Picco v. Schnur mit Mega 16/25/1 und KPG25

Hallo Zusammen. Ich habe einen Hotliner Picco v. Schnur/Steber (1,5m). Als Antrieb ist ein Mega 16/25/1 an einem KPG 25 4,2:1 mit 3S Lipo (ca. 3000er/ 40C Dauer) an einer Aeronaut 12*11 und einem 41er Reisenauer Klemmmittelstück geplant und vorhanden. Als Regler habe ich einen PowerHD 110/120 A Opto. Das Abfluggewicht beträgt dann hochgerechnet ca. 1,2 kg.
Mit welchem Strom (ist der Regler ausreichend?) kann ich ca. rechnen.
Welche Steigleistung (m/s) wird er damit ca. haben?
Für mich ist Fliegen mit Hotliner und Getriebe "Neuland", lese aber hier im Forum interessiert mit:).
Vielleicht weiß jemand auf die ein oder andere Frage eine Antwort.
Grüßla

TOM
 
Nabend!
Ich fliege den gleichen Motor und das gleiche Getriebe in einer Viper.Dein Propeller
wird zu klein sein für diesen Antrieb.Bei diesem Antrieb bitte keine Aeronautprops
verwenden,denn die Last vertragen sie nicht.Ich habe an der Viper eine RFM 14,5x14.
Mein Akku ist ein 3s Vapor 40C,welcher vorgewärmt mit ca.165 A belastet wird.
Kapazität ist 2650mA/h.Regler ist ein 120er YGE,der die typischen Einschaltzeiten
von im Schnitt 2-3 Sekunden locker mitmacht.Die Viper wiegt knapp über 1kg.
Also mit Deinem Flieger gut vergleichbar!Die Steigleistung liegt schon im Bereich
über 50 m/s.Kann leider keine Logs davon einstellen ,denn mein Rechner ist kaputt
und ich tippe das jetzt auf dem iPad.Der neue Rechner kommt Montag.
Gruß Lutz:cool:
PS.Dein Regler sollte auch reichen.Akku vorwärmen,sonst wird er nicht alt.
Mit kaltem Akku habe ich nur 25 Zyklen geschafft.:D
 
Picco von Schnur/Steber.

Picco von Schnur/Steber.

Schon mal Danke Lutz für deine Erfahrungen und deine technischen Daten.
In einem Tread weiter vorn, habe ich die Frage gestellt ob die dünne Stahlscheibe (mit Loch) die im Getriebe mit drin ist (klebte bei mir am geschraubten Schutzdeckel und ich hätte sie fast übersehen) bei Montage mit dem Motor mit eingebaut wird. Hast du sie auch mit eingebaut? Lars hier im Forum sagt, das sie mit reingehört, damit die Planetenräder nicht rausfallen was ja einleuchtend ist und was ich auch glaube.
Was den Prop von Aeronaut (Kohleverstärkte Version) betrifft, denke ich schon das er ausreicht, da er bis 13000U/min zugelassen ist. Ich glaube nicht das der Antrieb mit der 12*11 so hoch dreht und etwas Sicherheitsreserven wird er ja auch noch haben.. Ich hätte ja lieber eine RFM Luftschraube verwendet, aber die gibt es soweit ich weiß in der Größe 12*11 nicht und ich bekomme nur eine 12 Zoll, eventuell noch eine 12,5 " Luftschraube an den Flieger, sonst stößt der Prop beim anlaufen an die Tragfläche. Von der 11 zoll Steigung wollte ich eigentlich nicht weg, eher noch höher. Eventuell wäre ja noch eine 12,75*13 RFM eine Alternative und man muß sie etwas kürzen. Na ja, schau mer mal.
Vielleicht haben auch noch andere Piloten diesen Antrieb und können eventuell ein paar (techn) Daten und Erfahrungen rauslassen.:)

Viele Grüße

TOM
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten