Neues Modell "KAVAN PULSE 2200 ARF PNP 2200 MM"

OE-0485

User
- eine Frage noch : hattest BEC aktiv oder Extra Empfängerakku ? lg
 
So, nochmal ein kleines Update.
Aus dem Urlaub zurück und mich des Problems mit den defekten Servos angenommen.
Das Seitenruderservo hat einen Getriebeschaden und ist von mir gewechselt worden,.
Bei dem Höhenruderservo muss ich etwas Abbitte leisten. Das Servo war nicht defekt sondern die Werksseitige Steckerverbindung des Verlängerungskabel auseinandergezogen. Daran gezogen habe ich nicht, evtl unbewusst. Warum die nicht gegen auseinanderziehen gesichert waren weiß ich nicht.
Somit ist nur ein Servo im Eimer gewesen. Ich habe allerdings die Steckverbindungen mit Schhrumpfschlauch gesichert, damit sowas nicht nochmal vorkommt.
Ich habe beide Servos mit Uhu Por eingeklebt, das hat allerdings garnicht geklebt. Darufhin ist mir aufgefallen, das diese Werkseitig mit Silikon o.ä eingeklebt waren und das Uhu Por daran nicht hält.
Also kurzer Hand mit PU Schaum eingeklebt, Hält Bombe :-)

Bei der beimischung der Klappen zu quer hab ich allerdings noch eine Frage, wieviel Ausschlag mischt ihr nach oben bei? da ein Ausschlag nach oben ja wieder den Ausschlag nach unten verringert und die Klappenwirkung schlechter wird.
 

OE-0485

User
Hallo !
Höhenrudersteckverbindung ? dachte das Kabel vom Servo geht bis Stecker zum Empfänger durch - ist das Kabel irgendwo geteilt ? Lg hans
 

Plemo

User
Hab den auch mal mal probiert :)

Ich habe mir den Pulse auch für Testzwecke zukommen lassen.
ich wollte ihn im direktvergleich mit dem FunRay fliegen.
Beim Zusammenbau haben ich die Y-Kabel direkt entefrnt und die Querruder und Wölbklappen einzen angesteuert.
Nicht nur wegen Butterfly.
Direkt auch die Gabeklköpfe ganz innen in die Ruderhörner eineghängt weil mir die Ausschläge schon optisch viel zu gering waren.
Das fliegt mit 4S 3000mAh sehr gut. Die Rollrate ist wenn man die WK mitnimmt ok. Die Ruder sind auch leider zu klein für meinen geschmackt.
sie könnten defintiv tiefer sein und die Querruder dann auch weiter zum Radnbogen geführt werden.
Das lassen die Formen aber leider nicht mehr zu.

Im direkten Verglich ist der Funray, den ich mit 4S 2400mAh fliege nicht nur wegen seiner etwas kleineren Größe deutlich agiler.
Die in der RTF Version eingebauten Servos sind echt zu klein, schwach und langsam wie Zeitlupe. Die werden bei nächster Gelegenheit gegen etwas gutes ausgetauscht.

Im Messer bleibt der Pulse besser als der Funray. Fliegt man auf dem Rücken und will das Modell mittels Tiefe hoch drücken. ist das nur mit viel Zeit, Geduld und Spucke möglich. Da fehlt neben der Tieferuderwirkung auch der Durchzug. Das Modell könnte für den Segelflug gut 500 - 700 Gramm mehr gebrauchen. Dann wird aber die Festigkeit der Tragflächen, speziell die Verbindung zu schwach und der eingebaute Antrieb wird da auch an seine Grenzen stoßen.

Ich werde das Modell auf jeden Fall behalten denn es macht schon Spass und ist ein guter Trainer für Hang Kunsflug.
Den Funray behalte auch aber auch. Hier ist zwar auch zu wenig durchzug, 4 Loops hintereinander ohne Antrieb sidn fast nicht drin, aber etwas mehr als der Pulse hat er schon.

FAZIT: Fürs Geld echt ein spassiges Gerät. Auch als Tester für frisch entteckte Hänge gut zu gebauchen.

Ach so, die Arretierung der Tragflächen am Rumpf mittels mega Flügelschraube finde ich etwas sehr pragmatisch.
Da sind echt gute Verbindungslösungen am Start aber diese Schraube an der man sich nen Wolf kurbelt, ...mmmh.

Der Fundray ist in seinen Detail-Lüsungen echt durchtachter. Allein die Nasenleiste aus Kunsstoff hällt das Modell lange optisch fein.

Aber der Preis macht due Musik. Beide Modell sind meiner Ansicht nach ihr Geld wert.
Wer wenigfer ausgeben möchte nimmt dann halt den Pulse.
Wieviel dabei vom Funray abgeschaut wurde, z.B. das Tragflächenprofil lassen wir mal außen vor.

IMG_4751.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

wst

User
hab die originale Luftschraube ( 11x8) gegen 12x9,5 ausgetauscht. Zieht ziemlich genau 50 Ampere und die Steigleistung ist deutlich besser
Hi,

"gegen 12x9,5 ausgetauscht" von welcher Marke ?

Heute hat sich das zweite Servo verabschiedet. Fastabsturz, da das Höhenruderservo nicht mehr ging
Wo hattest du den Schwerpunkt bei dem Ausfall des Höhenruderservos ?

PS: Habe inzwischen auch schon mehrere Flüge gemacht, mit Servos bisher keine Probleme....
Schwerpunkt nun bei 90-91mm und auch die Gabelköpfe ( außer Höhe ) ganz innen in die Ruderhörner eingehängt,
bis auf Höhe alles auf Vollausschläge. Funray ist es keiner ( wobei der Pulse im Messerflug sogar besser geht ) , aber ich bin für den Preis voll und ganz zufrieden und werde ihn demnächst mal am Hang versuchen.

@Chrilli: hast du inzwischen schon ein paar Flüge, wie im Post #2 angekündigt, machen können ?
Lg
Werner
 
Luftschraube ist eine Cam Carbon. Die Plastik Luftschrauben schmeissen ich bei jedem Modell sofort weg, nachdem sich meine Staufenbiel Cheetah in der Luft zerlegt hat. Ein Blatt lag an der Absturzstelle, das andere hing noch am Motor und ist 50 Meter weiter geflogen.

Schwerpunkt ist unverändert auf 90 mm. Akku 4 s 2650 von sls
 
Oben Unten