• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Neuer F3K Flieger auf dem Markt "Progress"

olaf 001

User
Hallo,

Ich habe heute 2 Progress erhalten von Milan Havelka und Jan Pejchar.
Eine Light und Standart Version. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, die Flächen sind mit Vollkern gebaut.

Wie kam ich dazu mir die Flieger zu bestellen?
Ich habe den Progress das erste mal in Zielona Gora gesehen, damals noch der Prototyp, ich war beeindruckt wie hoch Milan wirft (um die 80m, aber das macht er auch mit jedem anderen Flieger), durfte den Progress werfen ging schon gut hoch, Fliegen war leider nicht möglich da er einen anderen Mode fliegt. Milan war mit dem Progress bei sehr schweren Bedienungen am Sonntag auf Platz 3 geflogen.

Dann kann die WM in Lviv, Milans Leistung mit dem Progress waren sehr beeindruckend:
1. Platz Vladimir´s model cup mit 127 pilots (Vorwettbewerb)
3. Platz World Championship in Senioren
3. Platz World Championship in Team (da habe unsere Jungs zum Glück gewonnen :-))

Der Progress überzeuge mich durch die große Flächentiefe von 21,3dm2, die detail Lösungen wie zum z.b das 3D gedruckte Servobrett mit Ballastaufnahme, das Ballast reicht für alle Bedingungen (30gr., 55gr. und 80gr.), die Flächenaufnahme, fest am Rumpf installierter Höhenruder Pylon, das Höhenruder hat eine EWD Anformung und der Kontakt zu Jan war sehr einfach, freundlich und hilfsbereit, deshalb habe ich mich dann dazu entschlossen 2 zu bestellen.

Das Kleinteileset ist sehr hochwertig und komplett, Servobrett, Servorahmen, Schrauben, Drähte (SR,HR und QR), T-Blade und der Kabelbaum sind Standardmäßig dabei.
ich habe zusätzlich Flächentaschen, Ballastset und den Magnetschalter bestellt.

Es gibt auch einen Bauservice vom Hersteller :-)



bei RCG gibt es genauere infos und noch mehr Bilder :-)
https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?2927738-Progress
https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?2937472-Composite-Bross-Progress-F3K-DLG

und für die Leute die Facebook haben
https://www.facebook.com/CompositeBross/

Für Bestellungen und weitere Informationen zum Progress
Bestellformular


Morgen beginne ich mit dem bauen, werden noch einen kleinen Baubericht erstellen und Fotos vom bauen hochladen...
 

Anhänge

Stezi

User
Die Detaillösung vom Servoträger/Ballasthalter gefällt mir sehr gut .
Was wird als Kernmaterial für die Fläche verwendet?Rohacell oder Xps?
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Danke für deinen Bericht Olaf.

Cooles Fliegerchen! Vor allem finde ich die fertige Ballastlösung sehr gut, dass vergessen andere Hersteller leider bis jetzt noch gerne. Gibt nichts schöneres für Modelllieger als eine durchdachte Komplettlösung mit allem Zubehör. Man könnte hier sogar noch weiter gehen und sogar noch den passenden Akku mit anbieten.

Bei welchen Abfluggewichten wirst du denn landen?
 

olaf 001

User
Akku

Akku

Hallo Walther,


Abfluggewicht kann ich dir noch nicht sagen, habe die Teile noch nicht geschafft zu wiegen.

Akku und alle was man braucht kann man bei ihm bestellen. Nur Empfänger muss irgendwo anders besorgt werden.
 

Anhänge

olaf 001

User
Bestellformular

Wenn ihr das Bestellformular anklickt und einfach auf "Weiter", dann könnt ihr alles sehen Preise, Zubehör usw

Habe mal screenshots erstellt...
 

Anhänge

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Wahnsinn, da kann nicht meckern! Das Bestellformular ist echt ordentlich gemacht und den passenden Akku gibts auch noch dazu! Sehr verlockend.

Was die Gewichtsangaben betrifft, ist der Progress eher massiv gebaut. Könnte wohl auch ein guter Windflieger sein, so meine Vermutung.
 

olaf 001

User
Zum vergleich...
Flitz2 19,9dm2
Progress 21,3dm2

240gr. : 21,3dm2 = 11,26 g/dm2

11,26g/dm2 * 19,9dm2 = 224gr.

Die Wind Eigenschaften sind sehr gut das konnte ich dieses Jahr öfters schon sehen. Größere Flächen wiegen immer mehr, die Eigenschaften bei wenig Wind oder floaten interessieren mich auch, da habe ich leider auf der WM nie hingeschaut, anderseits ein CX4 oder Salpeter/Salpetra sind auch in dem Gewicht Bereich.

Gewicht ist nicht alles, das Profil ist entscheidend zum Gewicht...,wenn der Flieger fürs Profil zu leicht ist fliegt es auch nicht

Ich will diese Woche einen fertig bauen, danach kann ich hoffentlich mehr zu fliegerischen sagen, habe ihn selbst noch nie geflogen, beim Äppelwoi Classics werde ich sie mitnehmen zum anschauen usw...
 
dlg

dlg

Toller flieger ! - nur wie fast alle DLGś nicht mehr für die breite Masse sondern eher für die breite Geldbörse !
Schön das es solche Modelle gibt, schlecht das es fast nur noch etwas in der Preisklasse gibt . Ok Ok ich weis jetzt kommt- Materialeinsatz vom Feinsten und die Arbeitstunden!
Da kann ich nur Jan Henning loben der seit Jahren versucht das Preisangebot bei toller Quwalität niedirg zu halten - must halt etwas bauen .
Was müste denn euerer Ansicht nach nen F3b , F3j flieger kosten - 3000 die besserern 4200€ ? Vieleicht müssen wir auch alle unsere Ansprüche einfach zurück schrauben ?
 
Milan hat mir den Flieger in der Ukraine ausführlich gezeigt und ich war wirklich beeindruckt, was für eine gute Qualität sie da hinbekommen haben. Sie haben 3 Formensätze in den letzten 3 Jahren gefräst und haben nie aufgegeben - klasse Teamleistung und der Erfolg scheint ihnen recht zu geben.
Insgesamt ist das eine sehr sympathische Truppe und ich wünsche ihnen viel Glück für die Zukunft :)

Rollo
 

olaf 001

User
Leergewicht

Leergewicht

Die Leergewichte der zwei Progresse

Light:
114gr. Fläche
35gr. Rumpf
6,0gr. SR
6,3gr. HR
161,3gr. Gesamt

Standard:
125gr. Fläche
37gr. Rumpf
6,1gr. SR
6,4gr. HR
174,5gr. Gesamt
 

olaf 001

User
2ter Bautag :-)

2ter Bautag :-)

Ich hatte gestern Abend noch das Servobrett in dem Rumpf geklebt. Rumpf und das Servobrett gut angeschliffen, dann mit 24h Epoxy eingeklebt und mit Ballast gesichert.

2017-08-16 18.36.02.jpg

Heute habe ich die Federn zurecht gebogen, dazu habe ich mir Felix Versuchsaufbau und die Ergebnisse angeschaut und mich dann für folgende Version entschieden
SR 0,4mm x 40mm / 090° / 2x = 41,8g
HR 0,4mm x 50mm / 090° / 2x = 32,6g

Vielen dank Felix, ich denke da schauen viele öfters nochmal rein. Beitrag 174
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/575280-Flitzebogen-II/page12

2017-08-17 15.16.27.jpg


Dann habe ich geschaut wie ich den Rumpf Ausbau machen. Der Rumpf hat eine angenehme Größe, es passt alles ohne Probleme rein und trotzdem sieht der Rumpf nicht klobig aus.

In den Rumpf kommen.
1s 600mah Flitezone
Futaba R7006
Magnetschalter (vom Progress Hersteller)
2x KST X08 V5 H

2017-08-17 15.49.39.jpg
2017-08-17 15.50.29.jpg
2017-08-17 14.22.02.jpg


Noch ein Nachtrag zum Rumpf der vordere Bereich ist aus Glas (Schwarz eingefärbt)

2017-08-17 16.36.36.jpg
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Sehr schöner Baubericht.
Vor allem das Ballastsystem begeistert mich.

Wann hast du denn den Erstflug geplant? Noch diese WE hoffe ich. Bitte unbedingt hier brichten!
 

olaf 001

User
3. Bautag

3. Bautag

Heute habe ich begonnen die Federn zu installieren...

2017-08-17 15.19.55.jpg




Danach habe ich die Anlenkung fertig installiert, den Draht habe ich bis zum Ballasthalter im Bowdenzugrohr verlegt, damit es nicht im Ballast oder Kabelbaum hängen blieben kann. !!!Wichtig das Servobrett/Ballastvorrichtung vollflächig in den Rumpf kleben!!!

2017-08-17 15.45.36.jpg
2017-08-17 15.45.44.jpg
2017-08-17 15.46.12.jpg




Dann habe ich die Servos für den Einbau vorbereitet, damit die Anlenkung kein spiel hat schneide ich mir immer ein Stück Draht ab Spann es in den Dremel ein und mache damit die Löscher in die Ruderhörner.

2017-08-17 21.17.22.jpg
2017-08-17 21.02.38.jpg
2017-08-17 22.18.52.jpg
2017-08-17 22.34.46.jpg



Die Flächentiefe im Servobereich gemessen.

2017-08-17 21.15.09.jpg
2017-08-17 21.15.19.jpg
 

olaf 001

User
Zusätzlich habe ich den Rumpf heute zu 90% fertig gebaut.

Zuerst habe ich die Servokabel der KST X08 gekürzt und neue Stecker gekrimpt, damit es im Rumpf was ordentlicher aussieht, die Kabel der X08 sind schon sehr lang.
Akku fertig gelötet, den Magnetschalter und Ladekabel angelötet. Die LED am Magnetschalter ist schön hell. Wichtig ist den Magnetschalter nicht direkt neben die Servos installieren, weil das Magnetfeld der Servos könnte den Schalter Ein/Aus schalten

2017-08-18 16.26.00.jpg
2017-08-18 16.37.40.jpg
2017-08-18 16.47.29.jpg
2017-08-18 21.29.18.jpg




Morgen werden die letzten Kleinigkeiten gemacht und dann hoffe ich auf gutes Wetter das ich Samstag nachmittag testen kann.
 

felixm

User
Hi Olaf,
netter Flieger mit schickem Aufbau.

Speziell das Kürzen der Servokabel mit dem Crimpen finde ich super !!
...ich habe mich speziell daran bisher nicht so richtig herangetraut, da ich Sorge habe, die Crimpung nicht sauber und sicher genug hinzubekommen... :-()
Was benutzt du an Werkzeug dafür? Eine Krimpzange von Nessel o.a.?

Etwas, was mir beim Flieger nicht ganz so gut gefällt, ist das tiefe Einlassen der Fläche in den Rumpf. Dadurch wird der Querschnitt an der Flächenhinterkante so klein...eingebaute tendenzielle Kerb-/Bruchstelle bei Biegebelastung des Rumpfes.
Ansonsten bin ich gespannt, was deine Flugerfahrungen zeigen.
Liebe Grüße
Felix

PS. Freut mich, dass dir (und evtl. ein paar anderen) meine Torsoins-Federtabelle nutzt... :-)
 

olaf 001

User
Hallo Felix,

Crimpen ist nicht schwer, einfach 5-10mal üben an einem Kabel, dann klappt es spätestens.

Crimpzange von Nessel
einen Spitzzange
und ich nehmen immer die durchsichten Stecker von Powerbox

Auf Youtube findet man auch Videos wie man Servostecker Crimpt.

Kann ich dir auch gerne mal zeugen. In Frankfurt bist du leider nächste Wochen nicht.

2017-08-19 14.55.32.jpg
 

olaf 001

User
4. Bautag und Fertigstellung

4. Bautag und Fertigstellung

Zuerst habe ich mit den Flächenstecker angefangen, habe mich entschieden einen anderen Kabelbaum zu nehmen. Der von Composite Bross ist super, ich wollte den Stecker gut zugänglich habe und wenn ich das Ballast raus und einschiebe hatte ich angst das ich den Flächenstecker lösen könnte, ist beim Testen aber nicht passiert, vielleicht ändere ich das auch wieder.

2017-08-18 22.36.02.jpg
2017-08-18 22.35.51.jpg




Als letztes Finish habe ich dann noch mit Kaptonband (Wärmeleitfähigkeit H, ist ein bisschen dicker) Dichtlippen hergestellt.
Dafür nehme ich Bauwollflocken, einen Pinsel und ein langes Lineal. Der Rest ist auf den Bilder gut zu sehen :-)


2017-08-18 19.07.01.jpg
2017-08-18 19.08.26.jpg
2017-08-18 22.50.15.jpg
2017-08-18 22.50.17.jpg
2017-08-18 22.50.33.jpg
2017-08-18 22.50.38.jpg
 

olaf 001

User
Einstellwerte

Einstellwerte

Ich habe meine Progress auf 66mm eingestellt. Ruderausschläge habe ich von Milan übernommen.

Jetzt hoffe ich auf besseres Wetter zum Testen.

Der Light wiegt ca 250gr. inkl. 15gr. blei in der Nase
Der Standart ca. 270gr inkl. 18gr. blei in der Nase
 

Anhänge

Oben Unten