Neues Projekt: A5-A Vigilante aus Holz

Christian Abeln

Moderator
Teammitglied
Danke für die Aufklärung... 120mm hatte ich den Löchern jetzt nicht angesehen... Vielleicht muss ich mal bei Dir vorbeikommen und mir das ansehen um mir gegebenenfalls was abzusehen dass ich zusehen kann wie ich das bei eigenen Lösungen vorsehen kann :D
 
Ja was haben wir denn da gerade beim Aufräumen in der Werkstatt gefunden? Den Seitenleitwerkskern...
Sch..., ich dachte eigentlich, das hätte ich schon fertig :(

Also gut,dann setzen wir da halt auch noch ein paar Einbauten rein, und morgen kommt er unter die Fliesenstapel. Ja, ich weiß - das Original hat ein Pendel-SLW.
Meine muss allerdings mit einem normalen SR vorliebnehmen. Noch so eine Lagerung wie beim HLW tue ich mir nicht an.

20181028_162348-001.jpg


...und wenn sowieso gerade Mumpe angerührt ist, kann ich auch gleich den Baupfusch an der Wurzelrippe richten und die fehlenden 3mm Steckungsrohr einharzen ;).
20181028_162359-001.jpg

Feierabend für heute!

Fortsetzung folgt...
 
Heute kam ein Päckchen mit einer leckeren Lakritzschnecke. :D

Ach so - zwei MidiFan Evo mit 1125'er HET's und ein paar Schubrohrstücke zum Anpassen der Antriebe waren auch noch drin. Es kann also weitergehen:

20181030_173156.jpg

Und das mit den wegen der HR Anlenkung nach innen versetzten Schubrohren funktioniert auch. Schwein gehabt...;)
20181030_173212.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Hallo, Michael,

macht Spaß, hier mitzulesen. Zumal ich ständig Deja-vu-Erlebnisse habe...
Wenn du das Tempo durchhältst, bist du vor mir fertig.

Grüße
Willi
 
Ich hab jetzt keinen Bock mehr auf Holzbau. Das dauert alles so lange und staubt so...
Ich nehm das Ding jetzt als Kaminanzünder :mad:
20181031_190940.jpg



Nee - war nur Spass (bzw. war ein Jonny :D)


Heute hab ich die Flächenübergänge angepasst und das Seitenleitwerk übernachtet unter dem bekannten Fliesenstapel :
20181031_190758.jpg

20181031_190733.jpg

@ Willi: ich verfolge Deinen MIG 29 Bau ja auch und bewundere immer wieder die Qualität, die Du da ablieferst. Dagegen baue ich hier ja "Edelpfusch" und kann nur sagen "ich bin unwürdig, Meister" ;)
Aber ich freue mich schon riesig aufs fachsimpeln und ein (oder auch zwei) gemeinsame Bierchen im Mai in Nordhausen.

Ansonsten im Westen nichts Neues.
 
so ein Brückentag mit mäßigem Wetter ist gar nicht schlecht - man kommt mal wieder zum Bauen :)

Die Ruder sind ausgeschnitten, das SR beplankt und das SR Servo drin. Die beiden Antriebe haben auch ihren Platz gefunden.
Jetzt geht's so langsam der Rohbaufertigstellung entgegen:
20181103_110909.jpg

Die Flächenübergänge sind jetzt auch schön - nichts mir von meiner Wurfpassung zu sehen :D
20181103_110917.jpg

Für den Technikzugang habe ich mich für einen großen Deckel im Rumpfrücken entschieden. Da komme ich an alles gut ran. Für die HR Anlenkung gibts später noch zwei kleine Deckel unter dem Leitwerk.
Das das Holz nicht freiwillig die leicht gebogene Form des Rumpfrückens annehmen wollte, habe ich es mit ein paar Rovings dazu überreden müssen...

Befestigung erfolgt später mit 2 Holzdübeln und 4 Magneten.

20181103_110947.jpg

20181103_110957.jpg

In ca. 2 Wochen kommt das Fahrwerk. Bis dahin habe ich die anderen Baustellen hoffentlich fertig. Mein ziel ist, sie noch dieses Jahr in die Luft zu bekommen. Natürlich ohne Finish und Feinheiten - erstmal schauen, ob's überhaupt fliegt...

Fortsetzung folgt...
 
Hallo Daniel - Deine X-31 wird aber auch sehr cool :) und vor allem nicht so sperrig...

Meine Vigilante und ich haben inzwischen eins gemeinsam - ein leichtes Gewichtsproblem. Vor allem bei den Flächen hab ich irgendwie Beton eingebaut - die wiegen um die 550g / Stück. Ich weiss gar nicht, wo eigentlich?
Naja - ich werde die Flächen wohl nicht beglasen, sondern bebügeln. Oracover gibts ja auch in matten Farben. Das spart bei der Größe wahrscheinlich 300- 500g.
Auf jeden Fall muss sie unter 12 kg bleiben - sonst wird's heftig...

LG
Michael
 
Ja, stehe auf kleine Modelle, die A5 in 130cm Lang würde mich auch noch reizen.

Welche Spannweite haben die Flächenteile jeweils? Selbst wenn Du über 12Kg bei der größe kommst, wirst net merken, es sei denn Du willst das teil senkrecht nach oben beschleunigen, aber das konnte das Original auch nicht. Du hast ja auch jede menge tragenden Rumpf. Würde Ich mir ehrlich gesagt keine Sorgen machen, dann noch mit Flaps... passt.

Gruß.
 

ohaack

User
An Daniel und Michael.

Klasse eure Modelle, ihr braucht euch nicht vor anderen Meistern ihres Faches verstecken. Die X-31 bzw. Migfritz kenne ich gut
von unserem Flugtag, fliegt toll das Ding. Die Vigilante sicher auch, davon bin ich überzeugt, weiterhin "gutHolz"

Olaf
 
Heute wieder etwas weitergemacht. Das Seitenleitwerk ist fertig:
20181106_203508.jpg

...und die charakteristischen Lufteinlässe auch (nein, der Hals hat keinen Knick - das ist die Fotoperspektive):
20181106_203600.jpg 20181106_203344.jpg

20181106_203357.jpg

Durchzug von vorne nach hinten gesichert :D
20181106_203610.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Drei Abende Bildhauerarbeit mit Raspel und Schleifpapier. 80g Matte drüber und gut ist's:

20181110_135455.jpg

Ich hätte mir auch GfK Teile aus den USA bestellen können, aber der Schwabe ist ja geizig :D

Ansonsten gehts nur zäh weiter. Servos einbauen etc. Das lohnt keine Bilder.

Fortsetzung folgt...
 
Ich brauche für diese Schleiferei wahrscheinlich genauso lange, wie Colani für einen ganzen Flieger...

Aber dafür gab's heute wieder ein Highlight: der Postbote hat ein schönes Päckchen von Gerhard Kenner (www.einziehfahrwerk.de) vorbeigebracht.
Inhalt wie erwartet mal wieder vom Feinsten:
20181113_202319.jpg

Und die Räder, die ich bei der JetPower auf einem Wühltisch für kleines Geld gefunden habe, passen auch perfekt
20181113_203006.jpg

Am Wochende steht die Vigilante dann hoffentlich das erste Mal auf eigenen Füßen :)

Fortsetzung folgt...
 
wenn's nicht läuft, läufts nicht. Statt Fahrwerkseinbau ist heute abend zuerst das Bandsägeblatt gerissen. Natürlich kein neues da :(. Naja - Hartholz mit der Laubsäge ist auch Sport.
10 min später haut's das Schleifblatt vom Tellerschleifer in Stücke. Den Rest des Abends hab ich dann damit verbracht, die Kleberreste von der Schleifscheibe zu kriegen und einen Kletträger draufzukleben. Neues Schleifblatt jetzt mit Klett drauf.
Nun schleifts an der Staubabsaugung. :mad::mad::mad:

Na, wer kennt sowas auch ?

Vigilante bauen fällt heute aus...
 
Jetzt steht sie das erste Mal auf eigenen Füßen. Die Fahrwerksaufnehmen musste ich (natürlich) wieder rausreissen und neu machen. Das Kenner-Fahrwerk hat andere Maße, als das große Pichler.
Irgendwie hab ich an dem Flieger gefühlt bisher alles irgendwie zweimal gemacht. Da haben Schaumflieger aus China doch ihre Vorteile.

20181117_151710.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Nicht viel - nur 1-1,5 cm. Das Bild täuscht, weil "hintenrum" noch nichts dran ist und das Bugfahrwerk auch sehr weit hinten sitzt.
Durch die Flächennpfeilung liegt der Schwerpunkt auch relativ weit hinten.
Rotieren sollte gar kein Problem sein - ich nehme an, das ist der Hintergrund Deiner Frage, oder?
 

Luongo

User
Jetzt steht sie das erste Mal auf eigenen Füßen. Die Fahrwerksaufnehmen musste ich (natürlich) wieder rausreissen und neu machen. Das Kenner-Fahrwerk hat andere Maße, als das große Pichler.
Irgendwie hab ich an dem Flieger gefühlt bisher alles irgendwie zweimal gemacht. Da haben Schaumflieger aus China doch ihre Vorteile.

Anhang anzeigen 2046293

Fortsetzung folgt...

Hi,

das wird ein toller Flieger. Selbst wenn Du alles 3 oder 4 mal machen müsstest, ist die Freude über das Modell am Ende doch nicht mit nem China oder Schaumflieger vergleichbar ;-)
Weiter so!

Gruß,
Andi
 
Oben Unten