ist die Aufnahme des Stumax SM90 bzw. SM100 ja für die Neu Motoren maßgeschneidert.
Der Schwachpunkt sind wohl die Kugellager des Neu Motors? Im RCG kann man ja in einem Video hören, wie diese sich während der Messung verabschieden.

Gruß
Frank
 

Ost

User
Nun hab ich keine Ahnung in welchem Drehzahlbereich sich der NeuMotor befand als sich seine Lager verabschiedet haben.
Hier würde der Stumax Fan ja dem Lager eher entgegenkommen;)
Eine Drehzahlreduktion ist also aus Sicht heutiger Leistungen m.A. durchaus wünschenswert weil man immer höher dreht!

Es ist mir Neu daß die NeuMotoren auch von HET sind bzw. hier eine Zusammenarbeit besteht.
Wie kommt dann der Preisunterschied zustande:confused:;)
Mich bestärkt es dann umso mehr mich mit den HetMotoren und dem teuren Stumax zu beschäftigen.
Denn mit NeuMotoren hab ich bislang excellente Erfahrungen gesammelt und schon lange aufgehört zu zählen wie oft ich meine F16 damit rumgescheucht habe. Außerdem harmonieren die NeuMotoren anscheinend gut mit dem CC 100ICE den ich ja auch einsetze und der hat vermutlich meinem Mega den Garaus gemacht.
Also noch ein Grund mehr;)

In letzter Zeit hab ich mich vermehrt anderen Beschäftigungen hingegeben,
jetzt ist das Fieber wieder geweckt:cool:

Gruß
Oliver
 
Ja, aber vom Medusa hab ich nichts gutes gehört;)
Und was bitte? Meine beiden 3660-1100 (280g!) laufen seit numehr 30 Flügen tadellos bei jeweils 2kW. Das ist keine Referenz - aber zwei positive Beispiele. Und soweit ich weiß, verbrennt Thomas (Moldtmann) am 3660-1300 wesentlich mehr Energie (gute 3,5kW) ...

Und mein Neu 1515-2Y läuft ungeachtet aller Probleme, die es wohl geben soll, nach über 100 Flügen mit knappen 3 kW wie am ersten Tag (Null Lagerspiel).

Aber selbstverständlich sind wir alle erfreut, wenn Du für uns den Beta-Tester eines Het-Motors machst;).

Gruss
Sascha
 

WeMoTec

User
Nur mal kurz zur Gerüchtelage:
HET hat mir auch mitgeteilt, daß die 700er Baureihe (und nur um die geht es), die gleichen Motoren wie Neu Motoren seien.
Ich habe dann gezielt nachgefragt, ob es sich um die gleichen Motoren, die gleiche Auslegung oder die chinesische Interpretation von "gleich" handelt. :D
So eine richtige eindeutige Antwort habe ich darauf nicht bekommen.
Nun sind die 700er bereits in einer Preisklasse bei der ich nicht so sicher bin, ob ich die wirklich für die paar gesparten Euros testen möchte.

Die Medusas haben wir inzwischen in direktem Vergleich mit einigen Megas laufen lassen. Preis-/Leistung ist prima, aber sie laufen schon etwas "ruppiger" als z.B. Megas.

Den ein oder anderen Medusa werden wir aber demnächst anbieten. Leider sind in dem Programm noch einige Lücken.

Oliver
 

Ost

User
Und was bitte? Meine beiden 3660-1100 (280g!) laufen seit numehr 30 Flügen tadellos bei jeweils 2kW. Das ist keine Referenz - aber zwei positive Beispiele. Und soweit ich weiß, verbrennt Thomas (Moldtmann) am 3660-1300 wesentlich mehr Energie (gute 3,5kW) ...

Und mein Neu 1515-2Y läuft ungeachtet aller Probleme, die es wohl geben soll, nach über 100 Flügen mit knappen 3 kW wie am ersten Tag (Null Lagerspiel).

Aber selbstverständlich sind wir alle erfreut, wenn Du für uns den Beta-Tester eines Het-Motors machst;).

Gruss
Sascha
Warum auch nicht;)
Ich finde dann halt heraus ob es eine chin. Interpredation der Wortes "gleich" handelt:D
Um wieviel% soll eigentlich der Stumax weniger drehen als z.B. ein Midifan?

Gruß
Oliver
 
Moin Oliver,

Ich hab was von 31t-32t Umdrehungen bei 3,5kw gelesen. Zum vergleich, ein DS-51 bzw. MediFAN drehen ca. 40t bei 1,7-1,8kw, wenn ich mich richtig errinere. ;)

Viele Grüße

Florian
 
Oben Unten