• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

NURFLIDL, modidfizierter LIDL XL-GLIDER

teffn

User
Coroplast kenne ich nur als Klebeband ?
Hast du einen Link zur Bezugquelle ?
COROPLAST ist nur ein Markenname für dieses Material.
Suchen kann man allg. unter "PP-Hohlkammerplatten" bzw. "PP-Stegplatten" (PP = Polypropylen).
Es gibt sie in verschiedenen Plattengrössen, Farben und Stärken.
(Die Winglets meines LIDELTAS sind z.B. aus rot durchgefärbtem 3 mm-COROPLAST geschnitten.)

Aus dem Material sind beispielsweise sehr häufig Werbeschilder wie Wahlwerbeschilder für Aussenwerbung hergestellt.
Daher kann man die Platten mit etwas Glück auch sehr preiswert bei Schilderfirmen und Druckereien bekommen.
Oder z.B. hier: https://www.modulor.de/platten/stegplatten/polypropylen-stegplatten/

(Zwei kleine Tipps noch:
Sinnvoll ist es, Teile wie z.B. ein Seitenleitwerk oder Winglets so auszuschneiden, dass die Stege (wie bei Holz) etwa längs der Haupt-Belastungsrichtung verlaufen.
Beim SLW also parallel zur "Nasenleiste". Offene Stegenden dann mit Tape oder einem eingeklebten Carbon-Stab als Abschluss bzw. Nasenleiste verschliessen.
Schicke Farb-Effekte kann man erreichen, indem man bei dem transparenten Material mittels Spritze ein- oder mehrfarbig Lacke durch die einzelnen Stege tröpfeln lässt und sie so von innen lackiert.)

Viele Grüsse,
Stefan
 

Lownoise

User
Coroplast kenne ich nur als Klebeband ?
Hast du einen Link zur Bezugquelle ?
Ich habe es bei ebay von Voltmaster gekauft, gibts aber auch für Architekturbedarf z.B in vielen Farben und günstig (unter 2€ für ca. DIN A4) unter PP Stegplatte oder ähnlich.
Wie auf dem Foto zu erkennen wenn man genauer hinschaut, Stege parallel zur Nasenleiste, diese dann vorne mit Tesa zu, in der Rundung habe ich es einfach offen gelassen...
 
Hi Stefan (teffn),

neues aus der Welt der Mutanten ;) der Newflidl fliegt auch langsam.

Übrigens durch das Querstellen der Flügel zieht sich das Flächenprofil nur in die Länge, also wird quasi dünner. Das Ansetzen der Ruder verändern tatsächlich etwas am Profil nämlich die Bildung eines S-Schlages. Und die nach hinten gedrehte winklige V-Form der Lidl Flügel hat meiner Meinung bei einem Nurflügel mit starker Pfeilung auch Vorteile.

Grüße Martin


 

teffn

User
Zu Beitrag # 287 und DELTA-VARIANTE

Zu Beitrag # 287 und DELTA-VARIANTE

Hallo Martin,

zu Deinem Beitrag #287:
Also, ehrlich gesagt finde ich die im Video kurz gezeigten Langsam-und Gleitflugeigenschaften eurer Newflidl mit stark angestellten Rudern nicht so ganz überzeugend.
Bei der starken Pfeilung der Nurflügel und der im Vergleich zum (LI)DELTA natürlich höheren Flächenbelastung ist das aber auch nicht weiter verwunderlich.

Natürlich entsteht durch die angestellten Ruderflächen, genau wie bei dem original NURFLIDL von Robert, ein S-Schlag-Profil. Das muss ja auch selbstverständlich so sein damit, wie wir ja wissen, Nurflügel überhaupt um die Querachse stabil fliegen können.

Du hast recht, durch die Pfeilung und somit diagonale Anströmung des Profils (hier ahnlich CLARK Y) wird es „quasi“ im Verhältnis zur Profildicke „langgestreckter“. Das sagt aber nichts über die sich so ändernden aerodynamischen Eigenschaften aus.
Stelle Dir doch mal den Original-Flügel mit seinen so gerechneten optimalen aerodynamischen Auslegungen und Auftriebs-Verhältnissen vor und klappe dann gedanklich die Hälften aus ihrer ursprünglichen Lage links und rechts des Rumpfs immer weiter nach hinten. Wie verändert sich dabei der Auftrieb ?
Weiter gedacht bzw. geklappt, lägen im Extremfall die Flächen dann am Ende parallel statt quer zur Längsachse.
Das Profil wäre somit dann ein bei gleichem Flächeninhalt „maximal langestreckt“, aber der Auftrieb ???

Über Eigenarten und Probleme stark gepfeilter Nurflügel ist ja im Laufe von deren Entwicklung schon sehr viel von Experten geschrieben worden.
Deswegen habe ich stattdessen ein Delta gebaut.

Aber nochmal, Hauptsache ist doch aber bei aller Theorie, dass wir mit unseren Basteleien zufrieden sind und Spass damit haben.

Viele Grüsse,
Stefan

p.s.:

Hier dann noch eine Idee, die allerdings vielleicht etwas weit vom Ausgangsthema NURFLIDL abschweift:
Wer einen LIDL-Seglerrumpf übrig hat -vielleicht aus einem Holzrumpf-Umbau oder nach einem grösseren Malheur- könnte sich ein „seriöses“ Delta damit bauen, indem er "echte" EPP-Deltaflächen mit einem (dann auch dafür gedachten!) Profil daran anbringt.
Geeignet wären z.B. die des FUZY (die 600 mm-Variante siehe Fotos) oder auch einer der Nurflügel, beides von http://www.epp-flugmodelle.de
CfK für einen Holm und sicherlich auch ein geeignetes kostenloses Reststück EPP zum Füllen des Rumpfdurchbruchs könnte man auch von Florian dort bekommen.

lidl deltafläche 004.jpglidl deltafläche 002.jpg
 

DonM

User
Nuridl macht Spaß

Nuridl macht Spaß

Hallo Lidlnurilaner,

kann jetzt auch mitreden und mitfliegen und Spaß haben :D:D:D.

Macht richtig Laune das Teil.

Nuris.jpg


Der Linke in Holz das ist "Franzy" ein Eigenbau von einem Kollegen mit Teilbaren Flächen.



Gruß DonM
 
Oben Unten