Neues - sehr leichtes - Modell in der 2.2 - 2.3m Klasse für 60ccm Boxer gesucht

daandy

User
Hallo zusammen,

Ich hab ein Anliegen an die Profis hier - ich bin auf der Suche nach einem neuen Modell in der 2.2 - 2.3m Klasse.

Der Grund dafür ist das ich ganz gerne meinen 60er Boxer samt Dämpfer "verwerten" würde...

Der Motor hat inkl. Kerzenstecker eine Breite von 28cm, deshalb fallen kleinere Modelle raus - ich möchte wenn möglich die Haube nicht für die Kerzenstecker öffnen... Wenns aber sonst Sinn macht und die Stecker nur minimal überstehen wär es eine Option.

Das Modell sollte möglichst leicht sein, da ich sehr gerne "übermotorisiert" bin und sollte große Ruder haben.

Am liebsten wären mir Modelle wie zb. Edge 540 oder Extra.


Der Preis sollte am Ende auch noch gut:D

Ich hab mir mal eine Goldwing Slick 540 rausgesucht mit 231cm

http://www.torcster.de/Flugzeuge/Holzmodelle/Torcster-Slick-540-60ccm-2310-mm-Design-B::691.html

Oder die 2,2m sebart

https://www.hacker-motor-shop.com/M...m?SessionId=&a=article&ProdNr=65500001&p=4159

Ich könnte beide für jeweils ca. 550€ bekommen und überlege nun welche besser geeignet wäre...

Ich kann leider bei beiden keine Masse von der Motorhaube und vom Dämpfertunnel finden - ich gehe aber davon aus das es bei der Slick kein Problem sein dürfte aber bei der sebart wohl leider schon?!?


Bzgl. Gewicht denke ich wird es wohl schwierig etwas noch leichteres zu finden wo der Motor gut rein passt - Voll GFK wär mir zwar lieber aber ist wohl auch min. doppelt so teuer... Hier wäre mir die Krill Yak 28% in den Sinn gekommen - die dürfte wohl auch ähnlich schwer sein???


Was ist denn im Moment hier am leichtesten bzw. sinnvollsten in dieser Klasse?

Vielen Dank - mfg
 
Aeroplus Extra 60ccm und Edge 60ccm sind die leichtesten der Klasse und fliegen super. Denke der Boxer geht bei der Extra drunter. Frag doch modellmarkt24.de der misst sicher fur Dich nach.
 
SebArt 2,2

SebArt 2,2

In die Sebart 2,2 passt nur der Einzylinder rein. Dafür ist sie flugfertig extrem leicht und präzise. Mit einem Boxer holst du dir Laufruhe ins Modell, aber auch mehr Gewicht und leider auch etwas weniger Leistung als beim Einzylinder. Habe meine Sebart heute das 2. Mal geflogen und bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht

Gruß Ralf
 
Die Pilot Extra kann ich auch empfehlen. Fliege noch die 2,24m-Version mit DLA 64, 2-1 Dämpferset von MTW und Falcon 23x9. Angemehm was Klang betrifft, Leistung mehr als genug...

Gruß
Marko
 
Danke für eure Antworten - das hatte ich mir auch so in etwa gedacht.

Ich hab bzgl. der Goldwing/Torcster Slick Rückmeldung erhalten - die hat trotz 2.3m SPW "nur" 27 cm vorne Innenmass Haube und ist somit eig. auch zu klein...

Was mich aber fasziniert irgendwo - die "kleine" Krill Yak hat wohl ein Innenmass von 29cm in der Haube und somit einen riesigen Rumpf für die Klasse - sehr leicht soll sie wohl ebenso sein für ein GFK Modell, was ich so gelesen hab tw. gleich schwer wie die Holzmodelle (GB Yak zb.)

Das hätte ich mir nicht gedacht...

Selbst preislich ist von einer zb. Pilot RC oder Aeroplus nicht mehr so viel Unterschied zu der kleinen Krill.

Im Vergleich zur günstigen Goldwing natürlich schon - da kostet die Krill relativ genau das Doppelte.

Schade das die Sebart zu klein ist, aber in der müssste ich wohl sogar für die Zylinder ausschneiden (würde ich natürlich nie tun).

Interessanterweise hat sich wohl die letzten Jahre nicht wirklich was getan - im Grunde war ja vor etwa 10 Jahren fast schon alles so wie jetzt im Bezug auf die Modelle usw.:confused:

Selbst die "alten" Antriebe wie die150er 3W oder DA sind wohl auch heute noch ganz gut mit dabei?
 
Ich würde mir die AJ Aircraft ARS 300 ansehen. Die gab es vor 2-3 Monaten bei Lindinger für ca. 500 Euro inkl. Speditionskosten. Aktuell verkauft einer auf ebay-kleinanzeigen so einen Bausatz. Meine ist zwar noch im Aufbau, aber ich bin schwer beeindruckt von der Qualität. Wirklich klasse. Das Modell wurde regulär für mehr als 700 Euro verkauft.
Ein DA 70 Boxer geht rein, wobei die Kerzenstecker wohl ein paar Ausschnitte in der Haube benötigen. Ich selbst werde wohl den DA 50 oder GP 61 Einzylinder einbauen. Mal schauen. Wird sich auf der Prowing entscheiden. :-)

https://www.flyinggiants.com/forums/showthread.php?t=208550
 
Vielen Dank!

Die AJ Aircraft Modelle hatte ich mir auf der Lindinger Seite auch schon angesehen - die wären grundsätzlich sicher auch sehr gut, aber ich befürchte fast das sie ein wenig zu schwer sind für meinen 60er Boxer.

Für 500€ hätte ich aber wohl spontan zugeschlagen...

Ich hatte den Motor vorher in einer EG-Aircraft MX2 - auch von Lindinger - die hatte ich zum sehr guten Preis von 400€ damals dort gekauft und die war echt der Hammer und vor Allem: Sehr leicht...

Aber für 700€ oder mehr stellt sich für mich echt die Frage ob das lohnt, denn die Krill Yak 28% kostet 1050€ in Voll GFK und da bekommt man auch jederzeit Ersatzteile falls nötig...

Bei den ganzen Holzmaschinen die ständig neu kommen und verschwinden ist das mit Ersatzteilen wohl eher schwierig...

Weiß jemand zufällig wie viel schwerer die Krill Yak am Ende überhaupt ist als eine gleiche große (aktuelle) Holzkiste?
 
Also die ARS ist eines der schwersten Modelle in dieser Klasse und hat sich deshalb auch nicht besonders gut verkauft.

Die AJ Raven, welche nochmal leichter als die AJ Laser ist wird auch bald beim Lindinger erhältlich sein.

Bei den GFK-Modellen hört man immer wieder von starken Gewichtsschwankungen, aber auch von einem generell höheren Gewicht als bei Holzmodellen in dieser Größe.
 
Also die ARS ist eines der schwersten Modelle in dieser Klasse und hat sich deshalb auch nicht besonders gut verkauft.

Die AJ Raven, welche nochmal leichter als die AJ Laser ist wird auch bald beim Lindinger erhältlich sein.

Bei den GFK-Modellen hört man immer wieder von starken Gewichtsschwankungen, aber auch von einem generell höheren Gewicht als bei Holzmodellen in dieser Größe.


Ich glaube die geringen Verkäufe der ARS 300 lagen eher am Preis von 799 Euro. Im Sale für 399 Euro plus ca. 100 Euro für den Versand waren sie dann auf einmal super schnell weg.
Das höhere Gewicht scheint die sehr guten Flugeigenschaften nicht zu tangieren, wenn man sich die Videos im Netz ansieht. Aber da hat sicherlich auch jeder seine Vorlieben.
Wenn meine fertig ist kann ich ja mal berichten.
 
Weiß jemand zufällig wie viel schwerer die Krill Yak am Ende überhaupt ist

Weiß jemand zufällig wie viel schwerer die Krill Yak am Ende überhaupt ist

Hatte die Krill Yak mit 3W56 und 2x KS-Dämpfern mit Heckauslass.

Das Gewicht lag bei 8,6Kg
Bilder im Krill Yak 28% Threat

Gruß

Uwe
 
Hallo daandy

Ich kann dir aus eigener Erfahrung die Goldwing RC Extra 300LP 50-60CC V4 empfehlen:
http://www.goldwingrc.com/en/ProductView.asp?ID=162

Ich fliege sie mit einem DLE 55 mit 7.8kg Abfluggewicht. Die Verarbeitung ist für den Preis überraschend gut und der Baukasteninhalt ist wirklich umfassend.
Im 3D-Flug geht sie super. Hab noch selten einen so ruhigen, stabil liegenden Flieger beim Harrier und Hovern gehabt. Überschläge sowohl positiv als auch negativ sind fast an Ort und Stelle möglich.
Messerflug geht super ohne Mischer. Mit den mitgelieferten SFGs klappen auch Messerloopings sofort.

Da der Flieger eigentlich für etwas schwerere Motoren wie eben 60ccm-Boxer vorgesehen ist, habe ich 800g Blei am Motorspant verbauen müssen!!!!! :eek::eek::eek:
Daher würdest du die Maschine auch mit 7.8kg hinkriegen. Leichter geht in der Klasse fast nicht mehr.

Nächste Woche kann ich die Breite der Haube messen wenn du möchtest.

Gruss Lukas
 
@U.N.:

Danke - ich denke das ist für ein Voll GFK Modell und Boxer Motor ein gutes Gewicht:)

Ich glaube dann werde ich mich eher nach einem Voll GFK Modell umsehen - mir ist das in der Praxis bzgl. Reinigen und natürlich vor Allem dem Wegfall von Nachbügeln usw. deutlich lieber...

@FUNCapi:

Danke, ja wenns geht dann wären die Abmessungen der Haube innen und vom Dämpferschacht super:D

Dann hätte das Modell normalerweise flugfertig ohne Blei nur 7kg bei dir?!? Kann das echt sein:eek:

Blei verbaue ich grundsätzlich nirgendswo, das widerstrebt mir...
 
Hast du dich jetzt definitiv für die Krill Yak entschieden?

Ich werde mir auch noch ein leichtes Modell in der 90" Größe zulegen und habe mir auch schon oft die Voll-GFK Modelle angeschaut.

Leider gibt es in der Größe nur eine sehr geringe Auswahl.

Speziell zur Krill Yak habe ich mir auch einige Flugvideos angeschaut, bei denen das Modell leider überhaupt nicht überzeugen kann. Ich glaube, dass hier die aktuellen Holzmodelle schon deutlich weiter sind.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten