Optimale Anlenkung für Landeklappen

Hallo Motorflieger,
ich bin gerade dabei eine neue Fläche mit Landeklappen (Länge 680mm / Tiefe 95 mm)fertigzustellen.
Die Landeklappen habe ich mit Offset-Scharnieren angeschlagen.

Die ersten Versuche eine vernünftige steife Anlenkung zu realisieren sind mir leider nicht so recht geglückt. Den Einhängepunkt habe ich direkt fluchtend über dem Drehpunkt des Scharniers plaziert.
Als Servo habe ich 9 kg Hitec-Servos eingebaut mit einer 3 mm Anlenkung.

Entweder habe ich im eingefahrenen Zustand relativ viel Spiel oder im ausgefahrenem Zustand.
Wenn ich das Ruderhorn (40 mm) verlängere erhalte ich zwar ein etwas besseres Resultat, jedoch auch auch weniger Ausschlag.

Ich bin nun auf der Suche nach der optimalsten Lösung.

Grüßle aus dem Schwarzwald
Bernd
 
Hallo Bernd,

wieviel Grad Ausschlag sollen die Klappen denn bekommen?
Ich würde den Anlenkpunkt so wählen, daß er bei Klappe ein-und ausgefahren in etwa den gleichen Abstand (vor bzw hinter) zum Drehpunkt hat. Weche Hitec Servos verwendest Du? Ich habe beim Swiss Trainer je Klappe ein HS 5645, welche auf 180 ° programiert sind.
 
Hi,

ich noch mal,diesmal mit ner Zeichnung;)

Du kannst die Anlenkpunkte der oberen "Zeichnung" übenehmen, bloß das in dieser Servostellung die Landeklappe kpl eingefahren ist, analog dazu in der 2. halb und in der 3.Zeichnung voll ausgefahren.
Anabb1.jpg

Die Zeichnung habe ich aus diesem:rcn:Magazin Beitrag
 
Anlenkung mit Offsetscharnier

Anlenkung mit Offsetscharnier

Wenn Du einen genügend dicken Flügel hast, kannst du es wie aus meinem Gekritzel ersichtlich ist machen. Als Ruderhorn wurde eine Gfk-Platine benutzt. So habe ich es auch bei meinem 3m-Swisstrainer gemacht. Die Klappen lassen sich mit einem Hitec-Stellservo so auf volle 90 Grad ausfahren. Das Ruderhorn sollte genügend weit in den Flügel reinstehen ansonst bekommst du beim Ausfahren ein ungünstiges Hebelverhältnis. Im geschlossen Zustand wird die Klappe ausserdem zugezogen und sitzt so enorm satt.

Gruss Sigi
 

Anhänge

  • Anlenkung.jpg
    Anlenkung.jpg
    20,7 KB · Aufrufe: 830
Wenn Du den Drehpunkt außerhalb, d.h. hinter der Ebene Klappe/Flügelhinterkante hast, fahren die Klappen so aus, daß sich ein "zweiter kleiner Flügel" ergibt - wie beim Original halt. Mein SwissTrainer hat damit keinerlei Laständerungen beim Setzten der Klappen, was beim Schleppen sehr vorteilhaft ist. Die Anlenkung der Klappen liegt dann an deren Nasenleiste in Profilmitte. Starke Servos mit Metallgetriebe verwenden!
 
Optimale Anlenkung für Landeklappen

Zuerst einmal Danke für die vielen Vorschläge.
Ich werde jetzt einmal versuchen die vorgeschlagene Lösung von Kneubi zu realisieren.
Jedoch noch eine Frage: Wo sollte der Einhängepunkt des Ruderhornes bezogen auf den Drehpunkt desOffset Scharnieres liegen?

Als Servo werde ich jeweils pro Klappe das HS 945 verwenden.

Gruß Bernd
 
Anlenkung

Anlenkung

Hallo Bernd
Den richtigen Anlenkpunkt zu finden ist eine Frage wie gross dein Ruderausschlag werden soll. Der optimale Punkt ist so gewählt, dass du immer einen möglichst grossen Hebelarm hast. Oder anders rum ausgedrückt: Vermeide möglichst, dass sich der Gabelkopf am Servohebel, der Scharnierdrehpunkt und der Gabelkopf am Ruderhorn auf einer Linie befinden. Denn dann ist der Hebel gleich null. Also im eingefahrenen Zustand hast du den besten Hebel wenn sich der Gabelkopf des Ruderhorns möglichst nahe an der oberen Beplankung befindet. Im ausgefahrenen Zustand ereichst du den selben Efekt, wenn das Ruderhorn möglichst lange ist und so auch möglichst weit nach "oben" steht und so weit weg vom Scharnierdrehpunkt ist, der bei Offsetscharnier unter der unteren Beplankung liegt.
Dies geht jedoch immer auf Kosten des Ausschlages. Also wenn möglich, starke 180° Servo's, lange, harte Servohebel und Kugelköpfe am Servoarm verwenden.
Bei mir sieht das so aus:

Gruss Sigi
 

Anhänge

  • 102_0245_1.JPG
    102_0245_1.JPG
    122 KB · Aufrufe: 664
  • 102_0246_1.JPG
    102_0246_1.JPG
    119 KB · Aufrufe: 704
  • 102_0248_1.JPG
    102_0248_1.JPG
    64,8 KB · Aufrufe: 646
  • 102_0249_1.JPG
    102_0249_1.JPG
    103,5 KB · Aufrufe: 632
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten