neuer werbespot von seat?

hallo

hat jemand von euch schon den neuen werbespot von seat gesehen?
mit den modellflugzeugen (kunstflug) - wie dann der seatfahrer am modellflugplatz ankommt und seinen sender auspackt - antenne fährt von alleine aus! (siehe wunschsender) und dann im hintergrund ein spaceshuttle fernsteuert - nach dem motto:"der seatfahrer liebt das ausergewöhnliche"!

grüße
bernd
 

bie

Vereinsmitglied
Ja, habe ich gesehen - und mich gut amüsiert, vor allem auch wegen dieser selbstausfahrenden Antenne ... :)
 
hallo andy

ja- ich auch :D
also keine "goldfarbe+displaybeleuchtung" und lieber eine "vollautomatische antenne" :D :D

grüße
bernd
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Danke für den Link Daniel.

Netter Spot.

[ 01. März 2004, 12:49: Beitrag editiert von: Claus Eckert ]
 
Cool !

Und der Typ hat 'nen Senderkoffer :D Was mir allerdings auffält ist, dass der die Fuhre startet und dann wieder geht :eek:
Ist womöglich der Autopilot der letzte Schrei für Modellflieger: Man startet (nach autom. ausfahren der Antenne :D ) sein F3A Modell und setzt sich dann gemütlich ins Vereinsheim zum quatschen, währden drausen 27 Modelle ein tolles Kunstflugprogramm vollführen :)

Grüße Helmut
 
Der Spot ist nicht schlecht habe ich schon so vor 1-2 WOchen das erste mal gesehen.

Die antenne war auch das beste wo ich am meisten schmunseln hab müssen

Andreas
 

...und setzt sich dann gemütlich ins Vereinsheim zum quatschen..
na aber dann schon während der Show ein Jever. Mit der letzten Neige im Becher kann man dann ja genüsslich die eigene Landung beobachten. :D

Aber ansonsten: Gut gemachter Spot.
 

Jan

Moderator
Original erstellt von Norbert Eisert:

na aber dann schon während der Show ein Jever. Mit der letzten Neige im Becher kann man dann ja genüsslich die eigene Landung beobachten. :D
Jau! :D
 

Peter K

Vereinsmitglied
Ob die mit 25kg hinkommen? Und bestimmt braucht man da auch noch ne Sprengmeister-Ausbildung für den Antrieb ...
 
Hallo,

wie zum Geier haben die eine Genehmigung für den Modellflugplatz in einem Kilometer Entfernung zur Startrampe des Shuttles bekommen? :confused: :D :D :D
Und außerdem ist die Druckwelle der Rakete in einem Kilometer Entfernung tödlich! :rolleyes: :D

David
 
David,

die haben Ausnahmegenehmigung.Das sieht man in der Eingangssequenz, denn die müssen die Zufahrtsstrasse als Startbahn benutzen. :D
 
Servus Kollegens,

die Druckwelle ist nur dann tödlich, wenn die Rakete explodiert. Wenn die Rakete startet, ist eine Sicherheitszone von 2-300 Meter ausreichend. Natürlich könnte es sein, daß ein Seat innerhalb dieser Zone explodiert..........und das ist auch gut so............ :D :D

Grüße
Jörg Peter
 

Putcal

User
zu Seat kann ich nur sagen :

S=sehen
E=einsteigen
A=aussteigen
T=totlachen

:D :D :D :D :D :) :)
 
Oben Unten