Persönliches zur IOM-Klassenvereinigung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Liebe Unterschneidheimer, es tut mir schon Leid, dass ihr da mit erwähnt werden müsst, aber lest bitte selbst:

Bereits während der RL-Regatta in Lübeck habe ich Heinz Bohn (und einigen anderen gegenüber) darauf aufmerksam gemacht, dass die S-RL Unterschneidheim in den Zeitraum der EM in Kroatien hineinfällt und ich aus diesem Grund nicht damit einverstanden bin, dass sie als Schwerpunktregatta in die Rangliste einfliessen soll.
Bereits vor einigen Jahren hatten wir schon mal so einen Fall, dass die Teilnehmer einer EM/WM derart "belobigt" wurden, und es wurde damals intern, aber offiziell Reue bekundet, dass sowas nicht nochmal vorkommen sollte.
Nun, der Fall liegt heutzutage in der Form anders, da wir zwischen RL und S-RL unterscheiden können, und auf dieser Basis wäre es wohl kein Problem, das Ganze dementsprechend zu gestalten und als sogar mögliche Zwischenlösung stattdessen eine normale RL abzuhalten, während sich 3 aktive Regattasegler der internationalen Konkurrenz stellen. Soweit sollte die allgemeine Flexibilität in Sachen Regattabewertung schon reichen.
„Nur 3 Segler“, werden einige vielleicht sagen – in meinen Augen sind das einfach 3 Segler zuviel.
In Sachen Rangliste kann ich mich persönlich mit Sicherheit in Ruhe zurücklehnen – da denke ich nicht mal drüber nach.
Ich bin einfach der Ansicht, dass hier die Fairness vor persönlichen Interessen stehen sollte und man diese den (daheimbleibenden) Seglern auch abverlangen kann. Das nächste mal sind es vielleicht andere, die es betrifft.

Von Teddys Verschiebe-Versuchen weiß ich schon lange. Was ich nicht wusste, war der Umstand, dass es ansonsten völlig uninteressant war, was ich da so als Gründe bzw. Lösungsvorschlag aufgeführt habe.

Und das Allerwichtigste: Am Ende ist es nicht mehr die Entscheidung, ob oder nicht, die in mir einiges zum wiederholten Male hochbringt:
Es ist nicht das erste mal, dass meiner Meinung nach bedeutsame Entscheidungen innerhalb der IOM-Klassenvereinigung ohne (noch nicht mal interne!) Diskussion getroffen wurden. Ich halte die gesamte Vorgehensweise bereits seit einiger Zeit für absolut bedenklich.
Trotz mehrfachen Äußerungen diesbezüglich hat sich in all der Zeit nicht wirklich etwas an den Zuständen geändert, und mit meinem darauffolgenden Stillschweigen habe ich das Ganze resignierenderweise dann doch immer wieder hingenommen.

Im Anbetracht der aktuellen Sachlage, der bisherigen Vorgehensweise bei Entscheidungsfindungen innerhalb der IOM-KV und auch aus dem Umstand, dass ich in Blick auf meine nunmehr berufliche Tätigkeit eventuelle Konflikte vermeiden möchte, bin ich zu der Entscheidung gekommen, meinen Namen nicht mehr für solche derartigen Vorgehensweisen zur Verfügung zu stellen.
Als Folge erkläre ich hiermit meinen sofortigen Rücktritt als Sekretär der IOM-Klassenvereinigung.


Gleichzeitig richte ich hiermit einen (öffentlichen) Antrag an den Ausschuss Modellsegeln mit dem Inhalt, dass in Zukunft die zu besetzenden Positionen innerhalb der Klassenvereinigung(en) periodisch zur Wahl zu stellen sind. Nach meinem Wissen gibt es diese Art der Positionierung auf Lebenszeit nur hier bei uns. Für die Zeit des Anfanges und der "Stabilsierung" mag das ja akzeptabel gewesen sein. Jedoch denke ich, dass diese Zeit schon lange vorbei ist und wir uns so langsam ein wenig von den diktatorischen Verhältnissen lösen können.
Ich stelle diesen Antrag im Blick auf die kommende Ausschußsitzung im nächsten Jahr schon jetzt, da ich es für besser betrachte, in diesem Zusammenhang eine eventuelle Entscheidung auch via Mitgliederbefragung im Vorfeld herbeizuführen und bitte somit darum, diese Möglichkeit in Erwägung zu ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
Hallo Jens,
hallo übrige IOM-Gemeinde und die weiteren Interessierten,

die Beweggründe zu diesem Posting kann man nachvollziehen oder auch nicht. Ich denke jedoch, dass diese Statement nicht in dieser öffentlich Form zielführend diskutierbar ist.

Die betroffenen und genannten Parteien werden sicherlich hier bei :rcn: nicht öffentlich Stellung beziehen wollen.
Die bekannten Ansprechpartner im DSV sind über die Seite DSV-Modellsegeln zu erreichen. Es steht jedem frei hier unter Umständen nachzufragen.

Lt. meinen Informationen ist eine Jahreshauptversammlung beim VdMYS für Anfang November 2008 angesetzt. Ggf. macht es Sinn hier einen entprechend Antrag zu stellen oder hier die Diskussion erneut und persönlich aufzugreifen.

Darüber hinaus tagt in der Regel zu Beginn eines Jahres der Ausschuss "Modellsegeln" des DSV in Maschen bei Hamburg. Auch hier besteht sicherlich die Möglichkeit entsprechende Anträge bzw. Fragen vorzubringen.

Wir lassen die Stellungsnahme selbstverständlich so stehen, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass dieser Thread aus o.g. Gründen geschlossen wird.

Wir sind auf jeden Fall gerne bereit, eine Stellungnahme der von Jens angesprochenen Parteien zu veröffentlichen. Hier zu bitte ich um Information per email oder PN, der Thread wird dann vorübergehend wieder geöffnet.

Vielen Dank
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten