• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Nurflügel ähnlich Zorro Speed gesucht

Lange ist es her, aber der Zorro ist mir in guter Erinnerung geblieben. Bestimmt hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. Ich suche nun ein Modell, dass von den Flugeigenschaften her vergleichbar ist. Gepasst hat mir die Einfachheit mit nur zwei Servos, die robuste Auslegung und die tollen Flugeigenschaften an unserem rel. kleinen und oft nicht optimal angeströmten Hang. Der Zorro flog zügig und hatte genug Auftriebsreserven. Auch im Kunstflug ging er erstaunlich präzise und in der Thermik konnte man sehr eng kreisen.
Der Puma soll ja eine Art Nachfolger des Zorro sein, der gefällt mir allerdings optisch nicht so gut. Was könntet Ihr mir empfehlen? Danke im Voraus und lieber Fliegergruss, Martin :)
 
Die aktuellen Modelle von Robert kennst Du ja dann schon, da ist auch ein neuer Zorro dabei.

Die Strong Serie von Laqua könntest Du mal anschauen.;)
 
danke, das mit der strong serie ist schon mal eine gute idee. einen mini habe ich bereits im bau (tolle qualität übrigens) und den würde es ja auch noch in grösser geben :)
 

Chrima

User
Hoi Martin
Wie schwer war Dein Zorro ? Und was ergab das für eine Flächenbelastung ?
Mit diesen Daten musst Du suchen.
Und dann kommts natürlich auch noch aufs Budget an ? ;)

Gruss
Christian
 
danke christian! das ist schon sehr lange her, ich meinte aber um die 1200 g bei 2 m spannweite. flügelfläche könnte ich ev. noch herausfinden. mir hat eben auch die "eckige" flächenoptik und das schlanke "bananenrümpfchen" gefallen ;) lieber fliegergruss, martin
 
Ich kann den Mounty empfehlen. Der hat erstaunlich viel Leistung für die Größe. Das Modell ist flott und macht jeden aber auch wirklich jeden Mist mit. Angst das ich den nicht runter bekomme hatte ich noch nie. Sparsam geflogen bleibt er (ohne Thermik) mit einem 1200mah Akku gerne über 15 Minuten in der Luft.
 

Chrima

User
Hoi Martin
Was hälst Du von EPP ?
Wenn Du nicht explizit auf transparente Rippenbauweise stehst, würde ich die Flieger von Friedl auch mal in Betracht ziehen.
Die aerodynamische Güte der Flügel ist überragend und Sonderwünsche sind auch einfach machbar. Siehe auch den aktuellen Thread der Amokka !

Gruss
Christian


Beispiel Alegria Flügel von Friedl; durchgehend gleiche Endleistenstärke !

Endleiste.jpg
 

Tucanova

User
Zorro neu gerechnet

Zorro neu gerechnet

Philipp Kolb hat mal einen Profilstrak gerechnet für einen Zorroflügel (Ur-Zorro). Vielleicht lässt sich der ja für einen neuen Flügel verwenden. Den Rumpf könnte man ja als Kastenrumpf selbst bauen. Müsste man Philipp mal fragen, ob seine Profile privat nutzbar sind.
Karl-Heinz
 

UweH

User
Philipp Kolb hat mal einen Profilstrak gerechnet für einen Zorroflügel (Ur-Zorro)
Hallo Karl-Heinz, bist Du sicher?
Ich habe mal bei einen Zorro-Strak auf der Basis von Philips Smile- Profilen gerechnet, der unfertige Baubericht ist irgendwo im Nurflügelbereich von Thermik-Board.
Ich persönlich würde beim Brett heute aber Profile mit mehr S-Schlag verwenden als Philips Pfeilnurflügelprofile haben, z.B. PW´s, TP´s oder was auf Basis des SD7003RE.

Gruß,

Uwe.

P.S.: hab den Link mit den von mir modifizierten PK-Profilen wieder gefunden: https://www.thermik-board.de//viewtopic.php?f=27&t=785&hilit=Zorro&start=20#p21821
 

Chrima

User
Hi
Hatte das auch so in Erinnerung.

Was vielleicht ein Bischen in Vergessenheit gerät sind JWL-Profile.

Damit hatte ich ein tolles Brett für schwachwindige Verhältnisse.

Grüsse
Christian
 
danke @ uwe und chrima :) nein, epp möchte ich nicht (mehr). bin gerne und oft den gulp sr von steve drake? geflogen. die rechnerei von uwe hingegen gefällt mir sehr. ich könnte eine solche fläche an einen occasion zorrro rumpf bauen..so hätte ich die gewünschte zorro optik in verbindung mit verbesserter performance - yepp, das müsste es sein :)
 

UweH

User
die rechnerei von uwe hingegen gefällt mir sehr
Naja, wie oben schon angedeutet würde ich es heute anders machen (z.B. so ähnlich wie hier: https://www.thermik-board.de/viewtopic.php?f=27&t=1669&p=51021&hilit=zorro#p51317, jedoch für den Zorro mit gleichen Flügeltiefen auf 2 m gestreckt) , aber so weit ich weiß hat Robert Schweißgut bei den Zorro-Profilen relativ wenig S-Schlag verwendet und dafür die Klappen mehr hoch gestellt, so war das aus nostalgischen Gründen auch bei der Version mit den PK-Profilen gedacht.
Fliegen tuts sicher so gut oder besser als das Original aus den (?) 1990ern.

Gruß,

Uwe.
 
danke uwe! ich bin nun auf der suche nach einem rumpf. falls jemand etwas rumliegen hat bitte kurze pn. würde mich sehr freuen, wenn ich den zorro wieder zum leben erwecken könnte :) bis dahin baue ich schon mal den strong mini fertig, zur ergänzung ;) lieber fliegergruss, martin
 

Tucanova

User
@Uwe: Genau, das waren die PK-Profile. Hatte nicht mehr im Hinterkopf, dass das Deine Berechnungen waren... "Ehre, wem Ehre gebührt!"
@xtralite: ich würde den Rumpf schnell in Balsa machen: Seitenansicht auf 3mm Balsa, starke Balsa-3-Kantleiste drauf (einschneiden für die Radien) - Deckel drauf kleben und schön rund schleifen! Ok. Vorher noch 2 - 3 Sperrholzspanten rein. Das geht doch fix! Für den Fall, dass keiner einen alten Zorrorumpf über hat... :cool: Die Form war "bananig" - mit wenig Rumpfbreite und die Seitenflosse hoch gestreckt...
 
danke, tucanova. das mit dem selber schnitzen habe ich mir auch schon überlegt. die form hätte ich von früher her noch im kopf. mir gefiel eben das bananige in verbindung mit der hohen seitenflosse.
nun, gut dinge will weile haben und unterdessen habe ich ja noch die projekte "curst" und "strong mini" am laufen :) letzteren wollte ich mit elektro ausrüsten und habe bereits die nase abgeschnitten. als ich dann sah, wie sehr der prop das zierliche rümpfchen verunstaltet, habe ich sie wieder angeleimt ;) lieber fliegergruss, martin
 

Tucanova

User
Noch ne Anmerkung

Noch ne Anmerkung

Der "Zorro-Speed" war doch mit dem SD 6060 mit S-Schlag ausgestattet. Was ja nach vielfacher Aussage von Piloten nicht so toll war. Der "Ur-Zorro" hatte ein Ritz 3 mod. (S-Schlag) drauf, was als Allround-Brett-Profil ganz ordentlich funktioniert hatte. (Ich habe mal einen mehrere Jahre in den Bergen geflogen....)
Würde ich heute ein Brett im Zorro-Look bauen, würde ich nicht alleine den Rumpf weitgehend nachempfinden, sondern den Flügel weiter verbessern.... ;)
Da müssten wir jetzt eine gute Allround-Profilierung diskutieren.
Gruß! Karl-Heinz
 
hallo karl-heinz, ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich einen speed hatte. es kann auch sein, dass es den standard mit zwei spannweiten gab (querruder ca. 50% der flächenhälfte) und den speed mit durchgehenden klappen? bei meinem waren die klappen nicht durchgehend und geflogen ist es wirklich toll :) btw uwe hat sich profiltechnisch schon gedanken gemacht (siehe weiter oben). fliegergruss, martin
 
Kontur Zorro

Kontur Zorro

Guten Morgen

da ich vor geraumer Zeit selbst mal vor hatte einen größeren Nuri zu bauen habe ich mir die Kontur des Zorro mal ins CAD geholt.

Den Spinner müsst ihr eúch einfach weg denken so sah mein damaliger Zorro eben aus :-)


Kontur Zorro.JPG

Gruß Patrick
 

Tucanova

User
Ja, genau so sah der Zorro-Rumpf aus! Er war nur ca. 30 - 40 mm breit.
Die Querruder, die nicht über die ganze Halbspannweite gingen, gehörten zum "Zorro" mit Ritz3 mod. Meiner wog 1100 gr. und war in den Bergen ein guter Allrounder. Für die Hänge bei uns auf der Schwäbischen Alb reichte die Leistung nicht für längere Flüge. Aber in den Bergen war er ständiger Begleiter.
Auf die pk-Profile hat Uwe ja noch mal hingewiesen - allerdings mit dem Tipp, Profile mit mehr S-Schlag zu verwenden.
Chrima schlägt die JWL-Profile vor. Wie wäre ein JWL066? Scheint ganz gut zu passen mit einer Dicke von 8,7% und einer Wölbung von 1,9%.
Gruß!
Karl-Heinz
 
Oben Unten