• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Phönix PRECEPTOR EDF 90MM NEU!!!

Hallo,

mein Preceptor ist fertig.
Gestern am Mittwoch die ersten beiden Akkus geflogen.
Toller Impeller-Jet bei echt guter Geschwindigkeit, ich muß erst mal messen, aber deutlich über 200km/h.
Endloses steigen!

Folgende Ausstattung:
JETFAN 90V2 mit HET700-68-1680
2 Stk. SLS XTRON 14,8V 5800mAh 30/60C in Serie geschlossen für 8s
Graupner brushless Control 160HV
8 Stk. Graupner DES567MG Servos
Hitec 10A SBEC
uniLIGHT Nachbrennerring
E-flite EFLG400 Fahrwerk (Beine sind im Baukasten und in Ordnung)

Der Antrieb nimmt laut Telemetrie Spitze 126A bei 43100U/Min.
Voll geschlossenes System (DUCT) mit selbstgemachter Schubdüse, Auslass ca. 74-75mm
Das Modell ist damit unglaublich leise!
Abfluggewicht ca. 5100 Gramm. Allerdings 100 Gramm Blei hinten im Heck sonst wäre der Schwerpunkt zu weit vorne. (Schwerpunkt lt. Anleitung)

Ein paar Fotos. Video folgt demnächst!

Anhang anzeigen 1249669

Anhang anzeigen 1249671

Anhang anzeigen 1249672



Anhang anzeigen 1249673

Das Modell gibt es bei FINAL Modellbau in Deutschland.
Oder in Österreich bei Modellbau REISL (uns).

Gruß
Michael

REISL GmbH
Modellbau und Elektronik

Rossmarkt 32
4710 Grieskirchen
Austria
Tel.: +43 7248 62551
Email: office@modellbau-reisl.at
Homepage: www.modellbau-reisl.at

Gratuliere zum Erstflug. Wirklich ein tolles Modell. Wäre ein Winterprojekt :cool:
 
Uhhh da juckts schon wieder in den Fingern ... :D:D

Die Beine & Räder sehen exakt so aus wie die von der Black Horse L39 Albatros ... von daher geh ich mal davon aus, daß an der Preceptor auch die Jet A1 Nachläufer mit 100mm passen --- wenn das an der L39 passt dann sollte das hier ja auch klappen . die Teile sind genial!!

Oli welchen fabulösen Wemotec Antrieb würdest Du denn hier empfehlen ?

Mist ...meine zwei Winterprojekte sind blöderweise schon fertig .. da würde der Preceptor noch super reinpassen :rolleyes:
 
Video

Video

Hallo,

das versprochene Video.
Keine besonders guten Bedingungen!
Piste nass und sehr rutschig (das Modell triftet vorm Abheben nach links weg).
Saukalt und schlechte Sicht.
Sorry! Ich bin dann nur ein paarmal "vorbeigeprettert".


Gruß Michael
 

max-1969

User
coole Speed

coole Speed

Hallo Michael!
Boa ... die Sicht war ja wirklich schlecht .... hat aber einen schönen Zahn drauf der Jet !!!
Was mich echt begeistert ist die Dynamik trotz der 5.1 kg ... das macht Laune
Scheint eine sehr gute Abstimmung zu sein.
 
Hallo Markus,

stimmt, die 5,1 kg schrecken Anfangs ein wenig.
Mit kleineren Akkus, könnte man noch Gewicht sparen. Das kostet dann hald wieder Flugzeit.
Allerdings liegt der Preceptor echt gut in der Luft und man würde das Modell leichter schätzen.
 
Servoauswahl ?

Servoauswahl ?

Ich bin auch glücklicher Besitzer eines Preceptors.

Da ich derzeit meine Material bestellungen mache also die Frage welche Servos sind zu Empfehlen.Ich der Anleitung sind leider keine Infos zufinden.

Das Schubrohr des Modell ist von Innen leider sehr Rau. Ist Schubrohr zugebrauchen oder sind die Schubverluste zu vernachlässigen ?

gruß Jens
 

max-1969

User
Leergewicht / Baustzgewicht

Leergewicht / Baustzgewicht

Hallo!
Hat schon jemand mal das Leergewicht / Bausatzgewicht des Preceptors gewogen?
Danke vorab für die Info.
 

max-1969

User
DANKE

DANKE

Hallo Markus,

komm doch mal vorbei!
Du kannst gerne einen neuen Karton nehmen, das Modell auspacken und abwiegen.

Gruß Michael

REISL GmbH
Modellbau und Elektronik

Rossmarkt 32
4710 Grieskirchen
Austria
Tel.: +43 7248 62551
Email: office@modellbau-reisl.at
Homepage: www.modellbau-reisl.at
Hallo Michael!
Vielen Dank für das nette Angebot, wollte Dir "ersparen", dass ich alles auspacke ;)
und hab gedacht ... evtl. hat ja schon jemand gewogen und kann die Gewichte reinschreiben.
Bin ja immer noch nicht schlüssig, was ich machen will :confused:
Lg
Markus
 

fgj99

User
Hallo,

Gewichte der Bauteile direkt aus Verpackung:

Bauteil [gramm]

Rumpf 714
Cockpit 151
L Fläche 272
R Fläche 273
L Hlw 59
R Hlw 65
Slw 63
3x Steckrohre 116
Fahrwerksbeine 148
(e. Fahrwerk Mechanik 216) nicht dabei
Fahrw Verkleidung vorn 28
Fahrw Verkleidung Fläche 29
Räder & Kleinteile 105
Einlassverkleidung 31
Auslass Rohr 102
Einlass Rohre 190

Summe 2562
 

max-1969

User
vielen Dank

vielen Dank

Hallo Fgj99
Vielen Dank für die Auflistung der Gewichte, dann kann ich mal ein Rechenspiel starten um zu sehen ob das mit 6S Sinn machen würde.
Auf den ersten Blick sieht es jedoch nicht danach aus. Ist doch schwerer als gehofft.
 
Preceptor mit Kolibri T35

Preceptor mit Kolibri T35

Hallo zusammen,

Ich bin kurz vor Bestellung des Preceptor. Ich und meine 3 Kollegen werden 4 Preceptor bauen.

A:
Hat jemand schon Erfahrung mit dem Teil (mit Turbine) oder Tipps zum Bauen oder gar den ganzen Turbinenkit (Tank, Spanen etc)????

B:
Ich suche noch das Benutzer Handbuch / Usermanual..

C:
Nun Frage wer will noch mitmachen damit wir ne Staffel am Kolibri Treffen fliegen können?

Ich bestell die Flieger in Kürze für einen guten Preis :-)

Gruss Urs
 

WeMoTec

User
Ist geplant das der EWD bei der nächsten Auflage des Jets geändert wird?
Ganz sicher nicht, eher bringen die ein anderes Modell raus.

Wobei ich auch noch rätsele, ich hab jetzt ungefähr gleich viele Kunden, die mit Originalschwerpunkt fliegen und solche die sagen, daß die bestätigen, daß der Originalschwerpunkt unfliegbar sei.

Oliver

PS.: Hab aktuell noch 2 Stück vergünstigte Messeware, aber nur bis 25.9.
 
Hallo,
Nach dem mich jetzt Oliver auch mit einem Jet versorgt hat bin ich jetzt auch schon beim zusammen stellen der Komponenten.
Der Bausatzt ist wirklich gut gelungen.
@ Michael, du hast Ja einen Nachbrenner installiert. Kannst Du mal bitte davon eine Bild einstellen. Ich vermute es war nicht ganz einfach da der Jet am auslass ja konisch zuläuft.
 
Preceptor mit Kolibri T 35

Preceptor mit Kolibri T 35

Hallo zusammen,
ich habe den Preceptor mit der T 35 gebaut und bin sehr zufrieden mit dem Modell. Die EWD ist mit 2 Grad sehr viel aber auch mit dem angegebenen Schwerpunkt ohne Probleme zu fliegen. Mein Abfluggewicht mit 900ml Sprit liegt bei 4500 gramm. Landegewicht liegt bei ca. 4000 gramm. Nach jetzt 11 Stunden Flugzeit ist alles noch wie am ersten Tag. Ich würde das Modell jederzeit wieder bauen.

Gruß Patrik
 
Oben Unten