• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Neuer Impellersound: JETFAN-90, Die Zukunft hat begonnen.........

EJETS

User
Neue Webseite online ! Bestellen leicht gemacht.

Neue Webseite online ! Bestellen leicht gemacht.

Hallo Freunde !

Wie schon angekündigt ist jetzt auch unsere neue Webseite online.
Hier kann nun auch im Shop bestellt werden.
Dadurch wird das Bestellen einfacher und der Ablauf ist automatisiert.


www.ejets.at

Beste Fliegergrüsse
Rico+Rainer
 

WeMoTec

User
Danke Dieter, Du hast es ja benannt. Es scheint der Einlauf zu sein, denn die anderen Messungen sind mit einem Einlauf nach VDE 2041, das ist mehr ein Trichter.

Mega gibt in der Tat aktuell den 22-30-2 mit 1920 U/V an. Ich finde das auch etwas hoch gegriffen.

Fast immer finden sich solche Diskrepanzen nicht in den Meßwerkzeugen und deren Genauigkeit, sondern in verschiedenen Rahmenbedingungen.

Oliver
 
Homepage endlich online - ich hab schon bestellt!!!

Homepage endlich online - ich hab schon bestellt!!!

...die Uhr tickt, bin schon neugierig wie lange es dauert bis das Paket zu meinen Füssen liegt, bzw. wie lange es dauert bis das Teil endlich im Flieger läuft!!!

Probant diesmal JEPE F-18 mit 8 S und einem JETFAN 90 und Neu 1515/2,5D (1650 KV) an einem 160 HV Castle Regler. Der sollte genug bumms haben um auch mit der Teillast klarzukommen.

Ciao Chris

Ps.: So jetzt warte ich schon seit 15 Minuten, dass der Paketdiesnt klingelt!!!
 
Heute war Erstflug mit dem neuen Impeller. Der erste Eindruck auch der anwesenden Kollegen war " den hört mann ja nicht mehr". Also der ist fast schon zu leise. Ich bin einfach nur begeistert.
Allerdings muss man aufpassen, wenn mann ein bereits grenzwertiges System auswechselt.
Bei mir zieht der Impeller 10 A mehr als der vorher verwendete Schübeler mit dem von mir verwendeten Lehner 1930/14 an 7 S, welcher bereits über der Norm betrieben wurde. Im Schübeler warens 64 A, welche der Lehner allerdings problemlos ausgehalten hatte. Aber jetzt 74 A möchte ich dem Motor nicht auf Dauer antun.

Ich werde jetzt als nächstes auf 6 S zurückgehen, damit zieht der Motor 48 A, der Schub beträgt in meiner MIrage von Jepe noch immer 2,20kg bei keineswegs optimalen Einlauf und brauch mich um den Motor nicht mhéhr zu kümmern, dies hält er locker aus.
Flugbericht kommt später.
L. G. Hans
 

EJETS

User
Salute Mad Max

Salute Mad Max

I'm absolutely sorry, that we cannot deliver a test with this motor at the moment, ARC is not able to deliver.
And we will definately not buy the motor at normal conditions from a distributor.
As all the other manufacturer, they have to give us the motors for free or at least with terms and conditions as a dealer.

They arent reacting as fast as most of the others, so we can only give our recommendation for those, which are willingly to have their motors tested with our new JETFAN-90.

Please understand our opinion, but if we are not important enough for ARC, they are not importan enough for us!

You can see some teste results of other suppliers at our HP, www.ejets.at

With our very best regards,
Rainer
 

jürgi

User
Heute war Erstflug mit dem neuen Impeller. Der erste Eindruck auch der anwesenden Kollegen war " den hört mann ja nicht mehr". Also der ist fast schon zu leise. Ich bin einfach nur begeistert.
Allerdings muss man aufpassen, wenn mann ein bereits grenzwertiges System auswechselt.
Bei mir zieht der Impeller 10 A mehr als der vorher verwendete Schübeler mit dem von mir verwendeten Lehner 1930/14 an 7 S, welcher bereits über der Norm betrieben wurde. Im Schübeler warens 64 A, welche der Lehner allerdings problemlos ausgehalten hatte. Aber jetzt 74 A möchte ich dem Motor nicht auf Dauer antun.

Ich werde jetzt als nächstes auf 6 S zurückgehen, damit zieht der Motor 48 A, der Schub beträgt in meiner MIrage von Jepe noch immer 2,20kg bei keineswegs optimalen Einlauf und brauch mich um den Motor nicht mhéhr zu kümmern, dies hält er locker aus.
Flugbericht kommt später.
L. G. Hans
Hans,
glaubst Du wirklich ,daß mit 48 A in der Mirage große Freude aufkommt -das ähnelt dann eher einem lautlosen Segelflieger. So etwas haben wir mal mit dem Stumax an 5 S in der Flyfly Sabre ausprobiert. Also mit kapp 70 Euro für einen Scorpion oder ARC solte das garantiert eine lohnende Investition sein!
Gruß
Jürgen
 
I'm absolutely sorry, that we cannot deliver a test with this motor at the moment, ARC is not able to deliver.
And we will definately not buy the motor at normal conditions from a distributor.
As all the other manufacturer, they have to give us the motors for free or at least with terms and conditions as a dealer.

They arent reacting as fast as most of the others, so we can only give our recommendation for those, which are willingly to have their motors tested with our new JETFAN-90.

Please understand our opinion, but if we are not important enough for ARC, they are not importan enough for us!

You can see some teste results of other suppliers at our HP, www.ejets.at

With our very best regards,
Rainer
It's correct, Rainer.
I will effect the test with my ARC and I will give news on Forum...
Regards
 
Hans,
glaubst Du wirklich ,daß mit 48 A in der Mirage große Freude aufkommt -das ähnelt dann eher einem lautlosen Segelflieger. So etwas haben wir mal mit dem Stumax an 5 S in der Flyfly Sabre ausprobiert. Also mit kapp 70 Euro für einen Scorpion oder ARC solte das garantiert eine lohnende Investition sein!
Gruß
Jürgen
Ob Freude aufkommt, wird sich zeigen. - Bin auch septisch- Aber der Motor ist nun mal vorhanden und wenn mann es nicht probiert hat, kann mann auch nicht darüber schreiben.
Einmal testen sei erlaubt, da alles vorhanden und bereits eingebaut. Wenns nicht geht, wird ein anderer Motor erprobt. Der Impeller bleibt auf alle Fälle drinnen.
L. G. hans
 
Servus Hans!
Hoffe es geht Dir trotz Sepsis gut;), bin der gleichen Meinung, probiere gerade im Jetfan den Het 600-32 mit 5s und der geht mit dem Strom an seine Grenze. Den Scorpion werde ich evtl. auch versuchen..
Christian
 
Servus Hans!
Hoffe es geht Dir trotz Sepsis gut;), Christian
Schon komisch wa rauskommt, wenn man in der Eile ein k vergisst. sollte ein --- skeptisch oder nicht sicher :) ----- werden. Hoffe aber, es wurde trotzdem verstanden.

Übrigens, der 6S Test erfolgt am Samstag. Bin schon gespannt, was rauskommt.
L. G Hans
 
6-S Test

6-S Test

...da bin ich aber auch schn gespannt was da bei 6 S rauskommt. Die F-18 wird mit Fahrwerk und allem drum und dran hoffentlich unter 3,3 kg bleiben - wenn bei Euren Test`s bei einem 6S Setup was vernünftiges rauskommt wäre das auch eine alternative, da ich mir ja das Gewicht von 2 Zellen spare!!!!

Ciao soweit Chris
 

MaHö

User
Also mit einem Mega 22/25/2E (1850U/V, 188g) bin ich vom Deiss 90mm Rotor auf den JetFan90 bei 6S von 77A auf 92A geklettert. Vorher war es auch schon grenzwertig, daher besorg ich mir jetzt einen 22/25/2E mit Rotor vom 22/30. Damit sollten wieder ca. die 80A anliegen. Denke dem Motor geht schon lang das Drehmoment aus, daher steigt der Strom so stark.

Sound ist echt geil. Bin in Salzburg gleich noch mit dem neuen Fan geflogen.
Ist schon fast wirklich zu leise. Aber jetzt jammern wir halt in die andere Richtung,
ZU LEISE statt ZU LAUT :D

gruß Martin
 

"M"

User
Hi zusammen,

wenn man die Daten von MaHö sich anschaut sind es wohl doch mehr als 5% Last + als vorher ( zumindest vs Deiss 90 ) .
Mich würde mal interessieren wie das ganze mit einer Auslassdüse z.B. 75 mm aussieht... Liegen dann wirklich 5% mehr Last an oder doch mehr?
Denke der Weg "minus eine Zelle" von Hans 5-6 könnte in vielen Fällen passen...
Aber egal, bald wird es hier sicher weitere Messungen geben.
Habe vor den Mega 22-45-2 ( 1360 kv ) an 7S/8S und den ARC 36-55-1,5 ( 1850 kv ) 5S/6S mal zu testen...im Herbst.
Bin echt gespannt auf das Ding , vor allem auf den Sound ....:D

Grüße
Meinhard
 
Hi Meinhard,

Also ich hab mir schon einen Bestellt und direkt Bezahlt. Hoffe das ich dann beim nächsten Schwung mit einer der Belieferten bin. :D

Ich werd erst mal meinen Plettenberg 220-50-A3 S P4 an 10s Testen. Der zieht im normalen DS-51 gerade mal 56A und bringt ca. 3,5kg Schub. Da der Motor gut 11-12s aushält im DS-51, denke ich das er im JETFAN 90 auch noch gut Funktioneiren sollte. Interessant ist halt der Wirkungsgrad. Bin auf jeden fall gespannt und werde berichten... :)

@all:

Da die Scorpion 3026er Serie sich ja scheinbar gut bewärt im JETFAN 90. Wäre so langsam mal darüber nachzudenken. Ob man nicht mal andere Wicklungen ausprobiert bzw. das selber Wickeln wie bei den Speedfliegern anfängt. Die Scorpion Ausenläufer kann man ja ganz gut selber Wickeln, dann noch anständige Keramik Lager rein und man hätte einen Top Motor... wenn alles hinhaut. ;)

Was für eine Ringfläche hat der JETFAN 90 eigentlich? Denke hier müssen wohl auf jeden fall noch Düsen angepasst werden, oder?

Viele Grüße

Florian
 

"M"

User
Hi Florian,

Da die Scorpion 3026er Serie sich ja scheinbar gut bewärt im JETFAN 90. Wäre so langsam mal darüber nachzudenken. Ob man nicht mal andere Wicklungen ausprobiert bzw. das selber Wickeln wie bei den Speedfliegern anfängt. Die Scorpion Ausenläufer kann man ja ganz gut selber Wickeln, dann noch anständige Keramik Lager rein und man hätte einen Top Motor... wenn alles hinhaut.
...hab da noch genau sowas daheim liegen ( SSC-3520 ) ...:):D,
der sollte eigentlich als Ersatz in einen F3S Hayabusa aber....
damit könnte man in Schubregionen beim 90 mm vorstoßen , oh man:D
Bitte berichte über die Daten mit dem Plettenberg 220-50-A3 S P4.

Denke auch das die Düsen etwas aufgemacht werden müssen.

Die Sache wird nun langsam so interessant mit den neuen Impellern,
wollte eigentlich über den Sommer nur Fliegen gehen...;)
Mich würde ja auch mal der Vergleich Jetfan 90 Vs. Stumax 90 interessieren...

So nun raushalt am WE gibt´s Flugwetter...:cool:

Grüße
Meinhard
 

Ost

User
Ich denke den Stumax kann man nicht so recht mit dem neuen JetFan vergleichen.
Rein vom Geräusch her wird es sehr schwer werden den Stumax zu schlagen.
Dafür wiegt der einfach zuviel und ist auch viel zu teuer.
Man braucht völlig andere Motoren wogegen man beim JetFan.....;)

Auch wenn ich bislang den JetFan live nicht gehört habe sondern nur auf Videos wurde mir bestätigt daß der Stumax doch besser klingt- aber auf welchem Niveau:cool:
Auf meinem "Soundvideo" kann man den Stumax noch in sehr großer Entfernung rauschen hören- ohne daß man den Motor wirklich hört.
Er dreht halt wohl niedriger und das ist hier ein Vorteil.
http://www.youtube.com/watch?v=fPKCy5-Nd5w

Allerdings kommt es aufs Modell auch wieder an.....;)
Der neue Fan jedenfalls ist super und nicht so schwer wie der in Blei gebaute Stumax.
Damit meine mit Stumax 2,7kg wiegende F16 senkrecht aus dem Stand geht muß ich noch kräftig investieren,
mit den gleichen Akkus und dem Midi wog sie unter 2,4 kg.

Das sagt eigentlich schon alles weshalb man beide Fans nicht recht miteinander vergleichen kann;)
Momentan bin ich auf dem Segeltrip,
aber der neue Fan hat mich auch gepackt- finanzieren kann ich leider nicht beides:(

Oliver
 

MaHö

User
Hi zusammen,

wenn man die Daten von MaHö sich anschaut sind es wohl doch mehr als 5% Last + als vorher ( zumindest vs Deiss 90 ) .
Mich würde mal interessieren wie das ganze mit einer Auslassdüse z.B. 75 mm aussieht... Liegen dann wirklich 5% mehr Last an oder doch mehr?
Denke der Weg "minus eine Zelle" von Hans 5-6 könnte in vielen Fällen passen...
Aber egal, bald wird es hier sicher weitere Messungen geben.
Habe vor den Mega 22-45-2 ( 1360 kv ) an 7S/8S und den ARC 36-55-1,5 ( 1850 kv ) 5S/6S mal zu testen...im Herbst.
Bin echt gespannt auf das Ding , vor allem auf den Sound ....:D

Grüße
Meinhard
Das ist bei mir auch eingebaut mit einer 70mm Düse!
Also meiner Meinung nach eher ein Extremfall. Wie gesagt glaub der 22/25er ist da schon lang am Ende was das Drehmoment angeht. Fliegt aber auch nur selten Vollgas, weil bei die Boulton für Level schon 20A reichen.
gruß Martin
 
Oben Unten