Parkflyer/Depron Profil für größeres Modell

kioto

User
Hallo,
Ich habe sei einigen Jahren einen 80cm Depron Flieger, Acrojet genannt, gab es mal bei Ebay. Wiegt komplett 180g, Motor 15g, 5g Servos und 3S-650mA Akku.
Dieser fliegt sehr gut, wendig, kann langsam und schnell fliegen und ist trotz geringen Gewichtes auch bei etwas stärkeren oder böigen Wind verwendbar.
Das Profil ergab sich einfach aus den beiden Depron Platten, die über einen Holm gebogen sind und vorn und hinten verbunden.
Dieses Profil will ich jetzt auf eine etwas größere Version übertragen. Es ist so irgendwie NACA symmetrisch 6% mit spitzer Nase.
Sind solche Profile untersucht worden? Die meisten Park- und Funflyer haben etwas dickere Profile, die bei stärkeren Wind ungünstig sind.
Bevor ich mit dem Bau anfange, hat jemand Erfahrungen, Tipps zu meiner Idee?

Acrojet-800mm-001.JPG Acrojet-800mm-002.JPG
 

RalfE

User
Hier gibts was über Profile: https://www.aerodesign.de/profile/profile_sym.htm
Bei starkem Wind hast Du eher Probleme wegen abreißender Strömung. Ein unproblematisches Profil (Clark Y) sorgt für einen ruhigeren Flug.

Auf alle Fälle würde ich die Nase etwas abrunden. Eine Windböe von unten und Dir reißt die Strömung über die ganze Tragfläche ab. Das sorgt dann für den unruhigen Flug.
Eine etwas rauere Oberfläche kann auch helfen. Ein Streifen Krepp Klebeband bei 25% Flügeltiefe.
 
Oben Unten