neues iom-boot

orca2

User gesperrt
weitere bilder

weitere bilder

noch ein paar fotos bei mehr wind. bin sehr zufrieden. boot läuft gut, hält den kurs und auch vor dem wind perfekt. nun kann es ans lackieren gehen
 

Anhänge

Gewichtstrim ???

Gewichtstrim ???

Glückwunsch zu neuen Boot.

Auf dem ersten Photo, bei Flaute macht das Boot den Eindruck als wäre es deutlich zu sehr aufs Heck getrimmt. Wenn du kannst solltest du Gewicht nach vorne bringen, so dass der Spiegel gerade eben die Wasseroberfläche berührt.

Übrigens, allein sind fast alle Boote schnell ;)
 
<<
am einfachsten ohne großen aufwand einen bugfender
<<

aus einer Flip-Flop Sandale rausschneiden.
Gibt´s in wunderschönen Farben von altrosa bis gift-grün.


Gerhard
 

orca2

User gesperrt
kann ich die mit messer dann einfach zuschneiden oder wie. ist das ein badelatschen, wo ich zwischen den beiden zehen dieses teil habe damit ich laufen kann?
 

mc fly

User
Philipp P. schrieb:
Hallo orca 2,

die Flip Flop Badelatsche kannst du einfach mit
einem Teppichmesser oder ähnlich scharfen zu schneiden.
Man sollte beim Schneiden ne neue, scharfe Klinge verwenden.
Ausserdem ist nachträgliches Anpassen mit Schleifpapier schwierig, aber möglich. Aber trotzdem möglichst genau schneiden.
Wenn man den Flip-Flop Schaumstoff an der zu klebenden Oberfläche aufrauht ist die Verbindung nachher sehr gut. Als Kleber hab ich bis jetzt UHU Endfest (Schaumstoff-GFK) und Stabilit probiert (Schaumstoff-Sperrholz) geht beides sehr gut!

Als Alternative geht auch nen langes Radiergummi. Das lässt sich mit Schleifpapier sehr gut in Form bringen.

mfg
Kristian
 
Fender

Fender

Bei mir musste ein Kork-Schleifklotz dran glauben.. geht auch sehr gut zu schleifen und nimmt kaum Wasser auf.
Ankleben mit Epoxy.

Gruss Felix
 

orca2

User gesperrt
bugfender

bugfender

hallo liebe kollegen,

vielendank für die vielen guten tipps. aber als kleber hat man mir silikonkleber ampfohlen, weil anderes nicht halten soll.
 

mc fly

User
orca2 schrieb:
hallo liebe kollegen,

vielendank für die vielen guten tipps. aber als kleber hat man mir silikonkleber ampfohlen, weil anderes nicht halten soll.

Mit Silikon wäre ich vorsichtig!
Wenn du danach nochmal was an deinem Rumpf mit Farbe ausbessern möchtest oder nachträglich was kleben möchtest können Silikonspuren zu Bindungsproblemen führen.

Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber hat mal jemand was mit Silikonspray in der Werkstatt gefettet. Wir hatten noch 3 Monate später Probleme mit Fehlern in der Lackoberfläche...
Bei Silikon aus der Kartusche ist die Verbreitung sicherlich nicht so groß aber trotzdem nen Risiko!
Wenn du mit Silikon kleben möchtest dann würde ich draussen arbeiten und Einweghandschuhe benutzen. Und nach dem Abbinden am besten den Rumpf mit Silikonentferner abreiben.
Vieleicht bin ich da ein wenig schwarzmalerisch;) aber Gebranntes Kind und so...

Gruß
Kristian
 

haegar

User
statt Silikon lieber PU-Kautschuk (z.B. Sikaflex) nehmen. Ist stabiler, klebt wie sau und ist sogar überlackierbar.
 

mc fly

User
orca2 schrieb:
und wo bekomm ich das material (pu-kautschuk) her? kann man das gut bearbeiten?
Wirst du warscheinlich nicht im Baumarkt bekommen. Eher beim gut sortierten Eisenwarenhändler bzw. . . Handwerksbedarf.
Das Zeug gibt es von verschiedenen Herstellern. Nogo, Bickers, Sikka...
Verkauft wird es in Kartuschen die von der Größe her einer Silikonkartusche entsprechen. Allerdings sind die Kartuschen aus Blech.
Vieleicht bekommst du auch ne angefangene Kartusche beim örtlichen Tischler oder Innenausbaubetrieb. Fahrzeugbaufirmen arbeiten da auch viel mit.
Du brauchst ja nicht viel.
Wenn du die Kartusche geöffnet hast, ist sie mir Glück max. nen virtel Jahr lagerfähig.
Verarbeiten lässt es sich sehr gut. Mit Spüliwasser und nem Pinsel lässt es sich sehr gut glatt ziehen(kein Spüli mit Zitrone nehmen, sonst nimmt die Masse bei Weiß und Hellgrau nen leichten Gelb-Grünstich an. Fest ist es je nach Tempratur und Luftfeuchtigkeit nach 30 min. bis 2 Stunden. Danach lässt es sich schleifen, fräsen, schneiden und Lackieren.
DSC00269.gif
(Ich hab mal Vakuum Saugerflächen für ne CNC daraus gemacht)

Du könntest auch den gesamten Fender aus dem Zeug machen.

Gruß
Kristian
 
er sieht ja klasse aus..... auf dem einen Foto ist er so auf schräglage,hast du keine Angst das er um kippt?Da habe ich nähmlich mit meinem MM voll angst vor......
 

orca2

User gesperrt
hi,
wieso sollte er denn umkippen, wir haben doch alle untern segelboot ein schwert mit gewicht drunter, so das er sich immer wieder aufrichtet.
 
Oben Unten