Neuheiten 2005 bei Multiplex

Hallo,

ich habe gestern auf der Homepage bei MPX den neuen 7 Kanal Synthesizer Empfänger und das Synthesizer Sendemodul für die mc30xx, mc4000 entdeckt. Kanaleinstellung wird hier über Drehschalter gemacht. Außerdem gibt es u.a. einen Twinstar II in Elapor.

Gruß
Bernd
 
Das finde ich jetzt mal super! :)
Ich frage mich nur, warum MPX bei Fragen nach einem Synth.-Modul für die MC-Rheihe immer den Kopf geschüttelt hat? :rolleyes:
Die hatten wohl Angst, dass keiner mehr die EVO kauft :D
Preis für das Modul ist leider noch nicht angegeben. :(

David
 

charly68

User
Wann werden die neuen 7K-Empfänger in den Handel kommen ? Mich interessiert besonders der Synti-Empfänger in Würfel-Form für meinen E-Brisk
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Für die 7-Kanal DS-IPD-SYNTH "Würfel" Empfänger gibt es noch keinen Termin. (was meines Erachtens eine eher schlechte Nachricht ist)

Synth Modul für mc3xxx/mc4xxx im Juni.

Neu ist übrigens auch eine Software zu Kommunikation mit den IPD-Synth Empfängern. Damit kann man z.B. die Fehler detailiert auslesen oder Failsafe dediziert einstellen, zudem Scannerfunktion (Frequenzüberwachung). Desweitern wird dadurch der Empfänger Updatefähig. Die Software soll irgendwann bei MPX auf der Homepage runterzuladen sein. MPX bietet zusätzlich ein Kabelsatz für den Anschluß an.

UND, der Eine oder Andere hat sie vermutlich schon aufgegeben, die SLIM-STAR_FL Servos sollen im März kommen. Macht einen sehr guten Eindruck.

Gruß
Roland Schmitt
www.renoracing.de.vu
www.modellflugtechnik.de

[ 11. Februar 2005, 20:21: Beitrag editiert von: Roland Schmitt ]
 
Hallo Roland,

mit dem Empfänger finde ich das schon merkwürdig, da in Heft 3 der FMT (heute bei meinem Händler bekommen)ein Bericht/Test über den RX-7-Synth zu finden ist. Es handelt sich nicht um einen DS Empfänger.

Gruß
Bernd
 
Hallo Roland,

den Empfänger hatte ich wohl übersehen; das Bild auf der Homepage sieht wie ein 3D Cad Bild aus und nicht wie ein fertiger Empfänger.



Gruß
Bernd
 
HILFE :

kann bitte einer einen Link reinstellen, auch nach längerem hin-und herklicken finde ich keine Infos zu den Synthesizer-Sendemodulen...
 
Hallo AndreCH,

es gibt keinen Link; du mußt in dem Fall auf Produkte dann auf RC-Sets klicken und dann zu den HF-Modulen nach unten scrollen oder Du gibts HFM3-SYNTH in der Suche ein.

Gruß
Bernd
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Hallo Bernd,

sehe ich auch so, deswegen gibt es offensichtlich auch noch keinen Liefertermin. Außerdem hat der Empfänger ja ein komplett neues Platinenlayout bzw. Aufbau, das macht dann bei HF wieder mehr Arbeit.

Hier noch ein Foto vom Synthesizer Modul. Auf meine vorsichtshalber gestellte Frage ob es nur bei genügend Bestelleingang produziert wird kam die Aussage: "Es kommt in jedem Fall" (von einem leitenden Mitarbeiter).

Vergeßt das Slim Star FL Servo nicht!!!!!



Gruß
Roland
www.renoracing.de.vu
 
Hallo Roland,

wenn ich mir das Foto so ansehe bin ich der Meinung, daß die Einstellung der Kanäle ohne Senderöffnung gehen müsste. Ich müsste mich schon sehr täuschen wenn die beiden Drehschalter nicht an genau der Stelle liegen, wo im Senderboden das kleine Sichtfenster ist. Dies muß dann natürlich heraus genommen werden.

Gruß
Bernd
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo zusammen,

hätte da zwei Anmerkungen zu machen, obwohl ich mich gleich zu Anfang als überzeugter Graupnerianer outen möchte:

1) Irgendwie geht´s hier gesitteter zu als im quasi gleichlautenden Thread zum Graupner Synth-Modul vor ca. einem Jahr an dieser Stelle. Finde ich positiv!

Was mich zu Bemerkung 2 bringt:

2) Warum meckert (oder vielmehr wettert) hier eigentlich keiner über die "anachronistischen" Dreheinsteller, wie es beim Graupner-Modul/Empfänger der Fall war ;) ?

Mal sehen, was der kleine 7K Synth taugt. Außer, das auch an dem Ding ein falsches Einstöpseln der Kabel geradezu vorprogrammiert ist, sieht der recht interessant aus.
 
.... und verstellen sich dann unkontrolliert, wenn ein Grashalm – ebenfalls unkontrolliert natürlich – draufdrückt. Das System ist hinsichtlich softwaremässiger Sicherheitsvorkehrungen gleich schlecht , wie die Zwischenlösung von Graupner. Ich brauch so etwas nicht. Wenn schon, dann mindestens die EVO-Lösung hier mit der Bestätigungsaufforderung auf dem Display. Sicherheit sollte man m.E. schon konsequent anstreben und nicht überall Kompromisse machen, nur weil etwas gerade Mode ist..
Gruss
Kurt
 
hallo Ingo

Während du offensichtlich dein Posting auf die Bahn schicktest, habe ich in die tasten gehauen. Also mein ".....und verstellen sich dann unkontrolliert .... bezieht sich auf die Fenster-öffnungsvariante von Bernd

Gruss
Kurt
 

charly68

User
Hallo Roland !

Ja, den Empfänger hab ich gemeint - dass es allerdings eine 3D-CAD-Zeichnung ist, hab ich nicht gesehen. Ich hoffe, dass es ihn bald zu kaufen gibt, den meinen 9er IPD-Synth. bring ich in meinen Brisk zu wenig weit nach hinten in den Rumpf.
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hi Kurt,

auf diesen Post von dir bez. der Drehdinger hatte ich eigentlich gewartet. Jetzt bin ich wieder zufrieden und harre ebenfalls der Dinge, die da aus Niefern kommen mögen :) .

Liebe Grüße an die "Brotkastenumhängfraktion" ;)
 
von Ingo: Liebe Grüße an die "Brotkastenumhängfraktion"
hallo Ingo

1. pass auf, plötzlich begegnest du mir mit einer Futaba 14 TZ, dann kannst du deine Johannes-Lobeshymne unter dem Lodenmantel verstecken :p

2. Der so genannte "Brotkasten" ist in meinen Augen nach wie vor ein Sahnestück. Ich fliege damit nicht nur mit Depronzeugs, sondern seit Jahren auch mit währschaften und schweren Modellen, und – du wirst es nicht glauben – keine Abstürze, keine Störungen, keine Engpässe beim Programmieren, also genau so, wie hoffentlich du mit deiner GRPN/JR Hand- oder Bauchgarnitur.

3. Bin erst vom Skiurlaub zurückgekommen, deshalb meine späte Reaktion im Thread....

alles klar?

Gruss
Kurt
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Kurt,

da ich furchtbar abergläubisch bin, werde ich mich zum Thema

keine Abstürze, keine Störungen, keine Engpässe beim Programmieren, also genau so, wie hoffentlich du mit deiner GRPN/JR Hand- oder Bauchgarnitur.
verständlicherweise nicht äußern ;) . Aber wir haben, wie wir ja schon des öfteren festgestellt haben, die gleichenA nforderungen an unser Material - allerdings differiert unsere Auffassung von "tut weh am Auge" und "edles Teil" doch sehr :D . Wobei ich mir allerdings nicht vorstellen kann, dich mit so nem neumodischen Krimskrams wie der TZ14 zu sehen. Aber ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren. Nur die Sache mit dem Lodenmantel kannste dir abschminken; erstens besitze ich derlei exhibitionistisch angehauchte Kleidungsstücke nicht, und zum zweiten macht eine Stradivari noch keinen Spitzengeiger :D ;)
 
Der 7-Kanal DS-IPD-SYNTH soll bis Juni/Juli auf dem Markt sein. Ein Vorführmodell habe ich in Nürnberg gesehen.
Die MC 4000 gibt es ab sofort mit einen etwas kleineren, aber kontrastreicherem Display mit zuschaltbarer Hintergrundbeleuchtung.

Ein neues PCM ist auch nicht geplant

Gruß Uli
 
Zitat Ingo: Wobei ich mir allerdings nicht vorstellen kann, dich mit so nem neumodischen Krimskrams wie der TZ14 zu sehen.
Hallo Ingo
jetzt mal ohne Lachmändli:

a) warum bist du so sicher, dass ich altmodisch bin??

b) Die MC4000 ist immer noch in mancher Hinsicht neumodischer als alle anderen heute bereits auf dem Markt erhältlichen Steuerungen. Sie hat zugegebenermassen aber auch ein paar urige Dinger (wie das PCM von weiland, das ich ohne Gesichtsröte immer noch bedenkenlos benutze), die ich bei MPX in Niefern schön öfters, aber leider halt erfolglos kritisierte, ich bin ja offen gestanden auch ein No Name.

c) Die TZ14 bzw. ihre Möglichkeiten kenne ich noch nicht hinreichend, aber Futaba hat viel Kredit bei mir. Futaba war einfach bislang genau dort sauschwach, wo die MC4000 saustark ist, nämlich bei den Features und bei dem, was ich eine menschenfreundliche Programmierlogik nenne. Dies mit Spielraum für Dinge, die ohne Klimmzüge etwas weiter gehen, als das, was man für eine F3A Maschine braucht (Bsp. freie und mehrfache Zuweisungen, integr. Quasi-Sequenzer für komplizierte Fahrwerk-Klappenmimik etc. etc. du weisst schon, ich habe diese Leier schon einige Male zum Besten gegeben hier). Ich bin jedoch guten Mutes, dass Futaba mit der 14er Serie auch featuremässig alle Register gezogen hat und dabei die etwas anders gebogenen Hirnwindungen der Europäer bei der Bedieneroberfläche mit berücksichtigt hat.

c) Zum Thema "tut weh am Auge" hast du Recht, das ist reine Geschmackssache. Ich war ja immerhin im Jahre 1999 während 4 Tagen stolzer Besitzer einer nagelneuen MC24 mit allem drum und dran. Augenschmerzen bekam ich erst, als ich das Gehäuse öffnete und mich mit dem Gedanken anfreunden sollte, dort noch den LS-Bausatz einzubauen. Ich hab dann doch die Pizzaschachtel mit der integrierten Multifunktionsbuchse, mit Channelcheck, Scanner und langsamem PCM genommen.

Gruss
Kurt
 
Oben Unten