NOT-FOR-RES-ONLY-BOW

JTL

User
Der Bau meines NFROB ist fertig 😀

Folgende Komponenten habe ich in dem NFROB verbaut:

EmpfÀnger: D-Power R-6SF 2,4 GHz S-FHSS
Servos: KST X08H (2x) fĂŒr Ruderklappen und KST X06H (2x) voor Spoiler
Motor: Torcster Brushless Gold A2826/10-1400
Regler: D-Power Comet 20 A
Akku: TopFuel 3S 500 mAh
Propeller: Aeronaut Cam-Carbon 8x5"

Das Gesamtgewicht mit 30 Gramm Blei in der Rumpfnase betrÀgt 803 Gramm.

Jetzt mal warten auf einen geeigneten Zeitpunkt (Wettertechnisch und psychologisch) fĂŒr den Erstflug.
Das wird natĂŒrlich spannend! 😅

20220822_193427 (Groot).jpg20220822_193440 (Groot).jpg20220822_194447 (Groot).jpg20220822_194548 (Groot).jpg
 

JTL

User
Mein NFROB wartete fast zwei Wochen auf seinen Erstflug, aber das Wetter spielte nicht mit. Ich freute mich auf einen fast windstillen Tag und es war konstant WindstĂ€rke 2 oder höher. Am Dienstag, dem 30. August am frĂŒhen Abend bemerkte ich, dass der Wind ab und zu nachließ und eine der 4 WindmĂŒhlen in der Ferne bereits stehen geblieben war. Kurz darauf bereitete ich das Modell fĂŒr den ersten manuellen Start vor. Da ich alleine war, wollte ich den Handstart sanft machen. Nach langem Lauf gab ich das Modell wĂ€hrend des Laufs frei. Der NFROB ging schnell zu Boden, richtete aber glĂŒcklicherweise keinen Schaden an. Beim zweiten Versuch hab ich die Ruder 1mm angehoben, was eigentlich die Einstellung fĂŒr die Thermikphase ist. Und das ging viel besser, denn das Modell machte einen schönen, gleichmĂ€ĂŸig langsamen Gleitflug.
WĂ€hrend des Gleitfluges im dritten Handstart startete ich vorsichtig den Motor. Der NFROB stieg schön gleichmĂ€ĂŸig weiter und folgte meinen Steuerbewegungen am Sender sehr gut. Nachdem ich den Motor abgestellt hatte, war der erste richtige Gleitflug meines NFROB eine Tatsache. Jetzt wurde es ernst! Ich sah, dass das Modell beim Schweben schnell abstieg, aber mit ein paar Klicks extra Höhe war dieses Problem schnell gelöst. WĂ€hrend dieses ersten Schwebeflugs reagierte der NFROB problemlos auf meine Steuersignale. Das Flugverhalten erinnerte mich teilweise sogar an die FlĂŒge in den wunderbaren Videos von Franz Heindler auf YouTube, besonders wenn das Modell knapp ĂŒber dem Boden schwebte. Ich habe insgesamt 4 Motorstarts gemacht und alle liefen wie geplant. Ich habe auch die Spoiler ein paar Mal getestet und sie haben eine gute Verzögerung der Landegeschwindigkeit bewirkt. Bei der RĂŒckfahrt hatte ich ein gutes GefĂŒhl bei diesen ersten FlĂŒgen der NFROB.

Ich werde die nÀchste Zeit damit verbringen mein NFROB anzupassen. Das bedeutet hauptsÀchlich verschiedene Lagen des Schwerpunkts in Kombination mit dem Einstiegswinkel testen. Und vor allem um das Flugverhalten meines NFROB kennenzulernen.
 

Fredde

User
Mein Nfrob ist auch fertig!
Mit mindestens 150g Blei in der Nase heute Erstflug (Handstarts) gemacht... Was soll ich sagen? Alles nach Anleitung eingestellt geworfen und alles bestens, sogar richtig gut!!!
Echt gute Geleitleistung und nen wirklich guten (einfach zu steuernde) Kreisflug kann ich jetzt schon sagen!
Fliege an res Fliegern noch nen Fresh und den Dart. Insofern sind das so meine Vergleichsobjekte...
Hab leider keinen Fotografen dabei gehabt, aber Foto reiche ich nach...
 

AnhÀnge

  • IMG_20221026_125511.jpg
    IMG_20221026_125511.jpg
    331 KB · Aufrufe: 49

yet1-2

User
Hallo, ich habe eine Frage zu den 8,8/8mm CFK Rohren .
Ist das richtig , das die sich sehr stark „verbiegen „ lassen ?
Ich wollte jetzt auch mit dem Bau anfangen, habe aber etwas Bedenken daß das so ok ist !

Gruß Markus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten