NEUHEIT bei Robbe

Allen denen eine Smaragd zu groß geraten ist, und die in der Micro Magic nur ein Spielzeug sehen kann nun geholfen werden ;) :

Der neue Cupper aus dem Hause Robbe

Verblüffend ist die Ähnlichkeit des Decks mit dem der Smaragd. Leider sind zur Zeit weder Genua noch Blister für dieses Modell vorgesehen, dafür ist der komplette ( !!! ) Baukasten dann auch um gute 100 EUR billiger, als der von der großen Schwester.

Viele Grüße
Joachim
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
aber so richtig schön ist sie ja nun nicht....
 
Original erstellt von Stephan Ludwig:
aber so richtig schön ist sie ja nun nicht....
Vielleicht hätten sie bei der Lackierung - speziell für den Katalog - doch mal einen Designer fragen sollen :D :D :D
Von der Farbgebung könnte es glatt die Schwester der Gr. Rubin sein.
Man kann aber sicherlich was draus machen.

Gruß
Markus
 
Ja die Lackierung ! Das sind doch nur Klebefolien, ein richtiger Freak greift zur Spraydose und verpaßt dem Teil ´ne vernünftige Lackierung. ;) Dunkelblauer Rumpf mit weißem oder hellgrauen Unterwasserschiff, das würde schon richtig edel aussehen. Dann noch Bug- und Heckkorb, sowie eine Reeling, und schon ist sie eine preiswerte Alternative zur Rubin, denn Robbes Neue ist ja nur 7cm kürzer. Schaut aber ´mal den Decksaufbau genau an, besser vergleicht diesen mit der Smaragd ! :eek: Sieht doch aus als wäre hier Jemand mit der Säge am Werke gewesen. :D

[ 02. Februar 2004, 13:46: Beitrag editiert von: 22848joachim ]
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
lass das Schiff mal aufm Wasser gegen die Smaragd und Rubin segeln.... dann sehen wir weiter.
 

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Na ja, der Begriff Cupper ist nicht geschützt.

Andere Leute bezeichnen ihre Schuhlöffel auch als Schiff. :D :D :D

Viele Grüße

Volker
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von Co:
Na ja, der Begriff Cupper ist nicht geschützt.

Andere Leute bezeichnen ihre Schuhlöffel auch als Schiff. :D :D :D

Viele Grüße

Volker
ist das so wie Enten mit Schwänen verwechseln ?
 

Yeti

User
Original erstellt von Co:
Andere Leute bezeichnen ihre Schuhlöffel auch als Schiff. :D :D :D
Lästert da etwa jemand über meine rot-gelbe Rennbanane? :D

Also als ich mir das neue Robbe-Teil angeschaut habe, dachte ich auch gleich an die Rubin. Und das ist ja ein Admirals-Cupper :p Dabei heißt ja Cup eigentlich "Tasse". Vielleicht ist das ja nur zum Kaffeesegeln :confused:

Also hässlich oder nicht: Da kann man sicherlich was draus machen...

Gruß Yeti
 
Hallo Ihr Lieben,

ob das wohl mal was "Richtiges" ist? Im Fortune-Thread hab ihr mich ja etwas aufgezogen wegen meiner Segelflotte ;)
Was mir auffällt ist die Abkehr vom bleigefüllten Kiel.

Man sollte eventuell erst einmal einen Hausinternen Vergleich segeln, also Estelle gegen Comtesse und Smaragt antreten lassen. Die Estelle liegt ja größenmäßig und preislich zwischen den beiden. Und wie schaut es denn wohl bei den Leistungen aus.....?

Ich hab jedenfalls Interesse ;)

Herzliche Grüße
Mario
 
Original erstellt von 22848joachim:
Ach lieber Eric :D ,

als Eigner zweier Rubine sollte es Dir nicht entgangen sein, daß lediglich hier im Zubehör ein Flautenschieber erhältlich ist. Bei ´ner Smaragd ist soetwas nicht vorgesehen! Und nun verrate ruhig warum eine Rubin dieses benötigt, und womit sie denn nun wirklich Regatten gewinnt, wenn sie denn gewinnt. Doch nicht nur mit den Segeln !
:D :D :D

VORSICHT ! Könnte Satire sein :eek:
hab´s gelesen.
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von 22848joachim:
Ach lieber Eric :D ,

als Eigner zweier Rubine sollte es Dir nicht entgangen sein, daß lediglich hier im Zubehör ein Flautenschieber erhältlich ist. Bei ´ner Smaragd ist soetwas nicht vorgesehen! Und nun verrate ruhig warum eine Rubin dieses benötigt, und womit sie denn nun wirklich Regatten gewinnt, wenn sie denn gewinnt. Doch nicht nur mit den Segeln !
:D :D :D

VORSICHT ! Könnte Satire sein :eek:
ohauahauaha.... Banause !

wer den Flautschieber benötigt kann nicht segeln.... ganz einfach !
 
Moin Leute,

ich will ja niemanden provozieren, aber in meinem Laienauge erscheint es so, als hätten die von Robbe ein wenig von Eric's 33 Export abgekupfert. Irgend wie etwas ähnlich, nur das Farbkleid der Estrelle ist nicht so gelungen ;)

Herzliche Grüße
Mario
 
Ach lieber Eric :D ,

als Eigner zweier Rubine sollte es Dir nicht entgangen sein, daß lediglich hier im Zubehör ein Flautenschieber erhältlich ist. Bei ´ner Smaragd ist soetwas nicht vorgesehen! Und nun verrate ruhig warum eine Rubin dieses benötigt, und womit sie denn nun wirklich Regatten gewinnt, wenn sie denn gewinnt. Doch nicht nur mit den Segeln !
:D :D :D

VORSICHT ! Könnte Satire sein :eek:

[ 03. Februar 2004, 00:23: Beitrag editiert von: 22848joachim ]
 

Niels

User
Hallo zusammen,
die Estelle musste ich mir natürlich auch gleich ansehen.
Als "Produkt" bestimmt gelungen, aber der Rumpf sieht schon komisch aus. So einen spitzen Bug gab es bei Yachten nur in den 70ern.
Taucht halt eben vor dem Wind nicht so schnell weg, die heutigen steileren Formen sehen aber viel besser aus.

Eigentlich wollte ich gerade über die "Rubin" lästern, weil die niemals wie ein Eintonner aussieht, schon gar nicht wie einer von 1985, da fällt der Blick auf die Bemerkung auf der Graupner-website, daß das Modell ein Judel/Vrolijk-Entwurf ist. Dadurch steigt es aber ganz enorm im Kurs. Was die machen ist in der Regel sauschnell. Bei Gelegenheit muß ich das Modell mal irgendwo huldigen.

Schöne Grüße,
Niels
 
Offensichtlich hat Robbe da so ein bischen in seinen alten Formen gewühlt (warum auch nicht, wenn's dadurch billieger wird).
Das Deck sieht der Smaragd recht ähnlich und der Rumpf (vor allen Dingen der Bug !!) erinnert mich doch stark an meine selige Jollie.

Gruss Jürgen
 
Oben Unten