P-120 startet nicht!

Also eigentlich sollte die Phantom ja dieses Wochenende fliegen aber Murphy hat was anderes mit mir vor!

Also nachdem der eine oder andere mich überzeugt hat das ein Hoppertank nicht das schlechteste ist, hallo Mauki :D , also alles wieder raus aus dem Flieger Hoppertanks rein, das ganze geraffel neu angeschlossen und nun die Turbinen kalibrieren und...... "Power failure" Engine 2!

Also vor einem Jahr habe ich neue ECU´s bekommen ,mit Rev. 4.9 an Turbinen wo vorher Rev. 2.0 dran war. Mit der 2.0 liefen die auch einwandfrei.

Jetzt also die 4.9 angeschlossen und eine Turbine startet ganz normal die andere jedoch läuft an, ECU geht aus, wieder an und dann steht im Display "Powerfail"

Ich habe alle Komponenten Quergetauscht und somit den Fehler eindeutig auf die Turbine eingrenzen können. Ich habe auch den Temp Sensor gewechselt, brachte aber nix. Die Spannung bricht nach dem einschalten der ECU einfach irgendwie zusammen. Der Akku ist OK, es werden auch 7,6V angezeigt. Dann habe ich die Cover von den Turbinen genommen und gesehen das eine Platine die Version 3.0 hat die der Turbine die nicht läuft aber 3.1. Mit dem Didi hab ich eine Stunde telefoniert um die Fehler einzugrenzen aber auch er meint es kann nur an der Platine liegen bzw. dran das die Platine der Turbine nicht zur ECU mit der 4.9 Rev. passt.

Hat da noch jemand ne Idee??

Fliegen ist am Wochenende aus dem Grund nicht möglich zudem auch noch meine 1024 ZAP einen fehler hat, teilweise kann ich kein Gas geben, wenn der Sender gestossen wurde. Hier scheint irgendwo ein Wakler zu sein. Alos muß der auch eingeschickt werden. Sch.... Im Moment hats mich aber!!
 

Nikola Gelius-Dietrich

Moderator
Teammitglied
Hallo Andreas,

die neuen Softwares kenne ich net, da kann ich dir leider nicht helfen, aber ich bin froh, daß der Murphy bei dir am Boden zuschlägt und nicht in der Luft. Am besten holste dir mal den Markus Zipperer ans Rohr, da wird dir, denke ich, dann schnell geholfen.
 
Hallo Andreas,

das tut mir jetzt ect leid!

Frage: hast Du beide Binen über einen Akku laufen? Dann könnte es sein, dass der Akku von starten der ersten bine so schwach geworden ist, dass es für die 2. Bine nicht mehr reicht. Hast Du die Turbinen mal in umgekehrter Reihenfolge versucht zu starten?

Den Fehler, den Eberhard beschreibt, haben wir in SA auch beobachten können, ich gehe allerdings davon aus, dass Deine Kabel ausreichend dimensioniert sind.

Viel Glück bei der Fehlersuche und lass den Kopf nicht hängen ;) :)
 
Hallo zusammen, danke für die schnellen Antworten. Da der Fehler unabhängig von der Verkabelung auch auftaucht, Kabelsatz der funktionierenden Turbine benutzt, schliesse ich das mal aus. Die Akkus sind beide frisch geladen, in der GSU wird auch über das Bat. Symbol angezeigt das genügend Saft vorhanden ist!

DAs Phänomen ist ja so das sobald die ECU angeschaltet und per Trimmung scharf geschaltet wird die "Ampel" losläuft also grün,rot,gelb, dann auf einmal die GSU ausgeht, die Jetcat Anzeige kommt, und dann die Anzeige wieder auf normal geht und dann widerholt sich das ganze fast im 2 Sek. Rhytmus!

Das heist das LED Board geht auch aus. Das Typische "Dü Di did" beim einschalten der ECU ist da der Starter fängt ja auch an die Turbine zu drehen dann ist Sense. Gehe ich auf manuellen GSU Start geht alles einwandfrei und die Turbne dreht hoch!!!

wie gesagt es kann nicht an der ECU liegen da der Fehler auch mit der funktionierende ECU der anderen Turbine auftaucht. Ich habe auch die Temp. Sensoren getauscht um da einen kurzen auszuschliessen.

Wie gesagt der Fehler ist erst das seit ich dei neuen ECU mit 4.9 habe! Mit den 2.0 ist ja alles gelaufen und es ist seither nichts an den Turbinen oder der Verkabelung geändert worden.

Ich bin soooooo müde!!!!! :rolleyes: :( :rolleyes:
 
Ach so,

jede Turbine hat Ihren eigenen Akku, Ich habe auch jeweils den anderen Akku ausprobiert. Selbes Phänomen. Es bleibt also nur das andere Board in der Turbine über?!

Didi konnte sich auch dran erinnern das da Bauteile geändert wurden er wußte nur nicht mehr welche.

Hallo Eberhard, wenn Du kannst ruf mich doch bitte mal unter 0179-7743637 an Ich habe die Handynummer vom Markus aus versehen gelöscht!
 
Hallo Andreas,
was sagen eigentlich die Dioden, beide Seiten gleich?
Dann versuch mal den Läufer von Hand zu drehen, das evtw. ein Lager durch die lange Ruhezeit hängt und dadurch der Akku beim Anlaufen des Anlassers zus. bricht. Dreh den Anlasser von Hand bzw. prüf ob der überhaupt einspurt, könnt ja hängen.
Ist die Zellenzahl in der ECU korekt Programmiert, evtw. mit Didi kontrollieren. Wär aber beim Quertauschen u. testen mit der anderen Bine aufgefallen.
Dann fällt mir eigentlich nur noch ein verpoltes 3 Adriges Stromkabel zwischen ECU und Bine ein, versuch das auch mal zu tauschen... besser aber vergleichen.
Da die Bine mit der 3.1 Platine net läuft glaub ich eher nicht an die Kompatibilität, da die jünger sein sollte als die 3.0 die geht.

Üps, noch wat unwarscheinliches, könnts aber auch sein, hast du beide Binen/Ecus über einen getrennten Akku, oder über einen gemeinsammen, wenn ja könnte das ein Problem sein, da fliesen beim Anlassen gepulst über 30 Ampere, die Kabel müssen also entsprechend dick sein, auch darf kein Schalter zwischen sein.

Wünsche viel Erfolg damits zum Wochenende noch was wird.

Gruß
Eberhard

[ 30. Juli 2004, 01:24: Beitrag editiert von: Eberhard Mauk ]
 
Hallo zusammen,

also Fehler ist gefunden und wird von Jecat behoben!

Fliegen ist am Wochenende so leider nicht :-(

Nun ja dann muß halt der Twinstar herhalten ist ja auch ne Herausforderung :D
 
:D :D :D

Gib es zu, eigentlich funzen beide Turbinen perfekt, du suchst nur einen Grund, nicht zu fliegen :) Und dann die unglaubliche Geschichte mit dem Sender. Nee, is' klar Murrat!

Ich werde mich jedenfalls bemühen mit meinem award-winning Strikemaster-Piper-Geschwür am Wochenende in Rheidt fliegenderweise blicken zu lassen.

ISCH ROCKE!!!!!

Gruß,

David

[ 30. Juli 2004, 15:21: Beitrag editiert von: David Büsken ]
 
Ey alda,

sagsu sowas nisch nochma sons holl isch meinä brüda!

Aussedem heissisch nich Murrat sondan Andreasu Underthebushes al hambra!

Scherz off! Ich werde dann halt versuchen mit meinem Twinstar die Menge zu rocken :D :D

Und am Montach geht dat "Igel" alias 1024 nach de Tante Robbe um ma zu kucken watat iss mit dem Gasknüppel iss nich un die ECU´s nach dat Roman zum tauschen!

see you in dem kleinen verträumten Fischerdörfchen
 
Eh Andreasu Underthebushes al hambra!
Egal wat sonscht isch, versuchs noch mal ohne die schei.. Schalter in der ECU-Stromversorgung,
Dat geht so net gscheit.

Gruß
Eberhard
 
Schalter wech und es funzt !!!!!
Beide Turbinen sind eben mehrfach gestartet. Dummerweise ist ja der Sender noch fratze. Aber so reichts zumindest um morgen mal alles zu checken und die Maschine zumindest mal als "Hangarqueen" hinzustellen.

Sender geht Montag nach Robbe und dann heists waaaaaaaaarrtenn
 
Hallo in die Runde
hab die Beiträge erst jetzt gelesen.Also bei mir war es genauso , zwar war dem Strom kein Schalter im Weg, aber eine Kabelverlängerung von 50 cm tuts auch. Nach mehreren Gesprächen mit der FA. JetCat fliege ich jetzt einen 7 Zeller als Stromversorgung. Ende und alles gut...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten