• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Neuer Matrose wagt sich an Open 60

Sebi97

User
Hallo liebe Schiffsmodellbauer!
Ich bin neu hier, und möchte mich dem Modellbau von Segelschiffen widmen.
Ich möchte mein erstes Modell in Spantenbauweise herstellen und habe mich für einen Open 60 entschieden, welchen ich nach dem Plan von Bateau Modele (Whirpool) bauen werde. Das Modell wird im Maßstab 1:18 in der Kiel oben Methode gebaut und wird am Ende einen Meter lang sein. Da es mein erstes Modell in Spantenbauweise ist stellen sich mir einige Fragen, welche ich trotz fleißigen lesen sämtlicher Bauberichte nicht selber beantworten kann.:confused:

Ich hoffe ihr könnt mir ein Tipp zu folgender Frage geben:
Und zwar würde ich gerne wissen, wie ich verzugsfreie Spanten herstellen kann? Bei meinem ersten Versuch mit 5mm Pappelsperrholz habe ich nach dem aussägen festgestellt, dass alle Spanten verzogen waren. Da die Spanten aber das Grundgerüst des Rumpfes bilden und sowohl die Helling als auch die Spanten absolut grade sein müssen, um einen ordentlichen Rumpf zu erhalten, frage ich mich wie ich hier vorgehen soll? Sollte ich lieber ein anderes Sperrholz wie Birke verwenden oder was habt Ihr da so für Tricks? Wie stellt ihr eure Spanten her?

Des Weiteren habe ich überlegt einen Baubericht zu führen, um evtl. aufkommende Fragen an euch stellen zu können.

Über ein paar Ratschläge würde ich mich sehr freuen!
Gruß Sebastian;)
 
Moin Sebastian,

Super Projekt, brandaktuell.

Bei den Großen schauen, die ja große Weltrennen segeln.
Auch Germany wirbelt mit.

Fotos u. Details sind wertvoll.
Dann hier im Forum, die super Bauberichte anschauen.
Auch die J-Class, Bauberichte, da ist Spantbau, Beplankung, ausführlich dargestellt.

Dann Andy's Bock@.
Bau einer IOM Manta 17.
Da sind Baupläne, Fotos von Arbeitsschritte bis zum geht nicht mehr.

Ruhig mal Stundenlang surfen, Screenshots, Downloads und. und.

Danach wird dein Superprojekt erfolgreich von statten gehen.

Viel Spaß und Erfolg
Viele Grüße Gerd.
 

Walter Ludwig

Moderator
Teammitglied
Spanten

Spanten

Moin Sebastian,

herzlich willkommen in der großen Welt der kleinen Segler. Ein schönes Projekt hast Du Dir da ausgesucht, für einen ersten Spantenbau aber auch eine Herausforderung.

Für die Spanten ist Pappelsperrholz wenig geeignet. Besser wäre in der Tat wasserfest verleimtes Buchensperrholz. Wenn Du irgendwie daran kommen kannst, ist Bootsbausperrholz natürlich auch einen gute Option.

Das Spantengerüst ist der erste, aber auch ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem geraden Rumpf. Ein bischen kannst Du noch ausgleichen, wenn Du zwischen den Spanten Distanzhölzer anbringst, die nach dem Planken wieder entfernt werden können.

Uwe Kreckel und Gerd Schön hat vor Jahren in der Schiffsmodell über den Rumpfbau ihrer Cicely/Lamorna berichtet, alle Tiefen und Höhe des Baus beschrieben. Ich suche mal danach und dann sehen wir weiter.

Es gibt hier ein paar sehr versierte Modellbauer, die Dir sicher gerne helfen. Wir freuen uns auf Deinen Baubericht.

Guten Start und einen langen Atem

Walter
 

Sebi97

User
Hey Walter,
die Idee mit den Abstandshölzern zwischen den Spanten gefällt mir sehr! Werde ich bei meinem Bauvorhaben berücksichtigen :)

Beste Grüße
Sebastian
 
Oben Unten