Os FS 20 4 Takter ?

Ich habe einen alten flieger geschenkt bekommen, zum ausschlachten, und dort war noch der motor drinne ein alter os fs 20 kann mir jemand was zu so einem motor sagen ? der scheint sehr alt zu sein, hat oben sowas wie kipphebel... ist so ein motor was für die tonne oder für was kann mann ihn gebrauchen ? hab ihn zerlegt und erstmal in diesel eingetaucht, der kolben sieht noch sehr sehr sauber aus....


Kann mir jemand etwas darüber erzählen ?


os.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum zerlegst Du einen Motor, wenn Du nicht einmal weißt wie er funktioniert und wofür er zu gebrauchen ist? Eigentlich kann man da nur mit dem Kopf schütteln.

Der OS FS20 kam 1985 auf den Markt, wurde allerdings schon 1988 durch die Surpass Version OS FS26S ersetzt. Er hatte wohl doch etwas (zu) wenig Leistung für die gängigen Trainermodelle in dieser Zeit.

:) Jürgen
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
OS FS 20

OS FS 20

Hallo Bassbumper

Erzählen kann ich viel zu diesem kleinen Viertaktmotor mit 3,5ccm.
z.B Kerze OS F Kraftstoff mit mindestens 5% Nitro und schwere Kunststoffpropeller
Aber besser ist erzähl du uns was du wissen möchtest.

Wie Jürgen geschrieben hat zerlegen sollte man diesen kleinen Motoren nur wenn unbedingt nötig.

Ansich geht der Motor in alle Modelle die für 2,5 ccm gedacht sind. Ich hänge mal ein Bild an von einem Tiefdecker mit 1m Spannweite darin war ein FS 20 verbaut leider hat der einen Schaden erlitten.
Solltes du also den Motor nicht mehr zusammen bekommen wäre ich daran sehr Interessiert.

Gruß Bernd


Akcro Baby Jaromir Pipek nach Bauplan gebaut Motor FS 20
comp_Akro Baby.jpg
 
Danke schonmal für die antworten, zerlegt habe ich ihn, damit er komplett gereinigt wird. Danach geht er zum Fliegerkollegen der ihn zzusammenbauen wird, danach geht er auf einen prüfstand. Ggf werde ich ihn veräussern mal schauen.
 

fyra

User
Jürgen Heilig schrieb:
Der OS FS20 kam 1985 auf den Markt, wurde allerdings schon 1988 durch die Surpass Version OS FS26S ersetzt. Er hatte wohl doch etwas (zu) wenig Leistung für die gängigen Trainermodelle in dieser Zeit.

:) Jürgen


Vor allem technische Probleme: durch die Winzigkeit der Ventilteile (Sicherungsclip für die Ventilfeder) hat sich hier ein erhöhter Verschleiß gezeigt, der den Ventiltrieb schnell verschleissen ließ, bzw. den Clip löste.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten