• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Piccco FMT Mai 2020

Ich möchte die Version mit den Seglerrumpf bauen.
Zunächst zweiachsig.

Ist der Piccco hochstartfähig?
Stabil genug?
Welches Hochstartgummi ist geeignet?

Piccco-Hangfliegen an Nordseedeichen/Kanalböschungen/niedrige Hänge.
Geht das? Hat jemand das ausprobiert?
 

KaiT

User
Moin,
der "alte";) Piccco war zwar nie am Hochstartgummi, flog aber schon sehr schön von kleinen Erhebungen wie Hügel, Rundballen und am Deich. Angehmes kleines Modell. Das wird bei der Neuauflage sicher mindestens genauso sein;). Das Foto ist vom Mai 2003.

Grüsse, Kai
 

Anhänge

Servus,

ich habe den alten Piccco und den guten alten Tercel schon an kleinen Hängen in Bahndammgröße geflogen. Geht wunderbar weil das kleine Flugzeug sehr wendig ist. Auch ohne Querruder. Für Lauf-Hochstart hatten wir dünne geflochtene Drachenschur aus dem Spielzeugladen. Das wichtigste bei so kleinen Fliegern ist ein superleichtes Seil, sonst zieht das Seilgewicht den Flieger nach ein paar Metern Höhe schon wieder runter. Wenn man mit Gummi starten will, muss auch das Gummi leicht sein. Schau am besten nach Zubehör für A1 Freiflieger oder nimm einen schmalen umsponnenen Hosengummi aus dem Kaufhaus.

Bei euch im Norden müsste am Deich ja immer genug Wind sein.

Wenn ich mir den neuen FMT Plan so ansehen, dann ist das ganze Gerät ja viel stabiler gebaut als der alte Piccco. Stärkere Holme, Sperrholz Holmsteg, kräftigere Nasenleiste, breitere Endleiste, dickeres Leitwerk, aufgedoppelter Rumpf. Der müsste also schon einen Hochstart aushalten, da hätte ich keine Bedenken. Für den Hochstarthaken einfach ein kleines Sperrholzbrett auf den Boden kleben und gut is.

Ich hab schon einen Bausatz geordert. Zweiachser elektrisch wie früher, aber eben mit Hacker A10 statt Speed280.
Liebe Grüße
Vom Ludwig
 
Piccco Anno 2004

Piccco Anno 2004

verdammt lang her,

als ich den Bauplan in der neuen FMT gesehen habe, habe ich mich gleich an meine 2 Piccos erinnert, gleich mal meine Festplatte nach Bildern durchsucht, und gefunden.
Habe ihn 2003 gleich 2x für meinen Sohn gebaut. Einer elektrisch, einer als reiner Segler. Nix gefräßt, alles von Hand geschnitzt:D
Ist sehr gut geflogen und hat meinen Sohn und mich immer begeistert. War damals der Lieblingsflieger meines Sohnes, genau die richtige Größe für einen 10 Jährigen.
Hat ihn immer selbst gestartet
IMG_4673.JPGIMG_4672.JPGNeujahr04 013.jpg


gruß aus Hüttenberg

Alexander

ps. klasse Flieger Jonas
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hallo an die Piccco-Freunde,

nachdem Jonas hier im Forum ja gerade den Baubericht über das Brettchen laufen hat und ich sowieso schon angefixt vom Piccco war, habe ich Anfang der Woche auch so einen Baukasten bestellt. Nach Plan bauen ist zwar auch nicht viel Aufwand, aber da ich eigentlich genug Projekte auf dem Tisch habe, habe ich mich für den Fullkit von Jonas entschieden. Die 74€ dafür sind gut angelegtes Geld, da ist wirklich jedes Teil, zumeist schon abgelängt, gefräst, gesägt oder geschnitten dabei. Ein wirklich schön gemachter Bausatz aus deutscher Fertigung. Bin gespannt, wie er sich bauen lässt.

piccco01.jpg

Muss noch die Luftschraube besorgen, dann geht's mit dem Bau los. Werde mal in loser Bildfolge davon berichten. Wir haben hier auch einen kleinen Minihang, wenn er fertig ist, wird er dort natürlich auch probiert.
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
und weiter geht's:

piccco02.jpg

Der Rumpf ist fast fertig, hintere obere Beplankung und Leitwerk sind bisher nur aufgelegt. Das Loch vorn oben ist für meine Motorhalterung. Da ich Komponenten aus dem Fundus nehme ist die Motormontage diesmal etwas... naja... abenteuerlich. ;) Aber dazu später mehr.
Wer genau hingeschaut hat, dem ist es sicher aufgefallen, da liegt der alte Plan von 2001 auf dem Baubrett. Ich wollte eigentlich den aktuellen Plan da liegen haben, aber den hat mein Vater mit zu sich genommen... ohne was zu sagen... :rolleyes: Aber auf dem alten geht's auch, ein paar Bilder am Handy aus der FMT und vom neuen Plan helfen um so manches Frästeil zuzuordnen. Das meiste geht eh intuitiv, die Konstruktion ist echt gut gemacht.
 

wkamphausen

Vereinsmitglied
Hab den Piccco auch schon fertig.

Hab den Piccco auch schon fertig.

Dank Corona und viieeel Zeit hab ich den Piccco schon fertig, mit E-Rumpf und zwei Flügeln, 1x mit QR, 1x ohne.
Erstflug auch schon erfolgreich beendet.

DSCN8456-1024.JPG

Mein Baubericht ist auf Werners Fliegerseiten
 

wkamphausen

Vereinsmitglied
Zweitflug

Zweitflug

Heute bin ich den kleinen zum zweiten Mal etwas ausgiebiger geflogen. Habe noch 5g Blei an den Nasenspant geklebt und aufs Gas noch 13% Tiefe gemischt. Fliegt jetzt mit Motor wie auf Schienen. Und in der Thermik rumturnen macht richtig Spass.
 

wkamphausen

Vereinsmitglied
Korrektur

Korrektur

Heute bin ich den kleinen zum zweiten Mal etwas ausgiebiger geflogen. Habe noch 5g Blei an den Nasenspant geklebt und aufs Gas noch 13% Tiefe gemischt. Fliegt jetzt mit Motor wie auf Schienen. Und in der Thermik rumturnen macht richtig Spass.
13% war zu viel, bin heute runter auf 5%!
 
Die richtige Gas-Tiefe Zumischung ist übrigens stark abhängig vom Schwerpunkt. Wer gerne kopflastig fliegt, muss mehr Tiefe dazumischen. Wer eher schwanzlastig unterwegs ist, braucht nur wenig bis gar keine Zumischung. Es gibt keine absolut richtigen Einstellwerte, nur individuelle Piloten...
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Lange hab ich nix hören lassen, aber inzwischen ist mein Piccco auch fertig und schon ein paar Mal in der Luft gewesen.

IMG_7188.jpg
Flugbereit in der Mai-Sonne.

Und in seinem Element.

Das Video hab ich mit meinem Handy selber gedreht, daher nicht ganz optimal. Kleines Problem noch bei meinem Setup, eine Raste niedriger ist etwas zu wenig (bei 0,6A Stromaufnahme) und eine Raste mehr ergibt die Leistung wie im Video (bei 0,9A Stromaufnahme), da will er eigentlich schon mit steigen, dadurch ist der Flug im Video recht "dynamisch" geraten. Muss wohl noch eine Gaskurve her :rolleyes: ;)
Segelnd geht er wirklich schön langsam. Mit etwas Motorunterstützung kann man aber selbst mit dem 2-Achser recht saubere Rollen, Loopings und sogar Rückenflug problemlos fliegen.

Ein toller kleiner Spaßflieger, der in der Luft unzerstörbar ist und auch bei etwas Wind nicht schlapp macht.
 
Bin ebenfalls gerade beim Bau eines Piccco. Bei mir wird es die Querruder Variante aus einem zweite Wahl Shortkit.

Der Rumpf und die Leitwerke sind so weit fertig.
IMG_20201120_154254.jpg


Die Tragfläche ist gerade im Bau.
IMG_20201130_120515.jpg
 
Der Picco hat sich bei mir zum quasi immer mal zwischendurch Flieger entwickelt.
Ich habe die Zweiachs Version, überlege aber im Moment ob ich mir noch nen Querruderflügel baue.

Müsste den mal schauen wie sich das einfach und ohne gross Gedöns bewerkstelligen lässt

Gruß
Wolfgang
 
Auch ich hab diese moderne Konstruktion eines " Leicht Fliegers " gerne gebaut, nur nach Plan von FMT 05/2020, unter 250 gr und langsamer wie 68 kmh, da der ab 20 21 " überall " ( stimmt nicht ganz ! ) fliegen darf . Meiner, mit zu hartem Holz für Rumpf hat in der BL Version 245 gr flugfertig.
Erstflug morgen hinterm Haus - große Wiese 😀 Pörtschach G e r t
 

Anhänge

hallo Leute - etwas absolut positives : heute Silvester 31.12.2020 um 15:30 den kleinen Elektro Flieger Piccco - BL mit Spw.965 mm und 245 gr Gewicht vor dem Haus erstmals geflogen ! Fazit : ist beinahe übermotorisiert und mit dem 7 x 6 sehr agil, werde auf 7 x 4 zurückgehen.
Flugzeug fliegt hevorragend, danke Jonas Kessler !! Accu 2S / 500 nach 2:49 min noch 70% ( viel halbgas )
IMG_2521 kl.jpg
IMG_2521 kl.jpg
IMG_2526 kl.jpg
IMG_2526 kl.jpg

Das Beste: die Wiese ca 500 x 300 m, direkt neben meinem alten Haus liegt noch in der 2014 vergrößerten Flughafen Kontrollzone - 15 km vom Flugpl.entfernt - kein Modellflug ! Airbus ist hier noch nicht vorbeigekommen ! Der Piccco in der Co Klasse darf hier Fliegen ! Absolut empfehlenswert, jedoch ist s bauen mit dem fertigen Frässatz sicher einfacher und anzuraten ! Landung in die Hand kann ich auch noch nicht, daher etwas Schnee am Flügel - als AC Pilot bin ich nicht so gut im Langsamfliegen, wer das aber auch noch lernen ! Als seit heute zertifizierter EASA Drohnenpilot in A1/A3 open category grüßt " Pörtschach " G e r t 😀
IMG_2521 kl.jpg
IMG_2526 kl.jpg
IMG_2527 kl.jpgIMG_2532 gkl.jpg
 

Anhänge

Oben Unten