Phoenix - BAE Hawk Turbinen Jet - 1750mm

TobiC170

User
Entscheidung getroffen. Es wird eine Jetcat P100RX. Anhand von einem maßhaltigen Ausdruck mal die Platzverhältnisse gecheckt. Passt soweit genau rein. Dürfte aber nicht größer sein.

Ob das Schubrohr die 100er Turbine verträgt... hmm... das erscheint mir schon grenzwertig hinsichtlich des Durchmessers. Wir werden sehen.
 

Anhänge

TobiC170

User
Kleines Update, viel ist noch nicht passiert. Ich nehme mir zur erst die Flächen und Leitwerke vor.
Die Ruder sind allesamt anscharniert, Ruderhörner angebracht, einige Kabel gezogen, Fahrwerk eingebaut (Aufnahme original gelassen) Servos und Kleinmaterial bestellt. Turbine besorgt (Jetcat P100RX). Ansonsten nehme ich die Tipps in anderen Beiträgen und RCU an, wie z.B. Tankstutzen tauschen oder SR Servoeinbaurahmen verstärken.

Was mir nicht gefällt ist der beiliegende Decalsatz.
Das macht eher den Eindruck von "Matchbox".
Letztlich habe ich ihn aber teilweise verwendet, da nicht alle schlecht aussehen.

Ansonsten habe ich den schwarzen Bereich vorne am Rumpf mit 2K Mattlack dünn lackiert. Das hat optisch viel gebracht. Ich bin am Überlegen den gesamten Jet einmal matt zu machen. Ist zwar nicht scale, sieht aber irgendwie cooler und hochwertiger aus als glänzende Folie. Aber das überlege ich noch...

Bin noch immer begeistert was man hier für sein Geld bekommt. 💰😇
 

TobiC170

User
Gestern sind endlich die servos gekommen.
Ruder und Flächen sind fertig bestückt. Die Ablenkungen sind von guter Qualität, ausreichend dimensioniert und kann man direkt verwenden. 20210325_193241.jpg20210325_224844.jpg20210325_224847.jpg
 

TobiC170

User
Flächen und Leitwerke sind fertig. Rumpf und SR ist verklebt. Die "Fuge" am SR habe ich ganz dünn mit Acryl geschlossen. So ist kaum etwas zu sehen vom Stoß. Erster Kabelstrang liegt drin. Was echt cool ist, ist die große Klappe unten am Rumpf. Eigentlich nur vorgesehen um die Flächen zu aretieren. Hier ist aber ausreichend Platz für die Fwk-Elektronik und die GSU. Somit kommt in den von oben sichtbaren Rumpfbereich weniger Kabelgedöns an und es wird alles schön "clean".

Ansonsten ist erstmal Baupause, parallel wird noch ein Eurofighter und ein Starfighter fertig gemacht 🤓✌😅

Zwischenfazit: nichts negatives zu berichten. Zwei Schrauben bei der LK Anlenkung waren zu kurz und mussten getauscht werden. Ansonsten wurde bisher alles aus dem Bausatz verwendet. Weggelassen habe ich die ABS Verkleidung der Fahrwerksschächte. Die haben mir nicht gefallen. Stattdessen wurden die Fahrwerksschächte mit Graniteffektlack innen lackiert. Das sieht fein aus und Dreck lässt sich einfach abwischen, sollte mal was reinkommen.
 

gmuerl

User
Hallo
du hast geschrieben der einstellwinkel stimmt nicht, bei mir habe ich auch minus 1grad gemessen.
wie war es an deiner?
gruss
 

TobiC170

User
So. Gestern ne Nachtschicht gemacht und heute Erstflug. Beim ersten Start hab ich zu viel gezogen, da ist sie mir direkt abgekippt und fast ging es schief. Berherzt nachgelassen und als wieder Fahrt anlag ging es wie an der Schnur gen Himmel. Der zweite Start war dann schon erste Sahne. 😁🤟

Das Teil fliegt traumhaft. Sau langsam mit vollen klappen und angenehm schnell bei Vollgas in der Horizontalen (Vollgas fest bei der 100er). Alles mit originalen Komponenten. Geändert habe ich lediglich:

- Verstärkung servo Aufnahme Seitenruder
- Tankstutzen kerosinbeständig
- Tank um 180 Grad gedreht
- zwei Schrauben an der Anlenkung der LK

... fliegt out of the Box wunderbar. Mit der 100er jetcat sind 6 min absolut safe. Beim letzten Flug waren es 7 min. Da geht aber sicher noch mehr. Ich Taste mich langsam ran. Paar Feineinstellungen werden folgen und dann ist das mein "Alltagsrocker".
Evtl. Kommen noch Fahrwerksklappen und Beleuchtung. Aber erstmal wird geflogen 😃


20210328_181939.jpg20210328_181943.jpg20210328_181953.jpg20210328_182023.jpg20210328_182434.jpg
 

TobiC170

User
Möchte sie noch wiegen. Denke ich werde auch so auf 10kg nass kommen. Habe 2x 1100 mah und 1x 2300mah life verwendet. Das sind jetzt nicht die leichtesten Akkus. Ansonsten gibt's eigentlich nix was man leichter machen könnte. Du könntest höchstens auch in den Flächen 15mm statt Standard Servos nehmen und ohne hopper fliegen. Wenn du es also drauf anlegst, bekommst du nochmal so 2-300g zusammen. Ich weiss nicht was die 60er wiegt, aber ich denke dann könnte es mit der 60er auch Spaß machen. Wird dann halt eher kein Leistungssportler, aber gehen wirds bestimmt.
 

TobiC170

User
Frage an die anderen Hawk-ler,

Habt ihr das Gefühl die Turbine kann ausreichend Luft atmen durch die Einlässe? Wenn die 100er im Leerlauf läuft und ich den oberen Deckel drauf setze, merke ich richtig wie er an den Rumpf gesaugt wird. Und das bereits im Leerlauf.

Wie kann ich herausfinden, ob die Turbine ausreichend Luft bekommt?

Bin am Überlegen am unteren Rumpfdeckel noch zwei Öffnungen anzubringen. Schaden kanns ja auf keinen Fall.
 

BulDo

User
Hallo,
ich habe nicht die Hawk, aber bei meiner BH Viper mit 85er ist es auch so, obwohl die sehr große Einlässe hat. Im Betrieb aber absolut unauffällig.
Grüße
Thomas
 
Frage an die anderen Hawk-ler,

Habt ihr das Gefühl die Turbine kann ausreichend Luft atmen durch die Einlässe? Wenn die 100er im Leerlauf läuft und ich den oberen Deckel drauf setze, merke ich richtig wie er an den Rumpf gesaugt wird. Und das bereits im Leerlauf.

Wie kann ich herausfinden, ob die Turbine ausreichend Luft bekommt?

Bin am Überlegen am unteren Rumpfdeckel noch zwei Öffnungen anzubringen. Schaden kanns ja auf keinen Fall.
Interessantes Thema, wie kann man herrausfinden das die Turbine genügend Luft bekommt? Kann der Rumpf kollabieren durch den Unterdruck?

VG
Bernhard
 

TobiC170

User
Ich denke der Rumpf ist ausreichend eigenstabil.
Man sieht auch keine Verformung.
Ich hab einfach das Gefühl mehr Luft / Öffnungen würden nicht schaden...

Hab jetzt mal zwei kleine Zusatzöffnungen eingebracht:

20210330_140626.jpg20210330_140619.jpg20210330_140607.jpg

Eigentlich wollte ich dieses ABS Teil nicht verbauen, wirkte irgendwie billig. Aber so lassen sich leicht die Öffnungen kaschieren. Werde berichten...
 
Oben Unten