Pichler P6 Multi 4fach Lader ???

rchajue

Vereinsmitglied
Ja, die sind von den Funktionen und Leistungen her quasi identisch. Ob es im Inneren große Unterschiede gibt, weiß ich nicht, wage ich aber zu bezweifeln. Der Pichler kann mit bis zu 6A laden (Quattro 5A). Das spielt in der Praxis aber ab 3S-Lipo keine Rolle, weil die Ladeleistung eh auf 50W pro Ausgang beschrankt ist.
 
Ich finde die Preise von diesen Mehrfachladern zu 50(!!) Watt immer recht kreativ. Mit 150 bis 200 Euro kriegst woanders schon 1000-Watt-Lader. Das wäre im Idealfall die 20-fache Ladeleistung, in der Praxis immer noch die 10-fache. Natürlich können diese mir besser erscheinenden 1000-W-Lader auch viele Packs gleichzeitig laden.
 

Hans J

Vereinsmitglied
4 x 6s Lipo

4 x 6s Lipo

Moin Ron,

ich hab seit mehr als 2 Jahren den Quattro vom HobbyKing und lade damit 4 x 6s Lipos zwischen 4000 und 5000 mAh in etwas über 100 Minuten auf (bei einer Entladetiefe von ca 75% der Lipos).

Neben dem Vorteil der schonenden Ladung mit nur etwas über 2 A brauche ich mich nach dem Ladungsstart nicht weiter um die Akkus zu kümmern. Bei meinem Orbit microlader mit bis zu 10 A Ladestrom muß ich nach kurzer Zeit wieder in den Keller, um den nächsten Akku anzuklemmen, geht leider nicht, weil Tatort, Kommisar Beck, Tagesthemen....gerade so spannend sind. :D;)

Meine praktische Erfahrung: Die 4 Akkus sind mit dem Quattro schneller aufgeladen...:D
 
Bei meinem Orbit microlader mit bis zu 10 A Ladestrom muß ich nach kurzer Zeit wieder in den Keller, um den nächsten Akku anzuklemmen
Du kannst die Akkus ja gleichzeitig am selben Port laden, die teilen sich den Ladestrom schon untereinander auf und werden schonend geladen!
 

Gast_25213

User gesperrt
Ich finde die Preise von diesen Mehrfachladern zu 50(!!) Watt immer recht kreativ. Mit 150 bis 200 Euro kriegst woanders schon 1000-Watt-Lader. Das wäre im Idealfall die 20-fache Ladeleistung, in der Praxis immer noch die 10-fache. Natürlich können diese mir besser erscheinenden 1000-W-Lader auch viele Packs gleichzeitig laden.
Hallo

So ist das, die Lader sind viel zu teuer aus dem Grund nehme ich so ein Lader nicht im Programm.
Man kann auch nicht viel bewegen mit 50W.

Wer will 90 - 100min. auf Akkuladung warten?
 

rchajue

Vereinsmitglied
Redet die Quattrolader bitte nicht schlecht. Wenn man mehrere unterschiedliche Akkus laden will und keine großen Leistungen braucht, haben sie klare Vorteile: Man kann auch unterschiedlichste Akkus gleichzeitig laden und man hat weniger Kabelsalat als mit mehrern einzelnen Ladern.
Für mich ist daher die Kombination aus Schulze Next I und Pichler Quattro einfach super ;)
 

Gast_25213

User gesperrt
Hallo

Es geht nicht um schlecht reden, auch wenn der Lader gut ist, ist der nicht mehr Zeitgemäß, wer braucht heute ein Lader der 50W pro Ausgang hat? Außerdem ist der Lader für seine Leistung zu teuer.
Es kann nicht sein das Jemanden 100min wartet bis der Akku voll ist.
 

Hans J

Vereinsmitglied
Moin,

wir bewegen uns jetzt aber ziemlich im OT-Bereich;)

Zarko, 100 Minuten für 4 komplett geladene Akkus, in meinem Fall 4 x 6s 4500er. Das bedeutet bei mir vor der Tagesschau anstecken, Tagesschau und Tatort sehen (nur als Beispiel von gestern :D) und nach dem Tatort weitere 4 Packs anklemmen. Gegen 24 Uhr sind acht Packs voll, mit denen ich dann am nächsten Morgen direkt zum Fliegen fahre. Keine Verzögerungen, keine Ladezeiten auf dem Platz, nur fliegen ist angesagt....:cool: Was will ich mehr?! (Übrigens, mein Quattro-Lader hat knapp 80 Euro gekostet.)

Aber ich glaube, daß will der TS gar nicht wissen, also lassen wir es gut sein!
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
@Zarko - Argumente wären gut aber was Du zelebrierst ist Schublade "Tunnelblick" ... ;)

@All ...
Vierfachlader haben sehr wohl ihre Berechtigung! Nicht jeder läuft mit einzelnen Powerpacks durch die Gegend!
Es gibt genügend 2s/3s/... Praktikanten die dann immer noch (meist) 2C laden können, mehr macht fast gar keinen Sinn!
Auch kenne ich genügend die 'zig unterschiedliche Akkus zum Pflegen haben (Sender-Empfänger-BEC...) und für die ist ein
derartiger Quardlader ein Traum! Als i-Tüpfelchen ist der Weg zu einem Powerlader dann immer noch offen, der dann
wenigstens NICHT mit den "profanen" Dingen (s.o.) blockiert würde! ;)

... also Zarko - IMMER BUTTER BEI DIE FISCHE ... okay!:p;):)

@Detlef, ja die sind "so gut wie" identisch und je nach Abnahmemenge hat der Händler auch Einfluss auf gewissen Individualismus - siehe P6 von Pichler! ;)

... hier mag man auch mal rein sehen ohne das sich was kräuselt - super Verarbeitet: :)
 

Gast_25213

User gesperrt
Hallo

@Gerd
Aber Natürlich gibt Akkus die man mit dem Lader laden kann, Beispiel Shockflyer Akkus.
Oben war Gerede von 4S und 6S mit 4000mAh und 5000mAh damit ist das Gerät überfordert, und nur deswegen meine Antworten.
Wer will 100min. auf die Ladungen warten? Ich nicht.
 

charly68

User
@ Gerd: Da werfe ich gleich noch eine Frage ein:

Ist der P6 auch der gleiche Lader, wie es ihn bei Hitec bzw. Voltcraft gibt bzw.unterscheiden sich diese in der Bauart/Ausführung ?
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... das kann ich mit Sicherheit nicht sagen. Hatte die genannten nie in den Händen!
... die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch ... ;)

@Zakro - wo war das von Detlef (Fragesteller) erwähnt ... zeige es mir!:p;)
 

WOMO

User
Hallo,

ich habe das P6 Multi seit Juni in Gebrauch und bin damit sehr zufrieden. Zugelegt hab ich mir den Lader weil mein Sohnemann seit zwei Jahren auch fliegt und ich dadurch mit einem Einfachlader nicht mehr hinterher gekommen bin. Wir fliegen z.Zt. nur 3S Akkus zwischen 1700 und 3200mAh. Das klappt mit diesem Lader wunderbar. Sollte ich mal grössere Akkus verwenden wollen, dann werde ich mir dafür einen passenden Lader zulegen.
Zwei Vereinskollegen haben jeweils einen Dymond Quattro Lader die ebenso klaglos ihren Dienst tun. Wir konnten bisher keinen Unterschied feststellen, abgesehen von dem um 1 Ampere niedrigeren Ladestrom und der etwas anderen Optik. Reingeschaut haben wir allerdings nicht. Ansonsten haben HaJue und Gerd ja schon alles gesagt.

LG, Wolfgang
 

_gm_

User
Hi,

habe mir für die Hallensaison 2011/2012 auch ein Pichler P6 Multi zugelegt, damit ich in der Halle superschnell (dank 4C Charge LiPo) vier LiPo's gleichzeitig nachladen kann.

Eine Frage: Kann man im Storage-Modus echt nur 1A Ladestrom einstellen? Obwohl in der Anleitung auf der Seite 19 "2.0 A" abgebildet, schaffe ich es nicht mehr als 1A einzustellen...

Viele Grüße
Gerhard
 
Oben Unten