OpenTX erste Schritte?

Pano

User
Hi,

hab mir eine FrSky X-Lite-Pro bestellt. Leider ist sie noch nicht angekommen, nichts desto trotzt möchte ich mich schon mal etwas einlesen. Zusätzlich werde ich mich in den nächsten Tagen im FrSky-Forum anmelden.

Ein paar Fragen vorweg an euch:
1) Wo finde ich die neueste Version des OpenTX-Handbuches?
2) Es gab auch kürzere Anleitungen zum Einstieg mit Beispielen im Netz, finde sie nicht mehr, weiß jemand wo solche zu finden sind?
3) Wie heißt das Programm für den PC noch einmal, um den Sender darüber zu programmieren und wo ist die neueste Version
zum Download zu finden?

Danke und viele Grüße,

Pano
 
Servus Pano,

Bin auch gerade dabei mich in OpenTx einzuarbeiten. Den Companion müsste man hier https://www.open-tx.org/downloads downloaden können (hab ich noch nicht gemacht). Ein Vereinskollege hat mir erzählt, dass es Websites gib auf denen die Progammierung von Modellen (z.B. Seglerflieger mit verschiedenen Flugzustände) Schrittweise beschrieben ist. Ich werde ihn fragen wie die heist.

LG
Raphael
 
Für F3K, F3J und F5k, F5j gibt es Soar OTX von Jesper Frickman umsonst und Justfly von Guido für 10 €, die OpenTX vergleichbar einfach nutzbar machen, wie z:B. Hott. Über den Wizard im Companion habe ich ein paar Flieger zur Probe eingestellt, dann aber Soar OTX entdeckt. Da sind Mixer, Timer usw in Beispielmodellen so vorbereitet, dass man i.w. die Servowege und Mischanteile einstellt. Bei Justfly ähnlich, noch etwas komfortabler und mehr Möglichkeiten.
Das mag etwas unsportlich erscheinen, aber in sowas mag ich nicht unnötig Zeit investieren.
 

Pano

User
Wow, vielen Dank für die vielen Infos. Freue mich schon darauf mich auf OpenTX einzulassen, gerade weil die XLite-Pro für mich zum Wandern perfekt ist.

Viele Grüße und einen schönen dritten Advent,

Pano
 

madmao

User
Hallo Pano,

Das wirst du nicht bereuen. Ich fliege alles mit FrSky, von der kleinen Schaumwaffel bis zur Elvira von PCM. Die XLite Pro verwende ich für DLG und auch für die Autos der Kids, habe aber alle Modelle von der Horus X10S mit drauf, damit ich notfalls auf den kleineren Sender wechseln kann. Das ist für mich der Hauptvorteil von OTX.

Gruss Florian
 

justme

User
Wenn Englisch kein Problem ist, kann ich noch die PDF Dateien von Martin Phillips sehr empfehlen. Das ganze Buch ist in paar PDF unterteilt, das Layout ist sehr gut strukturiert und der Autor formuliert klar und leicht verständlich. Meines Erachtens eines der besten Handbücher die ich überhaupt irgendwann gesehen habe. Auch ausserhalb von OpenTX und Modellbau.

Der Haken - man muss etwas danach suchen. Ich habe das ganze Set auf meinem Rechner und kann keine bequeme Downloadseite nennen, die alle Dateien bequem zur Auswahl anbietet. Die eigentlich WebSite ist wohl ungarisch und für mich nicht zu entziffern. Hier die URL zu den Teilen Introduction und Getting Started.

--> https://doe.hu/sites/default/files/...ntx_section_1_-_introduction_and_contents.pdf
--> https://doe.hu/sites/default/files/...aranis_opentx_section_2_-_getting_started.pdf
 

kalle123

User
Wenn Englisch kein Problem ist, kann ich noch die PDF Dateien von Martin Phillips sehr empfehlen. Das ganze Buch ist in paar PDF unterteilt, das Layout ist sehr gut strukturiert und der Autor formuliert klar und leicht verständlich. Meines Erachtens eines der besten Handbücher die ich überhaupt irgendwann gesehen habe. Auch ausserhalb von OpenTX und Modellbau.

Der Haken - man muss etwas danach suchen. Ich habe das ganze Set auf meinem Rechner und kann keine bequeme Downloadseite nennen, die alle Dateien bequem zur Auswahl anbietet. Die eigentlich WebSite ist wohl ungarisch und für mich nicht zu entziffern. Hier die URL zu den Teilen Introduction und Getting Started.

--> https://doe.hu/sites/default/files/...ntx_section_1_-_introduction_and_contents.pdf
--> https://doe.hu/sites/default/files/...aranis_opentx_section_2_-_getting_started.pdf
Hier -> https://openrcforums.com/forum/viewtopic.php?f=45&t=8724

cu KH
 

Lownoise

User
Ganz allgemein hier meine Erfahrungen mit open TX. Bei uns im Verein hatte zunächst einer einen FRSky Sender. Dieser jemand trichterte und jahrelang ein, man MUSS das 600 seitige Handbuch ausdrucken und wochelang studieren. Das hatte natürlich eine abschreckende Wirkung auf uns. Dann kamen junge Leute im Verein auf die Idee, sich auch ne Taranis zu holen (weil sie cool aussieht im Rock Monster Design, und weil man im FPV Sport quasi genötigt wird, FRSky zu nutzen, will man Telemetrie, LUA usw. nutzen). Diese jungen Leute wussten nicht, dass man das 600 seitige Handbuch ausdrucken und wochenlang studieren MUSS, sie haben einfach losgelegt, und sind am nächsten Tag geflogen. Dann kam die Aussage "wieso, ist doch ganz einfach....". Kurze Zeit darauf habe ich den Umstieg von Graupner mx-22 auf X9D "gewagt". Und was soll ich sagen? Klar muss man hier und da was ausprobieren oder googlen, aber man muss sich keinesfalls sooooo lange und intensiv damit beschäftigen, wie es immer und immer wieder auch hier im Forum den Leuten eingetrichtert wird. Ich verstehe die Philosophie dahinter auch nicht...?!? Was haben diese Leute davon, anderen open TX damit quasi auszureden oder Hürden aufzubauen? Klar, jeder Umstieg ist stressig. Wer 30 Jahre lang Multiplex hatte, kommt mit futaba nicht klar oder umgekehrt. Aber wie gesagt, einfache Modelle anlegen geht mit dem Wizard im Sender auch ohne PC recht einfach und schnell. Klar, wenn man das möchte, was Graupner, Jeti usw. nicht können bzw. wo diese an ihre Grenze stoßen, da wirds dann auch bei open TX zeitaufwändiger. Aber google und diverse Foren helfen da schnell weiter. Lasst euch nicht entmutigen....!
 

justme

User
Wow, die Videos habe ich in Ihrer geballten Masse so noch gar nicht wahr genommen. 'Kurz ins Exclamation Mark Video reingeschaut und direkt wieder über OpenTX gestaunt :-)
Danke für den Hinweis!
 
Oben Unten