• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Orion/Insider von Nan models

uija

User
Hey! Was hast du da für einen Schub? ecalc.ch kennt leider keinen Poly-Tec.
 
Hallo Jens,

der Antrieb macht 31Amp. bei 330 Watt.
Die Steigleistung ist ca 10 m/s, das sind ca 70° nach oben.
Der Antrieb kann auch noch eine 16x8,da habe ich aber keine Daten.
Schau evtl mal bei Polytec rein, da gibt`s noch etwas stärkere Antriebe.

Gruß
Dietmar
 

uija

User
Ich hab nun den 480-32XL bestellt. Leistung kann man nie genug haben!
Servos und Segler sind unterwegs. Jetzt kann die Aufregung kommen! ;-)
 

uija

User
rcgroups ist voll von 115-120mm CG Begeisterung. Könnt ihr das bestätigen? Gar nicht erst bei 100mm anfangen, sondern direkt bei 110mm und dann persönlichen Sweetspot finden?
 

bomb88

User
Hallo,

ich werde mir in Kürze auch einen Orion zulegen. Es wird mein erstes Schalentier werden. Bei mir soll der Orion hauptsächlich in der Ebene zum Thermik Fliegen eingesetzt werden. Deshalb versuche ich eine möglichst leichte Variante zu bauen.

Hat von euch schon mal jemand einen Peggy Pepper 2221 mit Micro Edition 5:1NL (Gewicht 104 g) im Orion verbaut? Ist dieser Motor zu leicht?

Hat schon mal jemand den Schwerpunkt bei 106-108 mm versucht? Den findet man ja sehr oft im Internet. Dieser wird auch von acemodel.uk so angegeben.

Wisst ihr ob ich den Flieger wieder über Cumulus Modellbau beziehen kann? Erstens gefällt mir das Rot vom Lindinger überhaupt nicht und zweitens hätte ich gerne das nötige Zubehör dabei.

Vielen Dank für eure Antworten!
 
Mal ne Frage, hat von euch jemand einen GPS Logger im Orion/Insider? Ich hab das Problem, dass ich bisher noch keine Position gefunden habe wo ich den GPS Empfang wirklich sicher hinbekomme. Somit sind meine ganzen Logs bisher immer wertlos gewesen.
 
...Deshalb versuche ich eine möglichst leichte Variante zu bauen.

Hat von euch schon mal jemand einen Peggy Pepper 2221 mit Micro Edition 5:1NL (Gewicht 104 g) im Orion verbaut? Ist dieser Motor zu leicht?

Hat schon mal jemand den Schwerpunkt bei 106-108 mm versucht? Den findet man ja sehr oft im Internet. Dieser wird auch von acemodel.uk so angegeben.

Wisst ihr ob ich den Flieger wieder über Cumulus Modellbau beziehen kann? Erstens gefällt mir das Rot vom Lindinger überhaupt nicht ...

!
Hallo bomb88,
das Geld für den Peppy Pepper würde ich mir persönlich sparen. Er ist eh zu leicht. Ich habe einen Hobbyking Gliderdrive (gekappselter Aussenläufer) für 30 Euro eingebaut. Damit geht es mit ca. 70° nach oben und da habe ich noch ca. 50g Blei gebraucht.

Meinen Schwerpunkt beim Orion, weiss ich gerade nicht.

Bei Cumulus Modellbau ist der Orion bzw. Insider wieder zu haben aber meine letzte Info war, dass auch dort nur der rote verfügbar ist/war. Einfach mal bei Rudi anrufen.

Viele Grüsse und viel Spass mit dem tollen Flieger,
Martin
 

bomb88

User
Wie viel Gramm sollte denn der Motor haben damit ich mit dem Schwerpunkt hinkomme?

Die Angaben zum Schwerpunkte verwirren mich doch sehr. Hier im Forum findet man Schwerpunkte zwischen 90 und 100 mm. Der Hersteller empfiehlt einen Schwerpunkt von 106 bis 108 mm? So eine krasse Differenz habe ich noch bei keinem Modell gesehen.
 
Servo Querruder

Servo Querruder

Hallo, welche Querruderservos verwendet ihr? Bzw wie viel Stellkraft ist ausreichend? Habe die Hs 125Mg versucht, aber mit 10mm breite stehen diese vor.

Danke für eure infos im Vorhinein.
 
Graupner DES428 BB MG
9mm ... passt gerade so rein.

Kraft reicht aber übermässig robust ist es nicht. Ich habe schon 2 Getriebe kaputt gemacht.

Viele Grüsse
Martin
 

Pflyer

User
@MatthiasM

@MatthiasM

Hallo Matthias,
mir ging's genauso. Ich habe den Orion neu und möchte damit auch mal beim OLC mitmachen. Habe die Servos ganz nach Vorne des unteren Ausschnitts verfrachtet und den Empfänger nach hinten in den Rumpf. Dazwischen ist dann Platz für den SM-Logger. Sonst hat er keinen Platz, ausser ich würde ihn direkt auf den Regler legen (Motor-Akku-Regler, Regler liegt im Rumpf und nicht unter der Haube).

Obwohl ich den Logger ganz an die Rumpfoberseite gelegt habe, schirmen die wenigen Kohle-Rowings, ev. auch das dicke Glas viel zu viel ab. Das Ende vom Lied: 10min bis zu Fix (wenn's überhaupt funktioniert), dann 2-7 Satelliten, beliebige Störungen in der GPS-Geschwindigkeit und dann Wegpunkte, an denen ich sicher nicht war. Habe nun einen Ausschnitt in den Rumpf gemacht (siehe Bild) und am Flug (So. 01.05.) war es viel besser: schneller Fix, 8-10 konstante Satelliten und sinnvolle Wegpunkte. Kannst Du dir gerne auch im OLC ansehen, habe ich dort auch kommentiert, das Wetter war leider nicht so gut, und ich bin beim OLC natürlich auch noch Anfänger :).

VG Paul
 

Anhänge

Hallo bomb88,
das Geld für den Peppy Pepper würde ich mir persönlich sparen. Er ist eh zu leicht. Ich habe einen Hobbyking Gliderdrive (gekappselter Aussenläufer) für 30 Euro eingebaut. Damit geht es mit ca. 70° nach oben und da habe ich noch ca. 50g Blei gebraucht.

Meinen Schwerpunkt beim Orion, weiss ich gerade nicht.

Bei Cumulus Modellbau ist der Orion bzw. Insider wieder zu haben aber meine letzte Info war, dass auch dort nur der rote verfügbar ist/war. Einfach mal bei Rudi anrufen.

Viele Grüsse und viel Spass mit dem tollen Flieger,
Martin
Hi Martin

Deine Angaben kann ich nicht nach voll ziehen.
Ich habe den Peggy Pepper ohne Blei zugabe im Insider bei einem Schwerpunkt von 100mm.
Servos habe ich MKS 6100
 
GPS-Empfang durch Orion-Haube

GPS-Empfang durch Orion-Haube

... Ich habe den Orion neu und möchte damit auch mal beim OLC mitmachen.
...
Kannst Du dir gerne auch im OLC ansehen, habe ich dort auch kommentiert, das Wetter war leider nicht so gut, und ich bin beim OLC natürlich auch noch Anfänger :)
Hallo Paul,
bitte sei so nett und poste hier die URL der OLC-Fluginfo des erwähnten Fluges.
... GPS und kompakte Glas-Haube ... da soll der SM GPS-Logger 2 bei meinem Orion auch drunter ... bin gespannt.
Ggf. wäre vllt. auch eine Lösung, man fertigt eine spezielle dünnere Glas-Haube für besseren GPS-Empfang.
Tschüss - Reiner (OLC)
 

Marcus M

User
Hatte meinen Schwerpunkt auf 95 mm eingestellt.
Beim Zweitflug habe ich hinten 15gr blei rangemacht ( war auf die schnelle einfacher wie vorne rausnehmen )
War schon deutlich besser, eher noch etwas mehr...
Ich glaube, dass die Herstellerangabe von so 106-108 mm recht gut passt. Wen ich es vernünftig erflogen habe messe ich mal nach.

Motor habe ich Turnigy GliderDrive SK3 3850 960kv mit einem 3S2200, damit ist meiner Meinung nach der Schwerpunkt ohne Blei locker zu erreichen ( Akku muss halt ganz nach vorne ).

20160525_140806.jpg
 
Orion von Lindiger... nach langem Warten bei Airtech-RC

Orion von Lindiger... nach langem Warten bei Airtech-RC

Hallo,

Ich habe gerade zwei Stk. Orion bei Lindiger bestellt. Sie werden Morgen bei mir eintreffen (Paket ist bereits unterwegs), da sie die letzten zwei auf Stock waren (Farbe weiss).

Vorher hatte ich versucht, die Segler bei AIRTECH in Frankreich zu bekommen. Lass die Finger davon! Meine Bestellung habe ich Juli 2015 gemacht, nachdem Olivier von Airtech meinte, die Segler würde bei ihnen im August-September eintreffen. Dann das lange warten. Im April 2016 hiess es, eine Lieferung käme in ca. 10 Tagen rein und meine Bestellung würde mit Prio 1 behandelt werden. Nach weitere 5 Wochen nochmals nachgefragt. Keine Antwort. Letzte Woche habe ich meine Bestellung storniert. Von Olivier kann einzig "pas de souci" zurück. So werden offensichtlich Kunden bei airtech behandelt...

Motor: Vermutlich Kira 480-31 aus meinem SSL von Karel
Regler: Koby 55
QR: DES 428
WK: DES 448
SR: Noch ungewiss, vermutlich DES 578
HR: vermutlich S3150

Kann evtl. noch berichten, wenn ich mit dem Bau anfangen werde...

Gruss
Less
 
... auch bei Lindinger ist der Orion nicht mehr zu haben.
Auf Nachfrage kein Termin.
Da ist langsam schon guter Rat teuer ... wo man ihn bekommt.
 
Lieferzeiten

Lieferzeiten

Hallo miteinander,
Das ganze Problem von Terminen und Lieferungen liegt nur an NAN! Dieser verspricht Termine, die er aber in keinster Weise einhält. Der Händler fragt regelmäßig nach wann geliefert wird und bekommt die selben antworten von NAN wie ihr sie von euren Händler bekommt.
Versucht jetzt nicht bei NAN direkt zu bestellen, ich spreche aus eigener Erfahrung.
Ich habe letztes Jahr im Februar 2 Insider in einem speziellen finish bestellt, Termin wurde mit ca 8 Monaten angegeben. Als ich im Dezember nach fragte wurde ich an Cumulus verwiesen.
Ich schrieb Daraufhin, dass ich das spezielle finish doch nur direkt bei NAN bestellen konnte und hing den gesamten Emailverkehr mit Bestellbestätigung, Preis und Lieferzeit an. In der Antwort kam dann die Ausrede, dass angeblich der pc im Sommer abgetaucht wäre und alle Bestellungen weg seien...
In meiner Antwort verwies ich auf den Emailverkehr mit allen Daten und fragte nochmals nach bis wann ich mit den Modellen rechnen kann.
Habe nie mehr was von Ihnen gehört...
Habe von einem Freund erfahren, der guten Kontakt nach Bulgarien hat, dass NAN keine große Lust mehr auf die "kleinen" Modelle hat, da er an den Xplorer das doppelte an Geld verdient...


Gruß Markus
 
...
Das ganze Problem von Terminen und Lieferungen liegt nur an NAN! Dieser verspricht Termine, die er aber in keinster Weise einhält. Der Händler fragt regelmäßig nach wann geliefert wird und bekommt die selben antworten von NAN wie ihr sie von euren Händler bekommt.
...
Habe von einem Freund erfahren, der guten Kontakt nach Bulgarien hat, dass NAN keine große Lust mehr auf die "kleinen" Modelle hat, da er an den Xplorer das doppelte an Geld verdient...
... genau das ist der Punkt. Ganz in diese Richtung geht, dass man die Flügel des Orion lieber für einen Xplorer verwendet, weil man damit mehr verdient.
Also NAN ... das ist schon mehr als seltsam.
 
Oben Unten