Nicht lösbares MC 22 Problem ...

Hallo zusammen,

ich habe jetzt alle MC 22 Postings durchgearbeitet bin aber auf kein ähnlichen Fall gestoßen.
Kurzum hier mein Problem :

Ich habe ein E-Segler mit Quer und Wölb.
Im Empfänger sind eingesteckt (so schreibts Graupner vor ...)

1-Bremsklappen bzw. Regler bei E-Modellen
2-Querruder Links
3-Höhenruder
4-Seitenruder
5-Querruder Rechts
6-Wölbklappe links
7-Wölbklappe rechts

damit ist mein R 700 Empfänger voll.

Ich fliege links Höhe und Seite, rechts Quer und Butterfly.
Jetzt verbleibt mir keine Möglichkeit mehr über einen Schalter oder Geber den Motor anzusteuern.
Grummel ... :mad: :mad: :mad:
Was kann ich hier nur machen :confused: :confused: :confused:
 
Hallo Jürgen,
Hallo Rollmops(?),

Original erstellt von Jürgen Heilig:
Na ganz einfach: Einen Empfänger mit 8 Ausgängen verwenden.
Nö, warum, er hat doch noch den Kanal 1 frei. Also einfach einen freien Geber hernehmen (z.B. 8), den Schalter zuordnen (falls nicht schon als Geber angeschlossen) und mit einem freien Mischer von 8 auf 1 mischen. Nicht vergessen, den Kanal 1 auf "nur mix" zu stellen.

Das ist jetzt nur so ausm Kopf, falls das nicht klappt, könnte ich nochmal genau nachsehen. Alternativ könnte man auch das Handbuch benutzen ...

Gruss,
Peter
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Tach, Post!

Ansonsten bliebe noch die Flugphasenumschaltung. Einmal "Start", bei der dann eben Kanal 1 für den Motor zuständig ist und "Landung", bei dem der Knüppel für die Klappen arbeitet. Bliebe nur noch das Problem, zumindest bei mir, dass Klappen eingefahren bei mir an der Stelle ist, wo bei Motormodellen Vollgas sitzt...

Ansonsten schließe ich mich Jürgen an: 8-Kanal Empfänger, dann klappts auch mittem Nachbarn!
 

msX

User
Hallo,

so wie ich dein Posting interpretiere, hast du auf Kanal 1 deinen Regler für den Motor.

D.h. deine "Bremsklappe" funktioniert über Quer- und Wölbklappen (und nicht über eine explizite Bremsklappe).

Dann kann ich dir nur die Anleitung der mc-22 empfehlen. Schaue hinten zu den Beispielen zu den Seglern. Da wird ausführlich beschrieben, wie du mit dem selben Hebel sowohl Motor- als auch Bremse bedienen kannst (du schaltest mit einem Schalter um). Die Anleitung geht erst auf reine Segler ein und gibt dann Tipps, wie man den Motor unterbringen kann.

So flieg ich auch den Cumulus XXL. Links Gas/Bremse (Butterfly), Seite; rechts Quer/Höhe. Mit links bediene ich den Motor. Sobald ich landen will, schalte ich einen Schalter um, dann geht der Kanal eins auf "Motor aus" und ich kann mit dem linken Hebel die Butterfly-Stellung kontrollieren.

Wenn du's nicht in der Anleitung findest, poste noch mal, dann kann ich dir genau die Seiten raussuchen.
 
Entweder einen 8 Kanal Empfänger nehmen oder die Variante von Peter.

Passt bestens. Wobei ich eher derjenige bin der die Knüppel und Schaltet nicht doppelt belegt haben will und somit das erste Türchen nehmen würde..... :D

K1 = Bremse
HR/SR/QRWK ist alles vorgegeben kein Problem.

Nun verwende ich 4 Flugphasen. Die Start Phase ist dabei als "Masterphase" definiert. D.H. Der ERSTE Schalter in der Phaseneinstellung/Zuordnung ist immer die Startphase. Somit kann ich durch nach vorne schnippen des Schalters aus jeder jeweiligen Flugphase heraus Gas geben.

Dei Doppelbelegung K1 = Bremse/Gasknüppel finde ich persönlich unpraktisch. Habe es schon versucht. Ging leider beinahe daneben. Gasgeben wenn die Butterflystellung aktiviert ist macht keinen Spaß. :mad:

Bei mir steuert der K1 noch das Picolario talk. Knüppel nach hinten (ca. 95%)= Klappen drinne, Knüppel nach ganz hinten 100% = Picodame säusselt mir sanft und süß die aktuelle höhe ins Ohr. :D

EDIT: www.arno-wetzel.de da werden sie geholfen, und das 1000mal besser als im Handbuch

[ 13. Juni 2004, 02:21: Beitrag editiert von: ralphrombach ]
 
Hallo,

danke für die vielen Beiträge.

@ Jürgen
Na ganz einfach: Einen Empfänger mit 8 Ausgängen verwenden.
O.K. wird wohl das beste sein.

@ Peter
versteh ich nicht so ganz, Knüppel 1 wirkt doch auf Empfängerausgang 1 und bei den freien Mischern lässt sich ein Geber nicht auf Empfängerausgang 1 mischen :confused:

@ Ralf, msX , Ingo
habt recht das würde gehen, aber Sorry ich will nicht Bremse und Gas auf dem selben Knüppel haben.

Die ganze Zeit bin ich ein Hotliner geflogen mit Butterfly und Motor auf Schalter, das wollte ich auch so beibehalten. Kurzum ich werde wohl ein Empfänger kaufen.

Danke
Steffen
 

Heinz-Werner Eickhoff

Vereinsmitglied
Warum nicht WK über V-Kabel?

ein WK-Servo im Menue wählen und Neutralstellung nach allter Sitte mechanisch einstellen. (sowas geht glatt noch :rolleyes: :rolleyes: )

Ausgang 7 frei zuordnen, fertig :D
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Hi Rollmops,

der Trick ist, dass man K1 als "Nur-MIX.KAnal" definiert, dann ist der Zusammenhang zwischen dem rechten Knüppelaggregat und dem Ausgang 1 am Empfänger unterbrochen. Die Potistellung des Gasknüppels ist dann NUR noch für die Butterfly-Bremse zuständig, wirkt also als Eingang für die Flächenmischer.

Alsdann kannst du den Empfängerausgang 1 mittels beliebiger Geber oder Schalter für jeden sonstigen Zweck benutzen. D.h. du musst nur noch irgendeinen Geber oder Schalter dem Empfängerausgang 1 zuweisen, so dass dieser ausschliesslich von einem anderen Bedienelement des Senders beeinflusst wird, fertig.
Steht aber alles recht gut im Manual, das sind ja "Standardprobleme..." ;)

Viel Erfolg!
Oliver

(8-Kanal-Empfänger sind überflüssig dafür, da würdes du nur K1 brach liegen lassen, weil du die Funktion NUR-MIX-Kanal ignoriert hast!)
 
Hallo,

@ Heinz-Werner Eickhoff
geht nicht da die WK Servos unterschiedliche Drehrichtungen haben und nicht umgepolt werden können

Problem hatte ich schon mal : Servo Drehrichtung ändern

@ Oli_L

Hey Spitze ! So in etwa scheints zu funktionierten
Mit einem Schalter gehts, aber ich hätts gern auf einem Geber sprich 0-50-100.
MC 22 Bedienungsanleitung lesen kann ich :)
Aber auch noch verstehen was da gemeint ist .... :confused: :confused: :confused:

(8-Kanal-Empfänger sind überflüssig dafür, da würdest du nur K1 brach liegen lassen, weil du die Funktion NUR-MIX-Kanal ignoriert hast!)
Du hast mir das Geld für ein Empfänger gespart , wann und wo kann ich dich auf ein Bier einladen ;)
 

Oli_L

Vereinsmitglied
...in 2 Stunden in Herriden auf der Jet-DM :)
Aber lass mal gut sein, dafür ist das Forum ja da.

für 0 / 50 / 100% musst du noch Dummy-Mixer mit fixen Ausschlägen definieren, die du dann über einen mechanischen 3-Stufen-Schalter (sind ja intern logisch gesehen quasi 2 Schalter) auf Kanal 1 mischt, oder so...

Gruß,
Oliver
 
Sorry - ich bin davon ausgegangen, daß deine Empfängerausgänge alle belegt waren, sprich: ein E-Segler mit separaten Bremsklappen.

Wenn er nur voll war weil der Regler auf Ausgang 1 steckt, empfiehlt sich natürlich die "Software-Variante".

:) Jürgen
 
Wahnsinn, das scheinbar unlösbare Problem wurde gelöst :)

DANKE

Die Idee war genau richtig, Kanal 1 auf nur Mix stellen und dann den Kreuzmischer mit dem Geber auf die 1 mischen.

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert ....

Grüße
Steffen
 
Oben Unten