Pegasus v. UI -Problem nach Update-

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Messe Sinsheim habe ich mein Pegasus (1/2 JAhr alt) UI zum Lipoly Update mitgegeben.

Vorher war alles suppi, doch jetzt habe ich immer eine Fehlermeldung bei folgender Prozedur:

Modus 3 Entladen -Stop:
Ich formiere meine Akkus und nach dem Formierdurchlauf, Lade ich mit diesem Modus meine Zellen auf mit 1C und lasse sie dann aut. mit 1 C entladen. So sehe ich die Kapazität und kann mir ein Bild vom Zustand des Akkus machen.
So weit so gut, doch seit dem Update bricht das Pegasus immer beim aut. Entladen ab mit der Fehlermeldung: FEHLER BEI DER ZELLENANZAHL o. so ähnlich. Jedenfalls entlädt er nicht bis zum Schluß und ich weiß nun nicht welche Kapazität der Akku noch hat.
Starte ich nach dem Abbruch wieder mit LAden und laß dann aut. Entladen, dann funktioniert es.

Bedeutet: Wenn ich den kpl. leeren Akku lade und entlade habe ich Fehlermeldung, mache ich das gleiche mit dem fast vollen Akku, -> keine Fehlermeldung.

Könnt ihr das nachvollziehen ??
Habt ihr das gleiche Problem ??

Ich möchte erst mal hören ob noch andere betroffen sind und werde dann nä. Woche Herrn Schneider von UI mal anrufen.

[ 09. Juni 2004, 17:42: Beitrag editiert von: Tobi Schwf ]
 

Mefra

User
Hei Tobi,

ist die Reihenfolge richtig :confused:
Ich möchte erst mal hören ob noch andere betroffen sind und werde dann nä. Woche Herrn Schneider von UI mal anrufen.
Wäre es nicht besser dirket mit Hr. Schneider von UI Kontakt aufzunehmen. Ich habe ihn als kompetenten, freundlichen und auch geduldigen Zeitgenossen kennengelernt.

Ruf ihn einfach mal an, er wird Dir sicherlich helfen können.
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Ruf ihn mal an, ich kann den guten Kontakt auch nur bestätigen.
Unabhängig davon: Poste mal das Ergebnis
Weil:
Ich habe das neueste Gerät seit 2-3 Monaten. Das läuft einwandfrei bis auf einmal:

Eine neue 12er Stange RC 2400 formiert . In einem Zyklus bekam ich genau diese Fehlermeldung.
Ich habe dann formieren neu gestartet und das Ganze mit 500 mA durchgeführt.
Jetzt kamen ca. 2200 mA wieder raus.
Dem ganzen habe ich nicht die große Bedeutung beigemessen, weil es nur einmal aufgetreten ist.
Insofern interessiert mich das Ergebnis. Also sprich mal mit Herrn Schneider.
Könnte aber auch sein, dass er mitliest.
Den Hinweis auf dieses Forum hatte ich ihm gegeben.

[ 14. Mai 2004, 18:29: Beitrag editiert von: DW ]
 
Mir ist schon klar dass Herr Schneider ein sehr kompetenter und vor allem sehr netter Gesprächspartner ist (verstehe heute noch nicht, wie er sich in Sinsheim für ein "privat" Gespräch über 20 min Zeit nehmen konnte :D )

Meine Herangehensweise ist nur normalerweise die, daß ich erst mal den Fehler bei mir Suche (gibts leider heutzutage viel zu selten) und dann schaue, ob noch andere Betroffen sind und dann mit KONKRETER Fehlermeldung den Hersteller informiere. Ich wüßte nicht, was daran falsch sein sollte.

Ich möchte hier auf keinen Fall den Eindruck erwecken, daß ich mit dem Gerät bzw. UI selbst unzufrieden wäre. Ganz im Gegenteil !!!

Ich werde nä Woche mal Kontakt aufnehmen und später hier berichten. Vielleicht gibts ja doch noch jemanden, der von ähnlichen Problemen verfolgt wird.

PS: Ich habe die Zellenzahl korrekt eingestellt, bevor noch jemand auf die Idee kommt....

[ 14. Mai 2004, 23:04: Beitrag editiert von: Tobias Schwf ]
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Ich habe dich auch vorher schon richtig verstanden, denke ich.
Du bist ja auch nicht allein, wir sind ja schon zu zweit :D
(Auch ich hatte die Zellenzahl korrekt eingestellt)
Bin auch mit dem Gerät froh. Selbst wenn es ein kleiner Fehler in der Software sein sollte, wirft mich das nicht um.
So was soll überall vorkommen.
 
So hab vorhin mit Hr. Schneider telefoniert.

Leider konnte er sich das auch nicht erklären.
Er meinte, ich soll es mal mit einem anderen Strom versuchen. Na ja wirklich schlauer bin ich jetzt auch nicht. :confused:

Und wenn ich alle Akkus mit 1 C laden / entladen möchte, um die Kapazität der Packs zu bebachten, dann will ich nicht mit 0.89 C laden ....

Ich kann mir nicht vorstellen, was sich nun ändern sollte.
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Problem trat bei mir nur einmal beim Formieren auf. Wir können das ja mal weiter beobachten.
Gelegenheiten zum Formieren gibt´s ja mit Sicherheit genug.
Ggfls. kann man ja den Thread nochmals aufleben lassen.
Wenn´s bei mir auftritt, ruf ich dann mal Herrn Sschneider an.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten