• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

ORLIK II (Oldgliders): Baubericht

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - Leitwerke

Orlik - Leitwerke

Die tödlichste Arbeit: beplanken bzw. Aufleimer auf die Leitwerke machen! 6mm breite Streifen aus 2mm Balsa auf die Endleisten, Rippen und Nasenleisten, da weiß man, was man gemacht hat!

b10.jpg
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - HR und SR fertig beplankt

Orlik - HR und SR fertig beplankt

Die HR und das SR sind fertig beplankt, die HR auch schon verschliffen.
Ich mache das so: zuerst wird die Endleiste beidseitig im 45°-Winkel geschliffen, dann werden die Aufleimer etwas flacher angepaßt und zum Schluß die SpH-Endleiste gerundet.
Das gibt sehr stabile Ruder, wenn sie auch etwas schwerer sind.

b13.jpg
b14.jpg
b17.jpg
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - weitere Rumpfeinbauten

Orlik - weitere Rumpfeinbauten

Hier sieht man die Kufe, die bei mir aus 5 SpH-Teilen besteht, rund geschliffen und gespachtelt wurde.

b26.jpg

So sieht meine selber gemachte Schleppkupplung aus. Den Kopfspant muß man selber anfertigen, der liegt nicht bei.

b27.jpg

In das Rumpfbrett habe ich einen Kasten eingebaut. Da kommt dann Blei oder der E-Akku rein.

b28-mm.jpg
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - SR-Servo

Orlik - SR-Servo

Ich habe schon mal die Einheit für die SR-Ansteuerung gemacht. Ich habe dazu ein Stück des Rumpfbrettes verwendet, das für die Version mit EZF gedacht ist. Es ist im hinteren Teil gleich mit dem Brett für das starre Rad und wird dann später als Einheit auf den Radkasten geklebt.
Auf einer M6 Schraube steckt ein Stück Ms-Rohr, außen 7mm Durchmesser und dieses steckt in dem großen Servohebel. Anlenkung dann mit Seilen.


b31.jpg
b30.jpg
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - Flügel?

Orlik - Flügel?

Hallo Alfred.
Wie hast du denn jetzt den Flügel gebaut: Unterlegung und Knick? Kannst du das mal näher beschreiben, evtl. mit Fotos?
 

algebu

User
hallo Knut,

auf eine Helling beim Flächenbau sollte nicht verzichtet werden. Wichtig beim Flächenbau die untere Holmleiste gerade und fest auflegen die einzelnen Rippen gut auf diesen Holm aufdrücken so daß dieser in den dafür vorgesehenen Aussparungen ganz anliegt somit ergibt das ganze eine tolle Konstuktion bei der eigentlich alles paßt. Die Rippenenden sind in einer Flucht, unterlegen wie in den Fotos, so 18 mm über den Knick bis zum Beginn QR, QRleiste so 7-8mm an der Endleiste der vorletzten Rippe(gleich nach dem QR) sind es dann noch 3mm, von der Helling habe ich im Moment kein Foto, die Daten dazu sind aber auf dem Plan, 770 mm bis zum Knick hier dann 37 mm höher als am Anfang und am Ende. Noch Fragen?

mmm 002.JPG
und das ganze ergibt dann diesen schönen Knick
mmm 003.JPG
 

algebu

User
so obwohl ich schon die Feierabendschablone in die Stechuhr geschoben hatte, habe ich schnell noch im Keller ein Foto von der Helling gemacht, wohl dem der einen Schreiner im Haus hat.

ooo 001.JPG

ooo 002.JPG
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - Flügelbau

Orlik - Flügelbau

Danke, alles klar jetzt. Mir ging es hauptsächlich um die Diskussion, wieviel unterlegt werden soll und wo. Aber auf Anfrage in Polen wurde mir gesagt, ich solle einfach den Bildern folgen. So hast du es ja auch gemacht, dann paßt es ja.
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - Leitwerke

Orlik - Leitwerke

Nachdem jetzt die Leitwerke fertig sind, habe ich nochmal ein kleines Video vom SR-Ausschlag gemacht. Die HR sind auf Null gestellt.

 

Lototos

User gesperrt
Pendelseitenruder

Pendelseitenruder

Das ist ja ein Pendelruder, da sollte der Ausschlag aber voll ausreichen, da ja auch die Dämpfungsflosse recht klein ist.

Gruß Manni
 

Lototos

User gesperrt
Pendelruder

Pendelruder

Nein, kein Pendelruder, nur mit dynamischem Ausgleich.
Na ja ich sag da immer Pendelruder zu, wenn sich vor der Achse noch eine Teilfläche befindet. Die Flächen beim Pendelhöhenruder sind ja meistens vor und hinter der Achse auch nicht gleich groß.

Gruß Manni
 
Hallo Knut und Alfred,
wie kommt Ihr gewichtsmäßig beim 5m Orlik hin?
Ansonsten gefällt was Ihr baut und es geht zügig vonstatten. Na ja es wird ja langsam warm und fliegen sollen die Orliks dann auch.
Ich bin gespannt über Eure Erfahrungen dann.
Grüße
Jürgen
 

airshow

User
Flächenschränkung

Flächenschränkung

Hallo Oldgliderfreunde

mein Bocianbausatz ist jetzt eingetroffen. Bis jetzt hat sich noch niemand gemeldet, der ebenfalls einen Bocian baut, deshalb möchte ich noch keinen neue Thread aufmachen.
Ich habe gelesen, dass Ihr über die Schränkung geschrieben habt. Konntet Ihr das klären. Beim Bocian ist es ebenso vorgesehen, dass die Endleiste auf der Tragflügelinnenseite 6 mm unterlegt wird. Bis außen geht das dann zrück auf Null. Dies widerspricht dem was ich bisher gewußt und gebaut habe. Weiß jemand eine Antwort darauf?

Nach wie vor würde ich mich über einen "Leidensgenossen" freuen.
Mein Bausatz war komplett und die Fräsarbeiten finde ich ordentlich.

Grüße aus Franken
 

SZD 22 Mucha

User gesperrt
Bocian // Tragflächenbau ?

Bocian // Tragflächenbau ?

Guten Tag,

wenn ich mich so einklinke?
Haben die Rippen der Tragfläche Füße, die naher abgeschnitten werden müssen ?
Wird die Tragfläche nicht auf dem Kopf gebaut?

Bei meinem Bocian in 1 : 5 mit 3800 mm Spannweite waren die Füße dran,
der Konstrukteur und Fräser ( Lototos, Manni ) hat die Schränkung im CAD schon berücksichtigt,
gerade auf dem Brett gebaut, später Füße abschneiden, Fertig !!
Da muss man nichts unterlegen !

bis dahin
Olaf
 

Gast_7158

User gesperrt
Orlik - Fläche

Orlik - Fläche

Das mit dem Gewicht dauert noch, ich habe den Rumpf noch nicht mal beplankt.

Die Rippen haben keine Füßchen und die Fläche wird auf der Unterseite gebaut, nicht auf dem Kopf. Die komischen Unterlegwerte (Schränkung?) haben wir aus den Baustufenbildern entnommen, die als CD beigelegt waren und die auf der Oldglider-Seite gezeigt werden.
Ich fange demnächst mit der Fläche an, mal sehen, wie ich das mache.

Bis dann.
 

algebu

User
wenn´s interessiert, Holm/Flächensteckungsaufbau 2. Fläche,

etwas kompliziert, zuerst die 96!!! Brettchen sortieren, je 48 für eine Fläche, dann richtig zusammenleimen, und in die richtige Position bringen, habe zuerst nur die unteren zwischen die Rippen und an den unteren Holm befestigt, die oberen und der obere Holm sind nur lose aufgelegt, klebe erst die restlichen Rippen bis zum Knick um dann die oberen Verstärkungen und den oberen Holm anzubringen.

ppp 001.JPG

ppp 002.JPG

ppp 003.JPG

ppp 004.JPG

ppp 005.JPG
 

algebu

User
die Werte an den einzelnen Rippen stimmen auch ohne Unterlegungen bereits mit den Bauabschnittfotos überein

8mm Rippe QRbeginn , 3mm letzte-vorletzte Rippe QR

bild 1 001.JPG

bild 1 002.JPG
Schäftung am Knick
bild 1 003.JPG
Frästeile, alles paßt super, gibt nichts zu meckern
bild 1 004.JPG
 
Oben Unten