Optotronix Aurora LCU PROBLEM

Problem Aurora LCU
Hallo zusammen,

ich benutze das erstemal eine Aurora LCU in meinem Jet. Habe jetzt alles angeschlossen,verlötet und programmiert. Funzt super...Nur wen ich die Akkuverbindung trenne ist das EInprogrammierte weg:..Heisst wenn ich die Akku neu anstecke und über den Geber am Sender schalte tut sich nix..Ich muss also alles neu programmieren. Ist das Problem bekannt und/oder gibt es dafür Lösungsmöglichkeiten?


Oder stelle ich mich einfach nur wieder mal total dämlich an???



Gruss Andreas
 
Moin,

wenn ich das richtig lese braucht das Teil eine eigene Stromversorgung die angeschlossen bleiben muss.

So verstehe ich zumindest den PArt aus der Anleitung:
Der verwendete Akkutyp muss bei Installation der Elektronik unbedingt einprogrammiert
werden um einen zuverlässigen Tiefentladeschutz und die Batterietestfunktion zu
ermöglichen, siehe „Programmiermodus“! Nach der Programmierung überwacht die
AURORA LCU den verwendeten Akku und schützt diesen vor Tiefentladung, außerdem kann
über die Batterietestfunktion der Batteriezustand abgefragt werden.

Gruss Dieter
 
Bei meiner LCU habe ich die Werte einprogrammiert und dann die Akkus entfernt. Alles ist gespeichert geblieben. Ich schätze Dein Modul hat einen Fehler.
 
Ja ,ich vermute auch einen Fehler. Habe gestern Abend noch mal was probiert. Akku ab und wieder angesteckt und es hat geklappt .Hat alles behalten. Heute morgen das ganze zur Sicherheit nochmal kontrolliert und da war wieder alles komplett weg.Keine Reaktion auf den Geber,NIX..

Da hilft wohl nur eine Reklamation....
 
Hallo Andreas,
ich hatte das gleiche Problem mit meinen beiden Auroras.
Es passiert aber NUR, wenn ich die Stromversorgung der Aurora anschließe ohne das ein Empfängersignal anliegt.
Also nochmal mit dieser Reihenfolge probieren: Empfänger einschalten, dann die Aurora Stromversorgung.
Ausschalten: Aurora Stromversorgung und dann den Empfänger!

Ich habe mir bei meiner Bell 222 (Soundmodul Turbinenlicht ACL usw. ) eine Checkliste schreiben müssen, damit alles richtig "tönt" und "blinkt" :cry:



Grüße Torsten
 
Könnte es vielleicht sein, dass der Taster aus irg einem Grund gedrückt ist / bleibt, zB weil er im Modell eingeklemmt ist? Oder ist der vielleicht selbst mechanisch verklemmt? Eine Möglichkeit die Programmierung zu verlieren ist nämlich den Taster sehr lange gedrückt halten (Werks Reset):

"Schließen Sie die Spannungsversorgung an die AURORA LCU an. Halten Sie den Taster dauerhaft gedrückt, bevor die begrüßende Lauflichtsequenz beendet ist. Da diese 3 Sekunden andauert, haben Sie genügend Zeit nach dem Anschluss des Akkus den Taster zu betätigen und zu halten. Der Start des Programmiermodus wird durch 3s langes, sehr schnelles Blitzen aller LEDs angezeigt. Halten Sie den Taster auch während dieser Sequenz weiterhin permanent gedrückt, so lange bis die AURORA LCU neu startet und erneut die begrüßende Lauflichtsequenz abspielt. Lassen Sie den Taster nun los. Das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen ist erfolgt."
 
LCU

LCU

Hallo,
ich denke das entweder der Knopf durch zu engen Einbau gedrückt wird, oder die Reihenfolge beim Ein.-Ausschalten nicht eingehalten wird.
Bin selber noch nicht soweit um es mit einem Sender zu versuchen (bin noch am rätseln welcher es werden soll), aber betreibe Testweise diese LCU an meiner noch nicht fertigen Balla XL schon etwas länger und das Eingestellte Programm geht nicht verloren, egal ob und wie lange ich den Akku wegmache und wieder anstecke.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=G74TpT-c8vU#!


LG Hans
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten