P 38 Lightning

Flysta

User
Hallo zusammen, bin gerade dabei eine P 38 Lightning mit 2,90 mtr Spannweite von Benziner auf Elektro umzurüsten. Es waren bisher 2 x 3W35 mit Topfdämpfer eingebaut ,die Leistungsmäßig an der unteren Grenze lagen.( Propeller Biela 19x10 " 6000 U/min.) Das Modellgewicht lag bei ca 16.5 kg. Ein Jäger soll ja entsprechend Power haben , ohne gleich zu torquen. Ich möchte meine vorhandenen Akkus Lipo 12 s 2 p mit 5000 mA verwenden. Hat jemand Erfahrung welche Motoren dafür am besten geeignet wären ? Oder anderst gefragt , wer fliegt ähnliche Modelle mit welchen Komponenten? Würde mich über gute Vorschläge freuen.

Viele Grüße Jürgen
 
P38

P38

Hallo,

ich hab auch eine P-38 in der Größe die ich elektrisch aufbauen will -> hab zwar noch nicht begonnen -> doch ich würde auch auf 12s oder 10s gehen. Als Motor hab ich mir was in der Liga
A60 oder HK SK3 6374 vorgestellt -> hab mit beiden Motoren sehr gute Erfahrungen gemacht. Und in der Gewichtsklasse die Du angegeben hast sollten die Motoren locker reichen.
 
P 38 Lightning

Hallo, bin im Moment bei den Motoren von Bichler, weiß nur nicht so recht ob ich den Boost 160 oder den Boost 180 kaufen sollte. Bei Motoren der 60 mm Klasse habe ich etwas Bedenken wegen der Leistung. Hast du Dir auch schon mal angeschaut . Welche Flugleistungen erwartest du von deiner P 38 ? Hast du von den beiden Motoren die Daten : Propellergröße , Fabrikat , Drehzahl, Stromaufnahme, Zellenzahl ??? Wäre bestimmt hilfreich. Sollte halt schon etwas mehr als bei den 3 W 35 sein.

Viele Grüße Jürgen
 
P38

P38

Also die Motoren der "60er Klasse" hab ich in Kunstflugmaschinen und einem Schlepper drin ->z.B. die Kunstflugmaschine (Ultimate) hat 8,5 Kg und geht ohne Probleme senkrecht. Auch die Schleppmaschine hat ca. 8Kg und geht samt Segler (2,5-3m) senkrecht. Oder ne AT-6 mit 10s Lipo und nem 60er Motor geht absolut traumhaft. Wenn Du im Bereich von 15-16Kg bleibst sollten diese Motoren auf alle Fälle reichen. Strom wird natürlich etwas höher liegen -> ca. 70-80A.

Was auf alle Fälle eine super Sache ist, ist der Vorschlag von Sebastian -> die Reisenauer Getriebemotoren sind bez. Gewicht und Leistung absolut super -> hab solch einen Antrieb in einer Sbach mit 2,7m Spannweite -> und die geht echt gut bei min. Gewicht.

Der Boost Motor hat halt schon ein ganz schönes Gewicht -> aber wenn´s die Kiste verträgt -> würde ich auch zu den größeren Motoren greifen!
 
wer vertreibt ein P-38 mit 2,9 m

wer vertreibt ein P-38 mit 2,9 m

Hallo,

würde auch gerne eine P-38 in der Grösse 2,8 oder 2,9 m bauen, wisst ihr wo man so etwas bekommen kann?

Gruss

peter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten