• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

NURFLIDL, modidfizierter LIDL XL-GLIDER

Ruderwirkung

Ruderwirkung

Moin,
falls jemand den Nurflidl etwas zackiger rollen lassen möchte: so kann man die Aussenruder ganz einfach “mitnehmen“:

IMAG1083.jpg

IMAG1081.jpg

H.
 

khi

User
also 25,- für das Teil bei der anderen Bezugsquelle wäre mir zuviel. Der Reiz besteht ja auch darin, so ein Billigstfliegerchen zu was spaßigem umzubauen.
Bei 25 kann ich auch noch was drauflegen und bin dann bei dedizierten RC Fliegern ...

Gruß, Karl-Heinz
 

.Claus

User
Lidl XL Glider - neu

Da ich zur Zeit noch andere Projekte fertig stellen muss und ich noch 2 Lidl Flieger herum liegen habe, gebe ich diese an Kollegen ab, welche nicht so lange warten können
Ich kann mir ja nächstes Jahr wieder welche nachbestellen.

Schaut in der Börse nach, hier
 

UweH

User
Die Frage war ob ein Brett als Flächenverwinder funktioniert.
Quer funktioniert, aber wenn beide Flächen für die Höhensteuerung in die gleiche Richtung laufen ist ein Hebelarm zu einer festen Stabilisierungsfläche notwendig.
Beim Leitwerker ist die Stabilisierungsfläche das Höhenleitwerk, beim Pfeil ist es der Außenflügel der durch die Pfeilung einen Hebelarm zum Flügelteil vor dem Schwerpunkt bekommt, aber beim Brett wird bei Flächenverwindung die Stabilisierungsfläche in Form des S-Schlags des Profils gleichsinnig mit bewegt und ist damit für die Höhensteuerung wirkungslos.

Gruß,

Uwe.
 
...beim Pfeil ist es der Außenflügel der durch die Pfeilung einen Hebelarm zum Flügelteil vor dem Schwerpunkt bekommt...
Moin Uwe,
nur, um zu gucken, ob ich Dich richtig verstanden habe:
beim Pfeil funktioniert die Höhenrudersteuerung auch mit Flächenverwindung?

Ich hätte jetzt Stein und Bein geschworen, dass beim Nurflügel, unabhängig von der Geometrie, um die Querachse garnix geht ohne Änderung der Wölbung. Zur Veranschaulichung dient der Fall Nurflügel ohne Rumpf: es ist einfach nichts da, relativ zu dem sich etwas ändert, wenn ich beide Flügel gleichsinnig bewege.

Schönen 1. Advent,
H.
 
P.S.:
Gemeint ist Flügelverwindung mit Gelenk an der Wurzel, nicht etwa verdrehbare Aussenflügel. Das wären “Pendelruder“
H.
 

UweH

User
Hallo Holger,

ich hab doch geschrieben worauf es ankommt:

beim Pfeil ist es der Außenflügel der durch die Pfeilung einen Hebelarm zum Flügelteil vor dem Schwerpunkt bekommt
Man braucht ein festes Flügelteil als Stabilisierungsfläche, das fürs Höhensteuer einen Hebelarm und eine Winkelveränderung zum gleichsinnig gedrehten Flügelteil bekommen kann. Pendelruderflächen mit Drehpunkt an der Flächenwurzel funktioniert deshalb nicht.

Was nun Flügelverwindung und was Pendelruder ist hast Du aber nicht richtig definiert, Du hast zwei mal das Pendelruder beschrieben, nur mit verschiedenen Positionen des Drehpunkts.
Flächenverwindung funktioniert auch mit Drehpunkt an der Flügelwurzel weil die Fläche dabei verwunden wird, z.B. bei diesem Flügel von Stephan Brehm:

RCNIMG_0212.jpg

RCNIMG_0239.jpg

oder mit Anlenkungspunkt weiter außen: http://www.das-nurfluegelteam.de/flex_flue.html

bei Michaels Torsibola mit Anlenkungspunkt noch weiter außen:

https://www.youtube.com/watch?v=JLmYiOV9ur4

https://www.youtube.com/watch?v=6vwRD9XY6cc

Gruß,

Uwe
 
Ok,
alles klar. Verwindung ist nicht dasselbe, wie Verdrehung. Stimmt.
Dankö!
H.
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hallo Holger,

(..) Flächenverwindung funktioniert auch mit Drehpunkt an der Flügelwurzel weil die Fläche dabei verwunden wird, z.B. bei diesem Flügel von Stephan Brehm:

Anhang anzeigen 1877603

Anhang anzeigen 1877602



Gruß,

Uwe
OT

Vielleicht noch ein Wort der Warnung :D : Es stimmt, dass mein klappenloser Horten-Verwinder "Twisteuse" per drehender Nasenleiste gesteuert wird. Dazu gehört aber wesentlich mehr wie man auf dem Bild sieht. Ein Großteil der Rippen ist über Gelenke an der Nasenleiste befestigt, nur die Endrippe ist fest mit der Nasenleiste verbunden. Die inneren Rippen sind wiederum fest mit einem Rohr verklebt, IN dem sich die Nasenleiste frei dreht. Das alles wird von der Bespannung zusammen gehalten. Ein baulicher Alptraum.
Alles in allem ein Entwurf, der zwar prima funktioniert, aber der Nurflidl Idee einer Vereinfachung doch 180 Grad entgegensteht. :)

Gruß
Stephan

//OT
 

ML84

User
Fliegerchen hab ich! jetzt muss ich mir nur Endleisten besorgen.
Habt ihr die Selbst gemacht oder bekommt ein passende Leiste von aeronaut?
 

heikop

User
Ich habe die aus einem 10x100x1000mm Balsabrett geschnitzt, ging recht einfach.
Alternativ Robert Schweissgut anschreiben oder anrufen, er bietet fertige Endleisten/Ruder
an.
 
Erstflug erfolgreich absolviert

Erstflug erfolgreich absolviert

Mein Nurflidl war heute dran.
Nach ein paar Würfen gings an Bungee-Seil.
Das sieht zwar abenteuerlich aus, ging aber besser, als ich gehofft habe. So konnte ich heute einige Testflüge machen.
Für die weiteren Tests kann der Schwerpunkt (38mm) erst einmal so bleiben.
Das Abfluggewicht liegt bei 220 Gramm.

Viele Grüße
Ralf

 

Reinhard

User
Hallo,

nachdem ich viel zu spät über diesen Thread gestolpert bin, musste ich trotzdem unbedingt auch diesen Schäumling haben.
Habe dann bei einem Buchhändler einen gefunden, für unter 25€, versandkostenfrei.

Aber jetzt kommts!
Die Endleiste an dem Teil ist gar nicht so dick!
Entsprechend der Anleitung von hier, ist da nix mit S-Schlag-Schleifen und dann 6mm übrig haben.
Das ist an dem Schäumling hier vor mir die Ausgangsdicke.

Mir scheint, dass bei Lidl "B-Ware" verkauft wurde, daher auch der "Schleuder"-Preis.
Was für diesen Umbau hier natürlich völlig ohne Belang ist, im Gegenteil (wenn man ein Lidl-Teil bekommen hat).
 

knzin

User
B-Ware?

B-Ware?

Verstehe ich nicht.
Hat da etwa der Chinese im Süden was anderes hergestellt als der im Norden (oder Osten oder Westen)?
Wer weiß, was da noch alles auftaucht als NURF-LIDL?

Die bisherigen hatte alle die 6mm dicke Endleiste, deshalb ging der Umbau so gut. Der Rumpfausschnitt war auch genau so wie die Endleiste - 6mm hinten.
Anscheinend sind die Flieger als Leitwerkler aber auch gut geflogen, trotz dicker Endleiste.

Wie dick ist denn nun die Endleiste von deinem Modell?

Was es alles gibt mit der Globalisierung!
Wahrscheinlich kommt der nächste Container sowieso gleich als Nurflügel.

Bis dahin.
Knut
 
Oben Unten