Newbie: Was ist das besondere an Brushless?

Das es ohne Bürsten läuft, versteht sich von selbst =)

...aber warum benötigt man z.B. spezielle Regler?

Und was sind LRK-Motoren? Ist das einfach eine Firma?

für die Moderatoren: es wäre für Anfänger wirklich toll, wenn es einen FAQ-Bereich geben würde, wo z.B. solche Fragen in einer Liste beantwortet sind. Auch über Bespannung und dergleichen, halt alles, was für einen Anfänger unverständlich ist.
Und ist es möglich, bei Antworten auf einen Beitrag per eMail informiert zu werden? Der entstehende Traffic dürfte ja nicht so groß werden, wenn man die eMail klein hält.

Gruß,
Larsen
 

zetcad

User
Hi Larsen,

klick doch einfach mal aufs Torcman-Banner oben ...
Wenn Du alles gelesen hast was auf den Seiten steht, bist Du einiges schlauer. Es gibt u.a. auch nen FAQ-Bereich ...

Gruss Jochen

Original erstellt von Larsen25:
Das es ohne Bürsten läuft, versteht sich von selbst =)

...aber warum benötigt man z.B. spezielle Regler?

Und was sind LRK-Motoren? Ist das einfach eine Firma?

für die Moderatoren: es wäre für Anfänger wirklich toll, wenn es einen FAQ-Bereich geben würde, wo z.B. solche Fragen in einer Liste beantwortet sind. Auch über Bespannung und dergleichen, halt alles, was für einen Anfänger unverständlich ist.
Und ist es möglich, bei Antworten auf einen Beitrag per eMail informiert zu werden? Der entstehende Traffic dürfte ja nicht so groß werden, wenn man die eMail klein hält.

Gruß,
Larsen
 
hallo
Ich bin zwar kein moderator aber ein par fragen die du an ihn gestellt hast kann ich dir auch beantworten.
die sache mitdem FAQ bereich: es gibt ja auch die such funktion im forum auch wenn ein gut sortierter FAQ bereich nicht schlecht wär ist er viel arbeit und stellt meistens nur eine sichtweise dar. anders im forum da aüßern mehrere ihre meinung. deis macht eine darstellung nicht so einseitig .

E- mail: soweit ich weis ist es doch möglich sich per e-mail über neue antworten informieren zu lassen . scroll beim beitrag erstellen einfach ein wenig nach unten
 
Und warum haben Brushless-Motoren drei Anschlüsse?
Wieso kann man keinen normalen Regler benutzen? Oder etwa doch? :)
 
Hallo,

nein, normale Regler gehen nicht, weil die BL Drehstrommotore sind und die Regler die Aufgabe haben den Gleichstrom in Drehstrom umzuwandeln. Weiterhin fehlt den BL ein Kommutator (Stromumkehrer). Das muß alles der Regler machen, deshalb sind die auch so teuer. Es steckt eine ganze Menge "Wissen" in den Reglern. Der Motor ist eigentlich das geringste Problem und einfachste Teil. Ein guter Tip wäre die "Brushless-Fibel". Zu beziehen bei FMT Verlag für Technik und Handwerk. Gut und verständlich geschrieben.

[ 31. Juli 2003, 19:35: Beitrag editiert von: Gerhard Würtz ]
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Die Brushless-Fibel kann ich auch empfehlen.
Mein Resümee
Sie liest sich flüssig! In der gewohnt lockeren, teilw. ironisch/witzigen Form versteht Ludwig Retzbach die Gradwanderung, zwischen einem speziellen- und allgemeinen Fachwissen zu vermitteln, auch exzellent zu verzahnen - wirklich toll!
z.B.: (zum Selbstbaumotörchen S:51
"Anschließen, fertig läuft! Wenn nicht, ... zurück zu Seite 1!"

Auch die Gliederung finde ist zweckmäßig, die ich übrigens als Übersichtsseite v-e-r-m-i-s-s-e.
Fachfragen zum Aufbau, Abhängigkeiten und Optimierungen wird mit viel Geschick und mit fast keinen FORMELN erläutert! Auch so etwas zeichnet aus.
Auch den "kleinen" - aber wichtigen - Unterschied zur Einzelzahn, Füllgrad und SPS-Wicklung hebt LR gut und anschaulich hervor.
Zitat: ( wie wahr !!!)
"Motoren verbessern heißt eben oftmals, an der richtigen Stelle Kompromisse schließen."

Und das i-Tüpfelchen ist, der Testüberblick (Kurzportraits) mit ausgesuchten Repräsentanten, im Anhang.

Es gibt aber auch einiges auf meiner Wunschliste was ich vermißt hatte:
- Die Timingabhängigkeiten (LRK und andere) hätte ich tabellarisch und zur
Verdeutlichung mit praktischen Meßergebnissen belegt.
- Auch fehlt eine komplette Wickelzuordnung?
- und viiiieeeel mehr vermessene Motoren im Anhang!

Kurzum -> Pflichtlektüre für alle, die mit den heutigen Brushless-Motoren
zu tun haben. Ich werde es j-e-d-e-m E-Modellbauer empfehlen!

... Teil >> 2 << lässt grüßen!!!
:rolleyes:
 
Hallo Gerhard, hallo Brushless-Gemeinde,

freut mich ganz besonders, dass man meine Brushless-Fibel nun auch schon beim VTH bestellen kann (dickes Dankeschön nach Baden-Baden).

Es gibt aber noch eine zweite, ganz sichere Bezugsadresse: DMFV Service GmbH, Rochusstr. 104 - 106, 53123 Bonn oder ganz einfach 0228/978 50 50 oder E-Mail:service.gmbh@dmfv.de.

Habe mich beim Verfassen der Fibel bemüht, die Funktion a l l e r Arten von im Modellbau verwendeten BL-Motoren verständlich darzustellen (nicht nur die LRK-Motoren). Auch die "Regler" (genauer Controller) werden behandelt, denn ohne sie geht hier nichts! Am Schluss bauen wir dann einen 6-pol Innenläufer im SPEED 400-Format (ca. 80 g) mit einfachsten Mitteln (keine Drehbank erforderlich). Der Prototy fliegt sogar schon im Projeti. Geht erstaunlich flott.

Wünsche viel Spaß bei der (nicht immer ganz einfachen) Lektüre.

Gruß Ludwig
 
Oben Unten