Permax 400 einlaufen lassen?

mm

User
Hallo,

weiß jemand ob man den Permax 400 6V einlaufen lassen muß? Meiner macht bei 3/4 Gas recht laute Geräusche. In der Anleitung steht nichts darüber, aber das muß ja nichts heißen. Wenn man den Motor besser einlaufen lassen sollte, wie geht man am Besten vor? Sollte man die Welle ab und zu ölen?

Danke für Eure Antworten
Gruß Max
----------------
steht nun bei den E-Motoren
HWE

[ 06. Januar 2004, 19:43: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]
 
Hallo Max,

Kugel- bzw. Gleitlager ab und zu mit harzfreiem Öl schmieren.
Motor in jedem Fall bei etwa 4-5 V einlaufen lassen.
Bei harten Kohlen kann das schon mal ein paar Stunden dauern, bei Weichen geht´s schneller. :cool:
Der Motor ist eingelaufen, wenn die Kohlen die Form des Kollektors angenommen haben.
Nach dem Einlaufen den Kollektor mit Druckluft ausblasen- Fertig. ;)

David

[ 06. Januar 2004, 20:02: Beitrag editiert von: MPX- Flieger ]
 
Hallo,

viele schwören ja auf "nass einlaufen". Dazu wird der Motor in ein Glas mit Leitungswasser gelegt und für einige Minuten unter Wasser betrieben. Das Wasser wird dabei grau vom ausgespülten Abrieb der Kohlen.

Danach wird der Motor unter dem Wasserhahn abgespült und mit einem Fön getrocknet. Insbesondere die Lager müssen mit Löschpapier o.ä. getrocknet werden und dürfen nicht verkalken. Ein paar Tropfen Öl gelegentlich helfen, die Lager fit zu halten. Auf den Kollektor soll kein Öl kommen.

Durch diese Behandlung sollen die Motoren besser laufen und länger halten. Das sollte man aber für sich selbst herausfinden.

Meine Erfahrung ist, daß für die lange Lebensdauer des Motors vor allem unwuchtarm laufende Luftschrauben wichtig sind. Der Günther Gummiprop ist oft unwuchtig. Dann gehen die Gleitlager schnell kaputt und bekommen Instabilitäten (Kreischgeräusche). Ein solcher Motor bringt keine Leistung mehr, egal wie gut der Zustand von Kollektor und Bürsten ist.

Mit den Graupner CAMSpeed Props habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

Gernot
 
Hallo,

also ich denke, über die Nass-einlauf-Methode kann man sich streiten...
... mit Rost oder so...
Egal, mach es, wie du es für richtig hältst.

Das mit den Cam Speed Prop´s kann ich ebenfalls nur bestätigen. Vor allem bringen diese richtig viel viel Vorschub... ;)

David
 
moin,

schau mal auf meine hp unter tipss und tricks

ich bin der meinung das nasseinlaufen lassen sehr viel bringt
mit klak etc. hatte ich keine probleme (das wasser hat sehr sehr viel kalk bei uns hier)
ich lasse sie mit 4,8-6V einlaufen eine nacht auf die heizung (wenn es schnell gehen muss in den ofen 50-60°) tropfen öl auf die lager und so halten die viele viele flugstunden

mfg flo
 
Oben Unten