Pfunds: Hammerthermik und Monsterabwinde

Alby

User
Heute fahren wir nach Pfunds, hoffe dass das Wetter hält, ich wünsche uns ein paar schöne Tage, werde berichten ...
 
Hallo Alby

Wünsche euch ein paar schöne Tage da oben und vielleicht is es ja gar nicht so schlimm wie's aussieht.

Bis die Tage
Robert
 
Hallo Alby

Gute Heimreise gehabt?
Erzähl doch bitte mal wie's in Pfunds war. Konntet ihr auf die Wiese hochfahren?

Gruss Robert
 

Alby

User
Hallo Robert,
ja, die Heimreise war OK, gestern morgen ca. 9:00 weggefahren, ohne probleme über den Fernpass die A7, Zuhause 14:30.
Hoch konnte man ohne prob. fahren, Fr+Sa von 10:30-16:30 geflogen, oben supeeeer Wetter mit geil.... Sonne, ca. 25°C den ganzen Tag, aber wenig Wind, Thermik mal ja, mal nein, also, 20min hoch bis Sichtgrenze fetzen, dann in null komma nichts abgesofen und mit letzte Kraft noch gelandet, 1/2h warten bis es noch mal "geht" und weiter so.
Empfehlenswert ist es einen e-Segler mitzunehmen zum "testen", dann ohne Motor fliegen.
Wir hatten alles dabei, Nuris, e-Segler, ASW 24, Fox, voll GFK und alles geflogen mit einigen Schäden hinterher, lässt sich leider nicht vermeiden da die Landewiese recht uneben ist und ein wenig Werwirbelungen mit sich bringt. Ein Kollege hats leider nicht geschafft mitzufliegen da er schon auf der Hinreise krankgeworden ist und die 3 Tage in Krankenhaus verbringen mußte, ist wieder OK und den haben wir wieder nach D "zurückgebracht".
Also, in Allem, der Hang ist der Hammer, mehr Wind wäre es besser gewesen, mehr Thermik auch, viel Sonne abgekriegt, der Richi, der Betreiber von dem Hotel Sonnenhof ist echt Klasse und hat uns auch sehr gut bekocht, die Pansion ist spitze und wird uns bestimmt wieder sehen, Bilder werden nachgereicht ....
Schade dass du nicht dabei warst, nächstes mal dann ...
 

lumoss

User
Hallo Alby

Noch eine Frage zur Koblerwiese. Wie hügelig ist es da wirklich? Auf vielen Bildern scheint die Wiese doch recht gut auch für grössere Segler zum Landen geeignet. Ist dem nicht so?
Die Landewiese quer zum Hand hat ein paar fiese Brocken drin, am besten landet man Hangaufwärts. Ich schätze mal das da aber auch nur ein ca. 12 Meter breiter Streifen einigermaßen geeignet ist. Das Landen da oben ist auf jeden Fall anspruchsvoll. Kleber und Lötkolben dabeizuhaben lohnt sich :D

Gruß,
Heiko
 

Alby

User
Ja, es ist so wie der Heiko es geschrieben hat.
Wir haben es versucht von links zu landen, ging fast immer mit problemen gebunden, hangaufwärts ging immer in die Hose, zu kurz da der Hang ziemlich steil ist und mit viel Glück gerade noch an den unten liegenden Büschen vorbei.
Die geübten Hangpiloten machen es warscheinlich besser, wir sind alle blutige Anfänger gewesen und hatten auch keinen dabei der uns sagen konnte wie es am besten ist mit der Landung. Es war aber sehr schön dort zu fliegen und hat viel Spass gemacht.
 
Oben Unten