• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

'Odyssey'-Jet von 'Top RC-Model'

Hallo

Bereits seit längerem habe ich den 'Odyssey'-Jet von 'Top RC Model' im Auge. Da ich die 'Jetpower-Messe' aus Termingründen nicht besuchen kann frage ich mal hier an, wer dieses Modell bereits fliegt.
Wie sind die Flugeigenschaften, Langsamflug insbesondere?
Wäre dieses Modell auch für einen Jet-Einsteiger geeignet?
Danke für die Infos,
Daniel

Hier der Link:

http://www.hebu-shop.ch/product_inf....html&XTCsid=36183603c094b7720b23329274735118
 
Odyssee

Odyssee

Hallo Daniel das Modell bekommst du mit Fahrwerk auch bei kingtechturbine.lu bei Jean Mark der die Betreuung bzw Vertretung für TopRc hat.Modell fliegt super Qualität Fahrwerk alles sehr gut.ich kann sie nur empfehlen.mfg chris
 
Hallo Chris
Danke für den Hinweis! Da ich in der Schweiz wohne würde ich das Modell natürlich gerne beim hiesigen Händler kaufen, bzw. abholen. Somit könnte ich mir das Teil vorher ansehen und allfällige Transportschäden wären so auch ausgeschlossen.
Von der Qualität des Bausatzes hatte ich auch schon Gutes gehört, deshalb ist mein Interesse für diesen Jet ungebrochen.
Die meisten (Anfänger-) Jet-Trainer sind ja für Turbinen so um die 8-10 kg, doch ich würde mir lieber eine etwas grössere (12kg?) zulegen. Diese sind preislich nicht wesentlich teurer und damit, so denke ich, wäre ich auch später und für andere Modelle besser aufgestellt...
Gruss, Daniel
 
Meiner hat schon 50+ Flüge hinter sich ...ist ein super Modell ..völlig unkompliziert zu fliegen und imposante Ausmaße ...ich hab ihn ohne große Änderungen ( nur Anlenkungen auf M3 geändert) gebaut mit dem Originalen Elektro Fahrwerk ..ist kompl. von Kingtech gekommen im Navy Design
Aus meiner Sicht bekommst du für den Aufgerufenen preis aktuell nichts Besseres
Einzig die Antriebs Empfehlung kann ich nicht ganz teilen ..lt. Hersteller 100-140er ...ich würde 120-160passender finden ..bei 13,2kg trocken wird das mit 100 schon eng ,und ich wüsste nicht wo man Gewicht sparen sollte
Bei mir ist eine Jetcat P140RX verbaut...damit geht er wie Schnitzel :D
Gruß
Matze
 
Hallo Matze

Du sagst es!
Hatte e i n Argument das m.E. auch noch für die 'Odyssey' spricht vergessen zu erwähnen: Die Grösse!
Mit 66 Jahren hat man auch nicht mehr Augen wie sie ein 20-jähriger hat...
Ok, 14kg Turbine wäre auch was - wenn die 'Odyssey' damit nicht so schnell unterwegs sein wird wie meine kleine Gfk-/ Holz Elektro-Sabre von E-Flite!

MfG, Daniel
 
....er kann auch langsam ;)...hat einen sehr großen Geschwindigkeitsbereich...120er reicht damit ist er souverän unterwegs ,die Tanks fassen 4 ltr ..musst ja nicht immer volltanken dann sparst auch Gewicht beim Start :cool:
Ansonsten kann man wie gesagt nicht viel ändern ..muss auch nicht
Gruß
Matze
 
Odyssey

Odyssey

Moin,

ich hatte tatsächlich das Glück und konnte gestern meine Odyssey in Belgien direkt abholen.

Auf der Jetpower hat uns dieses Modell schon fasziniert und ich wollte direkt eins mitnehmen. Leider war es Samstags schon recht spät und die Kreditkartenzahlung war nicht mehr möglich.

Also habe ich Sonntags Jean-Marc von Kingtech ( Top Kontakt ) angemailt und der hatte doch tatsächlich noch eine einzige auf Lager.

Diese wohnt nun in meinem Keller und wird über Winter fertig gestellt.

20170920_204229.jpg

20170920_210336.jpg

20170920_210347.jpg

IMG-20170920-WA0007.jpg

IMG-20170920-WA0011.jpg

IMG-20170920-WA0017.jpg
 
Jeden Tag 5 min Arbeit .. ? :D:D...für das Model brauchst höchstens 1 Monat !
Glückwunsch ;)..wirst sehen ..ist ein top Flieger ,die Lackierung hätte mir auch gefallen

Gruß
Matze
 
Hallo

@Benjamin: Danke für die Bilder! Das Modell sieht ja toll aus, diese Bemalung wäre mir auch recht!!!
Was für eine Turbinengrösse ist vorgesehen? Hat Jean-Marc von Kingtech eine Empfehlung abgegeben?

Gruss, Daniel

NB Sind für das Modell auch Flächentaschen erhältlich?
 
Turbine

Turbine

Das Teil fliegt wohl ab einer 100er Turbine.

Ich baue meine 160er ein.

Ist anscheinend sehr vielseitig was die Turbine betrifft ;-)

Kommt immer darauf an was man mit dem Jet machen möchte.

Wie gesagt erster und zweiter Eindruck waren absolut klasse. Mehr kann ich erst sagen wenn ich mit dem Bau beginne im Winter
 

DBDTG

User
Wenn er es verdient hat, würde ich eher zu MAHO Taschen greifen-die sind atmungsaktiv und nehmen auch mal etwas Feuchtigkeit auf.
Gruß Dbdtg
 

Flywok

User
Auch ich habe mir einen Odyssey Jet inkl. Fahrwerk von der Jetpower mitgenommen. Eine Bauanleitung habe ich aber leider keins im Karton vorgefunden. Auf den Landeklappen und Seitenruder dachte ich an Savöx 1256, auf Quer und Höhe kommen Graupen DES 707. Wie habt ihr das mit der Servobefestigung speziell auf den Höhenrudern gelöst?. Für ein paar Bilder wäre ich dankbar. Gruß Ali
 
Beim Federmechanismus an der Bugklappe müsste ich ein Feder rausnehmen weil das Bein beim einfahren immer auf der Hälfte stehen blieb ....die Federn waren zu stark ..ich weiß nicht od das ggf. schon geändert wurde

Gruß
Matze
 

Flywok

User
Beim Federmechanismus an der Bugklappe müsste ich ein Feder rausnehmen weil das Bein beim einfahren immer auf der Hälfte stehen blieb ....die Federn waren zu stark ..ich weiß nicht od das ggf. schon geändert wurde

Gruß
Matze
Vielen Dank, falls mir noch irgend etwas auffällt werde ich berichten. Gruß Ali
 
Hallo Benjamin.

Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Jet Odyssey den Du dir zugelegt hast.

Ich finde deine Entscheidung gut eine 160er Turbine einzubauen.

Ich habe in meiner Viper von C&C (die kennst Du ja) anstatt eine 100er lieber eine IQ-130+ eingebaut und die geht wie geschnitten Brot, auch senkrecht bis an die Sichtgrenze.

Wie Du weißt bin ich noch nicht lange beim Jet fliegen, bin aber immer froh die Leistung zu haben wenn der Rasen mal nicht gerade frisch gemäht ist, es ist auch eine gewisse Sicherheit, wenn man weiß dass die Kiste gut mitten vom Platz sicher abhebt und nicht aus Leistungsmangel in den Graben am Platzende rennt.

Ich wünsche Dir viel Freude und schöne Flüge mit deinem neuen Odyssey. ( PS >>> Gruß an deinen Vater !!!)

Fritz.
 

Marvin51

User gesperrt
Hallo
Mittlerweile ist ein 'Odyssey-Jet' auch in meiner Werkstatt gelandet! Qualität hinterlässt auch beim genaueren Hinsehen (zu Hause) einen tollen Eindruck!
Ich würde sagen 'Preis-Leistung' ist top!
Beim Durchblättern der Bauanleitung ist bzgl. Tanks, Seite 10, eine Frage aufgetreten. Was soll der senkrechte Behälter in Bild 33 darstellen? Sorry, Jet-Neuling.
Ebenso habe ich in einem 'Odyssey'-Bau-Thread Tankanschlüsse gesehen die eingeharzt werden. Kenn jemand das Fabrikat? Die dem Bausatz beiliegenden Gummi-Stopfen gefallen mir nicht besonders.
Grüsse, Marvin
 
Oben Unten