NiCd und der Skyrc Imax B6ac v2

Hallo Freunde:)
Ich bin neu hier und freue mich auf die, bestimmt nette, Unterhaltung im Forum;)
Ich habe ein Problem mit dem neu gekauften Imax Lader. Wobei ich fest davon überzeugt bin das das Problem an der falschen Bedienung durch mich liegt. Ich blicke da schlicht und ergreifend nicht durch:rolleyes: Ich habe mir ein Anglühakku gebastelt, 4 NiCd Zellen mit 1,2 Volt und 1900mAh parallel zusammengelötet. So erhoffe ich mir genug Kapazität wenn ich den ganzen Tag am Flugplatz bin.
Habe am Lader das Programm NiCd Auto Charge gewählt. Nach ca einer Stunde ist mein Akku verdächtig warm geworden und ich habe den Ladevorgang abgebrochen. Mein Multimeter zeigt 1,28 Volt an also gehe ich mal davon aus der Akku vol ist. Warum hat der Lader aber nicht abgeschaltet? Wie lade ich den Akku richtig? An dem Lader kann man ja alles mögliche anstellen wovon ich keine Ahnung habe:rolleyes:
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Vorraus. Gruß Stephan
 
An dem Lader kann man ja alles mögliche anstellen wovon ich keine Ahnung habe
Das kann aber böse ins Auge gehen, spätestens wenn du mal Lipos laden willst. Akkus laden und keine Ahnung haben, ist eigentlich etwas was nicht zusammenpasst. Und der Imax B6 ist doch nicht schwer einzustellen. Es ist zwar schon eine Weile her, seit ich mich von dem Billigkram getrennt habe. Aber soweit ich mich noch errinnern kann, konnte man da nicht viel einstellen. Du wählst halt den passenden Akkutyp. Dazu gibst du die Kapazität des Akkus, die Anzahl der Zellen und den gewünschten Ladestrom an. Mehr ist es doch gar nicht.
 
Hallo raimcomputi. Da muss ich dir natürlich Recht geben. Ich habe mich halt nie so richtig mit dem Thema beschäftigt. Sehr viele Vereinskollegen sind auf Elektro umgestiegen was ich immer sehr schade fand. Ich habe absolut nichts gegen Elektro, finde aber schade wenn jemand nach so vielen Jahren mit dem "Verbrennerzeugs" nichts mehr zu tun haben möchte und es sogar lästig findet wenn ich mit meinem Verbrenner Krach mache....Aber das ist ein anderes Thema. Mehr als den Empfänger und den Glühakku habe ich noch nie laden müssen und das mit einfachsten Ladegeräten....rotes Lämpchen-ladet, grünes Lämpchen-voll. Jetzt möchte mein Sohn auch fliegen und hat sich zum Geburtstag nen Easy Glider gewünscht. Der ist auch schon soweit fertig nur der Akku fehlt noch.
Wird schon werden, muss mich halt a bissle reinlesen in das Ganze. Gruß Stephan
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten